Kinderzimmer einrichten

Vom Baby- zum Kinderzimmer – ein Zimmer, das mitwächst

Strick-Kuscheltiere von OYOY

Kinder wachsen schnell, doch mit den richtigen Basics kann das Kinderzimmer im Nu an das Alter und die Bedürfnisse des Kindes angepasst werden. Wir haben Ideen und Tipps zusammengestellt, wie Sie ein kleines Kinderzimmer weiterentwickeln und mit passenden Möbeln und Accessoires neu einrichten können.

Kinderzimmer einrichten – so geht's:

  1. Babyzimmer einrichten
  2. Ideen für das Spielzimmer
  3. Kinderzimmer für ein Schulkind

Für Eilige geht es hier zum Kinderzimmer einrichten im Überblick.

1. Babyzimmer einrichten

Im Babyzimmer ist der Wickeltisch das zentrale Element. Neben einem klassischen Wickeltisch eignen sich Möbel, bei denen später die Wickelfläche abgebaut und das untere Teil als Kommode weitergenutzt werden kann.

Babyzimmer einrichten: Ideen für kleine Zimmer

Wickelkommode von Sebra in weiß
ferm Living - Star Spieluhr, senf
Das Sebra Bett Baby & Junior in Weiß
Dot Baby-Bettwäsche 70 x 100 cm von ferm Living in Mintgrün
OK Design - The Acapulco Chair, weiß
Kelim Rug Colour Triangles in klein von ferm Living
Type 75 Stehleuchte, Sienna von Anglepoise
Wolkenlampe, Eiche geölt von ferm Living
Baby's First Book von Design Letters in Türkis
Birnenförmiger Aufbewahrungskorb von ferm Living
Mobile Regenbogen, L 120 cm von OYOY
Die Schneid - Junit Lamp Pendelleuchte, Crescent
 
 

Setzen Sie im Babyzimmer auf dezente Dekoration, damit der Raum Ruhe und Freundlichkeit ausstrahlt. Mobiles, Spieluhren, Regale oder Bilderleisten können bereits im Babyzimmer montiert werden. Denken Sie dabei schon jetzt an die richtige Höhe, damit Ihr künftiges Kleinkind eigenständig an Spielzeug und Bücher herankommen kann.

Auch bei der Wandgestaltung können Sie schon jetzt an später denken. Babys lieben Kontraste, die sie entdecken und fokussieren können. Wählen Sie Wandbilder und Poster schon jetzt so aus, dass sie in der nächsten Altersphase passen – bei IXXI oder byGraziela finden Sie passende Motive. Ebenso können erste Kinderbücher die Wand dekorieren und schon ihr Baby freut sich, wenn Sie ihm daraus vorlesen, da es Ihre Stimme liebt.

House Wandaufbewahrung von ferm Living

Denken Sie auch über eine Sitzecke für die Eltern nach: Ob zu zweit mit Baby oder für einen zweiten Erwachsenen, eine Sitzgelegenheit im Kinderzimmer ist gleichermaßen praktisch und strahlt Gemütlichkeit aus. Kleine Hocker, auf denen später ihr Kind sitzen kann, können bereits zur Ablage neben dem Sessel dienen.

Planen Sie ausreichend Stauraum ein, in dem Kleidung, Windeln und Pflegeprodukte untergebracht werden können. Dafür bieten sich verschließbare Regalmodule wie das Stacked von Muuto an, die später nach Belieben erweitert werden können.

Strick-Kuscheltier Baby Koala Anton von OYOYUnsere Empfehlung für Sie:SpieltiereJetzt ansehen!

Besonders praktisch ist ein mitwachsendes Babybett, dass vom Kleinkindalter bis hin zum Schuleintritt umgebaut und erweitert werden kann. Dekorieren Sie ein schlichtes Kinderbett je nach Belieben oder Wunsch des Kindes niedlicher Bettwäsche, Spieltieren, Dekokissen oder anderen Textilien.

Ausziehbares Kinderbett aus Holz

Schon in einem Babyzimmer ist es sinnvoll, verschiedene Lichtquellen einzuplanen. Neben einem Nachtlicht und Stimmungslichtern können Sie bereits ein Leselicht neben der Sitzgelegenheit platzieren.

Besonders im Sommer, wenn es länger hell ist, ist es wichtig, das Kinderzimmer abdunkeln zu können. Zusätzlich können Sie durch Gardinen und Vorhänge den Raum im Sommer vor zu viel Hitze und im Winter vor Kälte schützen.

2. Das Babyzimmer wird zum Spielzimmer

Kleines Kinderzimmer richtig einrichten

Spielzelt von ferm Living in Thin Striped senf
Artek - Tisch 90B
Eames Elephant von Vitra in eisgrau
Hush Kinder-Bettwäsche von ferm Living in Milkyway Hellblau
Kinderteppich 88 x 90 cm Rainbow von OYOY
Areaware - Blockitecture, Spielzeug Holz-Architektur
Fruiticana Kissen Bananenblatt, weiß / grün von ferm Living
Norr Magazine Holder von Skagerak
Bauhaus optiscal colour mixer
Design Letters - AJ Buntstifte mit Verpackung
Birnenförmiger Aufbewahrungskorb von ferm Living
Animal Family Wandmotiv von IXXI
side by side - Tafel Nik
 
 

Schaffen Sie Platz für eine Kuschel- und Spielecke, damit Ihr Kleinkind sein Zimmer erobern kann. Wählen Sie dafür beispielweise eine Matratze, die später auch für Übernachtungsbesuch genutzt werden kann, einen Kinderteppich oder ein Spielzelt in dem sich Ihr Kind zurückziehen kann.

Birnenförmiger Aufbewahrungskorb von ferm Living

Kinder brauchen Platz zum Spielen und Erwachsenen liegt es an einer aufgeräumten Optik. Kombinieren Sie daher ausreichend geschlossenen und offenen Stauraum. Abends verschwinden dort die Spielsachen, während Bücher und Deko den Raum schmücken.

Einrichtungsexpertin Kerstin Reilemann Profilbild"Um eigenständig an Spielzeug und Bücher heranzukommen, sollte bei Regalen, Schrankelementen und Bücherboards darauf geachtet werden, dass diese nicht zu hoch hängen. Denken Sie dabei auch an Spielkisten, Körbe und Beutel, in denen Ihr Kind sein Spielzeug selbst verstauen kann.“ – Kerstin, Einrichtungsexpertin.

Wandgestaltung im Kinderzimmer

Alphabet Spaghetti 50 x 70 cm von Paper Collective
Colour Crate Korb S, 26,5 x 17 cm von Hay in hellgelb
Flensted Mobiles - Balloon Mobile 5
Mini Sophie Tischleuchte mit LED-Dimmer von frauMaier in senfgold
Vitra - Zoo Timers, Fernando the Fish
Artek - NE60 Kinderhocker, natur
Vitra - Eames Elephant small, eisgrau
 
 

Setzen Sie auf schlichte Kindermöbel, dann kann die Kinderzimmerdeko bunt und fröhlich sein. Für die Wandgestaltung im Kinderzimmer eignen sich beispielsweise schöne Buchstaben- oder Tierposter oder eine erste Spiel- und Lernuhr.

ferm Living - Knot Bean Bag Sitzsack, rose terrazzo

Etwas später weckt ein kleiner Tisch mit Hockern oder Stühlen das Interesse Ihres Kindes. Wenn Sie diese Kombination sehr zeitlos wählen, können Sie später einzelne Teile noch als Beistelltisch, Nachttisch oder Blumenhocker verwenden. Hier kann mit Teddy Tee getrunken und erste Bilder gemalt werden. Lassen Sie etwas Platz an den Wänden, dann kann Ihr Kind durch eigene kleine Kunstwerke sein Zimmer aktiv mitgestalten.

3. Kinderzimmer für ein Schulkind

Jugendzimmer einrichten: Ideen für kleine Räume

Sirch - Sibis Vaclav Kindertisch
Storage Toolbox von Vitra in mandarine
Message Board A4 von Design Letters in Grau
Type 75 Tischleuchte von Anglepoise in Paul Smith Edition Two
Kissenbezug von A-Z von Design Letters
Rookie Bürostuhl von Vitra in soft grey / Volo 15 mittelgrau
Tasaraita Deckenbezug von Marimekko in schwarz / weiß
Lenz - Pinnwand, 60 x 40 cm
B1 Garderobenschrank von Tolix in Weiß matt
Toppu Übertopf Ø 10 x H 15 cm von OYOY in schwarz / grau
Here The Personal Globe von Palomar in der größten Größe
Mus Blumentopf small in dunkelgrau von ferm Living
Umbra - Clothesline Flip - horizontal
Droog Design - Sticky Lamp
Rise Wandleuchte von Normann Copenhagen in Petrolgrün
 
 

Wenn das Kind in die Schule kommt, können Sie über einen Schreibtisch nachdenken. Wenn Sie sich für eine höhenverstellbare Variante entscheiden, wächst der Tisch bis zum Ende der Schulzeit mit.

Eine alternative Lösung für die Kombination von Aufbewahrung und Schreibtisch bietet das Regal System von String mit Arbeitsplatte. Dieser integriert sich auch in kleine und oft schmale Kinderzimmer.

Mitwachsender Schreibtisch fürs Kinder- und Jugendzimmer

In dieser Zeit wird auch das Bett größer. Passend ist ein Möbel mit 90 cm Breite, es bietet sich aber auch eine Variante an, die nach Belieben zu 140 cm erweitert werden kann, wenn sich das Kind für sein Jugendzimmer ein breiteres Bett wünscht. Bietet das Zimmer ausreichend Platz, dann kann das „v“ Bett von Tojo ausgezogen werden und es muss lediglich eine neue Matratze angeschafft werden.

Norr Magazine Holder im Kinderzimmer

Wenn der Bedarf an Platz größer wird, kann zusätzlich zu den bereits vorhandenen Schrankelementen ein Kleiderschrank notwendig werden. Ein Spintschrank ist hier eine tolle Alternative, die nicht zu groß ist, aber dennoch ein wenig mehr an Kleidung unterbringt.

Kinderzimmer einrichten im Überblick

Wählen Sie

  • neutrale Farben und helles Holz für eine ruhige und freundliche Atmosphäre
  • hochwertige und platzsparende Kindermöbel, die mitwachsen und nachhaltig wiederverwendet werden können
  • dekorative Accessoires mit Wohlfühl- und Lerneffekt, die dem Alter angepasst werden

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Einrichten und Weiterentwickeln des Kinderzimmers.

Beitrag vom 25.03.2020, von Sophie Wrede

Alle Beiträge der Kategorie Ratgeber