Thermobecher

Verwandte Kategorien: Trinkbecher

Filter
< 1/2 >
Sortieren: Beliebtheit  
Warengruppen  
Hersteller  
Neuheit



Artikel pro Seite: 12 24 Alle

Thermobecher schonen Geldbörse und Umwelt

Der Thermobecher: drei Erfinder, eine Idee

Im Falle des Thermobechers sind alle guten Dinge drei. Es brauchte drei Männer und 33 Jahre um das Prinzip der Wärmeisolierung zu entwickeln. Einer der Erfinder war der schottische Chemiker und Physiker James Dewar. 1893 erfand er ein doppelwandiges Isoliergefäß für den sicheren Transport von flüssigen Gasen. Interessant: bereits 1870 verfolgte der Chemnitzer Physiker Ferdinant Weinhold ein ähnliches Gedankenspiel. Schließlich war es Reinhold Burger, der Weinholds Prinzip weiterführte und erstmals wirtschaftlich nutzte. Dazu kam es durch einen Zufall. Um die Tauglichkeit der Gefäße zu testen brauchte Burger eigentlich flüssiges Gas. Da keines vorhanden war, nahm er kurzerhand Wasser für seine Probe. Die Idee des Thermobechers war geboren.

Thermobecher im Wohndesign-Shop – Ihre Vorteile

Umweltschutz mit Genuss

Wer kennt es nicht? Der Wecker klingelt und klingelt – Sie haben verschlafen. Jetzt aus der Wohnung und auf zur Arbeit! Doch nicht ohne des Deutschen liebstes Heißgetränk: Kaffee. Schnell noch einen vom Bäcker um die Ecke geholt. Doch das wird auf Dauer teuer und selten schmeckt es so gut wie zu Hause. Auch die Umwelt streikt. Jährlich landen 6,4 Milliarden Kaffe-to-go-Becher in Deutschland im Müll. Umdenken ist gefragt. Einen guten Ansatz hat der Hersteller Bodum. Seine TravelPress verbindet Flexibilität mit Genuss und Umweltschutz. Der mobile Kaffeebereiter besitzt ein French-Press-System und ermöglicht Kaffeezubereitung, wo immer Sie sind: Kaffeepulver einfüllen, heißes Wasser darüber, den Filter herunterdrücken und fertig. Anschließend können Sie die TravelPress wie einen herkömmlichen Thermobecher to go verwenden.

Viel mehr als heiße Luft – so ist ein Thermobecher aufgebaut

Thermobecher bestehen aus einem Außen- und einem Innengefäß. Durch ein Vakuum werden die beiden Behälter voneinander getrennt. Der innere kann weder Wärme an den äußeren noch an die Umwelt abgeben. Hinzu kommt, dass die Wände des Innengefäßes mit einer Spiegelschicht verkleidet sind. Dieser Spiegel reflektiert die Wärmestrahlung zurück in die Flüssigkeit – Ihr Getränk bleibt warm. Die Hot & Cold Design-Thermoflasche des Herstellers Sigg verspricht sogar bis zu 24 Stunden warme Getränke, kalt bleiben sie bis zu 30 Stunden.

Sie möchten Ihren Kaffee oder Tee in Zukunft mobil genießen? Bei Connox finden Sie Isolierbecher namhafter Hersteller wie Bodum, Stelton und Sigg . Lassen Sie sich den Thermobecher Ihrer Wahl bequem und innerhalb weniger Werktage von uns nach Hause liefern!

Kunden empfehlen