Enrico Baleri


Filter

Enrico Baleri

Enrico Baleri wurde 1942 in Albino, Bergamo geboren und studierte an der Polytecnic in Mailand Architektur. Nach einer Einladung von Dino Gavina eröffnete er 1965 in Bergamo einen Showroom für Möbel.

Zudem war er 1968 ein Gründungsmitglied der „Pluri-Group“, eine Gruppierung, die sich mit Designforschung beschäftigt.

1979 rief Baleri zusammen mit Giandomenico Belotti und Carlo Forcolini das Design-Unternehmen Alias ins Leben, dessen Art Director er bis 1983 blieb. Zu seinen Kunden zählten Gavina, Flos, Knoll International und Alias, für die er Möbel, Leuchten und Objekte entwarf.

1984 gründete Baleri zusammen mit Marilisa Decimo die Firma Baleri Italia (ehemals Cerruti Baleri) und konnte für Zusammenarbeiten namhafte internationale Designer wie Hollein, Mendini, Starck, Dalisi oder Wettstein gewinnen.

Ferner promoted und organisiert Baleri Indutrial Design und kulturelle architektonische Initiativen, wobei er stets die Unterschiede zwischen akademischer und unternehmerischer Welt betont. Während seiner Präsidentschaft der Associazione Casa Malaparte (1989-92) lenkte er die Aufmerksamkeit auf Modern Movement Gebäude auf Capri und trat vehement für ihre Erhaltung ein. Auf eine Einladung der Alvar Aalto Stiftung in Helsinki startete Baleri den Comitato Italiano Aalto / Viipuri, um an einer weltweiten Spendeninitiative teilzunehmen, die die Restaurierung der berühmten Viitpuri Bibliothek, Aaltos Meisterstück auf Russischem Gebiet, ermöglichen sollte.

Um weiter in der Forschung von Produkt Design und Entwicklung aktiv mitzuwirken, gründete Baleri 2004 mit Marilisa Baleri Decimo und Luigi Baroli "eb&c" als Forschungseinrichtung welche eng mit Baleri Italia und anderen Firmen kooperiert.


Marken