Adventskalender

Filter 

Farben  
Warengruppen  
Hersteller  
Angebot
Sortieren: Beliebtheit  



Adventskalender: Für eine schöne Adventszeit

ferm Living - Duftkerze Adventskalender, rotbraun

1. Adventskalender als Teil der Weihnachtsdekoration
2. Platzierung
3. Türchen für Türchen bis zum Fest
4. Materialien: Holz, Papier, Stoff und Wachs
5. Tipps zum Befüllen
6. Fazit – Das müssen Sie beim Kauf von Adventskalendern beachten

1. Adventskalender als Teil der Weihnachtsdekoration

Der Adventskalender ist aus der Adventszeit nicht wegzudenken. Ob jung oder alt- die täglichen Überraschungen versüßen jedem die Weihnachtszeit. Sie verkürzen auf wunderbare Weise, die nicht enden wollende Wartezeit bis Heiligabend. Zeitgleich ist der besondere Kalender ein tolles Deko-Objekt.

House Adventskalender 4 Fächer von ferm Living in sand

Zum Aufhängen, als Kerze oder für die Fensterbank: der Adventskalender kommt in unglaublich vielen Variationen daher. Oft sogar als fester Bestandteil der Weihnachtsdekoration. Optisch ist er dabei dem Charakter der restlichen weihnachtlichen Gestaltung angepasst und fügt sich so harmonisch in das Gesamtbild ein.

2. Platzierung

Die wohl gängigste Platzierung des Adventskalenders ist die an der Wand oder der Tür (1). Das sieht nicht nur toll aus, sondern ist auch praktisch. So nimmt der Kalender kaum Platz in Anspruch und ist immer gut sichtbar für kleine und große neugierige Augenpaare.

Grafik Adventskalender Platzierung

Ebenso wird der Adventskalender zum Hinstellen direkt auf dem Tisch (4), der Fensterbank (2) oder der Kommode (3) ein Hingucker während der Adventstage. Der Vorteil: Es wird keinerlei Aufhängung oder Montagematerial benötigt. Suchen Sie sich einfach ein schönes Plätzchen, um das weihnachtliche Schmuckstück in Szene zu setzen.

Joy Kalender Kerze von House Doctor in der Farbe weiß

3. Türchen für Türchen bis zum Fest

Bis heute wird der Ursprung des Adventskalenders bewahrt – er dient als Countdown bis zum Weihnachtsfest. Mit dem Öffnen jedes weiteren Türchens rückt das Fest immer näher. Doch auch hier gibt es Unterschiede.

Grafik Adventskalender 4zu24

Der herkömmliche Adventskalender mit seinen 24 Türchen (1+4) betont jeden Tag im Advent. Täglich ab dem 1. Dezember wird jeweils eine Tür geöffnet und hält eine schöne Überraschung bereit. Das letzte Türchen ist für den Heiligen Abend am 24. Dezember bestimmt.

Wer besonders die Adventssonntage zelebrieren möchte, der wählt Adventskalender mit lediglich vier Türchen (2+3). Um die vier Sonntage im Advent hervorzuheben, wird nur an diesen Tagen ein Türchen vom Kalender geöffnet oder der Docht der Kerze angezündet.

House Adventskalender von ferm Living in schmal / dunkelgrün

4. Materialien: Holz, Papier, Stoff und Wachs

Ursprünglich aus Papier mit kleinen Bildchen hinter jeder Tür, sind dem Adventskalender heute kaum Grenzen gesetzt. Material, Optik und Inhalt werden beliebig variiert und kombiniert.

Adventskalender 24 Tage von Design Letters in grün

Der klassische Adventskalender ist im Grunde immer gleich: hinter jedem Türchen befindet sich ein kleines Geschenk. Ob leckere Schokolade, liebe Worte oder Spielzeug- die Freude beim Öffnen ist vorprogrammiert.

Viele sind aus Stoff oder Textil und können so jedes Jahr aufs Neue wieder verwendet und befüllt werden. Das ist nicht nur praktisch, sondern auch nachhaltig. Doch auch Adventskalender aus Papier oder Holz sind ein beliebtes Deko- Element unter Weihnachtsliebhabern.

Richie Adventskalender von Bloomingville.

In Dänemark gehören Kalenderkerzen schon lange zur Weihnachtstradition. Auch die Iren stellen traditionell zu Weihnachten eine Kerze ins Fenster. Das soll- in Anlehnung an Maria und Josef- allen die Zuflucht suchen symbolisieren, dass sie in diesem Haus willkommen sind. Sie sind eine großartige Alternative zum herkömmlichen Adventskalender und zaubern eine besinnliche Stimmung.

Hammershøi Kalenderkerze von Kähler Design

Ob am Frühstücktisch oder in den Abendstunden- täglich wird die Advents-Kerze angezündet und sorgt so für hyggelige Weihnachtstage. Sie kann als Ersatz für den klassischen Adventskranz verwendet werden oder diesen ergänzen.

Spiral Stabkerzen H 20 cm, citrus / light caramel / tangerine (6er-Set) von HayUnsere Empfehlung für Sie:KerzenJetzt ansehen!

Es muss nicht immer der altbewährte Adventskalender sein.

Viktoria Einrichtungsexpertin Tipps für Ratgeber„Sie bevorzugen eine nicht jahreszeitenspezifische Dekoration? Wandutensilienbehälter, Kleiderleitern und Hakenleisten lassen sich ganz einfach zu individuellen Adventskalendern umfunktionieren, die so auch perfekt zur Einrichtung passen und 365 Tage ihre Berechtigung haben." - Viktoria, Einrichtungsexpertin

Uten.Silo von Vitra in schwarz

5. Tipps zum Befüllen

Über einen liebevoll gefüllten Adventskalender freut sich jeder. Gestalten Sie diesen ganz individuell, um Ihren Liebsten in der Adventszeit eine Freude zu machen. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und passen Sie den Kalender an den Beschenkten an.

Weihnachtskalender von Design Letters in schwarz

Soll es ein Adventskalender für Männer, ein Adventskalender für Frauen oder ein Adventskalender für Kinder sein? Welche Hobbies haben diese und von welchen Süßigkeiten können sie nicht genug bekommen? Es gibt unglaublich viele Möglichkeiten diese liebevoll und vor allem persönlich zu gestalten und befüllen.

Die Mischung machts: Besonders an den ersten Tagen sorgt Weihnachtsdekoration und festlicher Schmuck dafür, dass die Vorfreude auf das Fest noch größer wird. An anderen Tagen versüßen ein paar Leckereien wie Schokolade oder selbstgebackene Plätzchen die kalten Adventstage.

Xmas Cars Deko-Autos von House Doctor

Doch auch kleine Schreibwaren und Spielzeug eignen sich hervorragend für die Adventstürchen. Pflege und Wellnes-Produkte wie Handcremes und Lotionen pflegen die empfindliche und ausgetrocknete Winterhaut. Duftende Kerzen schaffen ein gemütliches Advents-Ambiente.

Die Handcreme Pure von Meraki auf einem Holzbrett

6. Fazit – Das müssen Sie beim Kauf von Adventskalendern beachten

  • Adventkalender sind ein tolles Deko-Objekt zu Weihnachten.
  • Wählen Sie zwischen Adventskalendern zum Aufhängen oder zum Hinstellen.
  • Adventskalender gibt es in vielen Farben, Formen und Materialien.
  • Die Advents-Kerze ist ein schöner Weihnachtsbrauch aus Dänemark.
  • Selbstgefüllte Adventskalender sind eine persönliche Überraschung für Männer, Frauen und Kinder.
  • Wählen Sie den Inhalt abhängig vom Beschenkten.

Design-Adventskalender online bei Connox kaufen – Ihre Vorteile im Überblick

Einkaufsberatung bei Connox

Sie möchten einen Design- Adventskalender online kaufen, brauchen aber Unterstützung? Wenden Sie sich jederzeit gern an unseren Kundenservice. Wir stehen Ihnen bei Ihrem Einkauf mit Rat und Tat zur Seite, geben Empfehlungen und können Fragen schnell klären. Lassen Sie sich Ihren Wunschartikel dann bequem von uns direkt nach Hause liefern.