Käseschneider, Käsemesser

Verwandte Kategorien: Küchenreiben

Filter
< 1/2 >
Sortieren: Beliebtheit  
Warengruppen  
Hersteller  



Artikel pro Seite: 12 24 Alle

Käseschneider, Käsemesser

Käseschneider und Käsemesser: nicht nur etwas für Gourmets

Käsesorten gibt es viele: die klassischen, wie Gouda und Butterkäse oder kräftige, wie Gorgonzola. Schon lange ist Käse mehr, als ein schlichter Belag für das Brot. Man isst ihn als Nachspeise bei einem edlen Dinner oder als ausgewählten Snack in Weinbars sowie bei Verkostungen. Für Liebhaber sind Käsemesser oder Käseschneider unverzichtbare Küchenhelfer. Ihre besonderen Formen und Schliffe erleichtern das Zubereiten von Weich- und Hartkäse. Lassen Sie sich von unserer Auswahl begeistern!

Käsemesser und Käseschneider im Wohndesign-Shop – Ihre Vorteile im Überblick

Weichkäse und Hartkäsemesser: Das ist der Unterschied

Weichkäse- und Hartkäsemesser sind sehr unterschiedlich. Weichkäsemesser lassen sich in an ihrem Wellenschnitt und der großen Lochung erkennen. Sie eignen sich für das Schneiden von Weiß- Rot- und Blauschimmelkäse. Achten Sie darauf unterschiedliche Messer für die Käsesorten zu verwenden. So verhindern Sie, dass sich die Kulturen vermischen und die Haltbarkeit verringern. Das Hartkäsemesser ist genau genommen kein Messer. Denn Hartkäse wird gebrochen, nicht geschnitten. Hartkäsemesser trennen Stücke aus dem Leib heraus. Käsemesser haben in der Regel eine Klingenlänge von 13 bis 18 Zentimetern.

Käseschneider: formschöne Präszision

Käseschneider haben den Vorteil, dass sie Käse dünn und präzise schneiden. Das liegt in erster Linie an der unmittelbaren Führung des Werkzeugs und dem Verzicht auf die übliche Hebelbewegung eines Messers. Der Stelton Käseschneider blickt auf eine über 30 jährige Geschichte zurück. Seitdem ist er trotz unzähliger Kopierversuche unübertroffen. Mit ihm ist es möglich Weichkäse, der für den Hobel zu weich und klebrig ist, zu schneiden.

Beim Käsemesser ist die Qualität entscheidend

Bei Käsemessern ist es neben der Ästhetik wichtig auf die Qualität zu achten. Ein Käsemesser sollte handlich und rostfrei sein. Geeignete Materialien sind Stahl und Edelstahl. Messer, die einheitlich aus einem dieser Materiale bestehen sind haltbarer und sind hygienischer. In Holz- und Plastikgriffe können mit der Zeit Bakterien einziehen. Wenn Sie lange Freude an Ihrem Messer haben möchten, spülen Sie es per Hand. Laugen und Salze in der Spülmaschine greifen die Klinge an und machen sie stumpf.

Tipp: Für Käseliebhaber eignet sich das dreiteilige Alfredo Käsemesser-Set von Georg Jensen.

Sie möchten Käseschneider und Käsemesser online kaufen? Dann lassen Sie sich sie bequem und innerhalb weniger Werktage von Connox nach Hause liefern.

Kunden empfehlen