Barhocker

Filter 

Farben  
Warengruppen  
Hersteller  
Angebot
Anwendbar im Außenbereich  
Untergestell  
Sortieren: Beliebtheit  



Moderner Barhocker Hal von Vitra

Waren Barhocker bis vor Kurzem noch vor allem in Clubs, Restaurants und Bars zu finden, haben sich die Sitzmöbel mit ihren hohen Beinen mittlerweile einen festen Platz im Herzen von Design-Liebhabern erobert. In Küche oder Esszimmer, in der Hausbar oder am Bistrotisch – der Barhocker ist die ideale Alternative zu klassischen Stühlen und Sesseln. Doch worauf kommt es beim Kauf an – und welcher Barhocker passt zu Ihren Wohnansprüchen?

Wir helfen Ihnen gerne dabei, Ihren neuen Barhocker zu finden:

1. Das Material macht's
2. Design-Klassiker: Barhocker, die die Blicke auf sich ziehen
3. Barhocker für den Außenbereich
4. Wie hoch muss ein Barhocker sein?
5. Auf den Komfort kommt es an
6. Barhocker in allen Preisklassen

1. Das Material macht's

Klassisch, modern oder gediegen: Welchen Stil Sie mit Ihrem Barhocker treffen, hängt entscheidend vom Material ab.

Ein Barhocker aus Leder ist nicht nur außerordentlich bequem, er passt auch optimal in Räume mit dunklen Hölzern. In Herrenzimmern, Hausbars oder im Esszimmer kommen Barhocker aus Echtleder besonders gut zur Geltung.

Futuristisch wird es mit einem Barhocker aus Metall. Ein formschönes Beispiel für diesen Stil finden wir im Lem Barhocker aus dem Hause La Palma . Die italienische Designschmiede überzeugt immer wieder mit ihren gelungenen Entwürfen im zeitlosen Stil.

Wer Barhocker aus Holz bevorzugt, erhält diese auch im luftig leichten skandinavischen Stil. Der Hersteller Hay ist Experte für nordisches Design und der Barhocker About a Stool ein typisches Exemplar: Das Vierfuß-Untergestell aus Buche und die Sitzschale aus hellen, anschmiegsamen Polypropylen bilden eine ebenso formal dezente wie clevere Einheit. In einem lichten Ambiente, das von luftigen Räumen und hellen Lichtverhältnissen lebt, fügt sich der Holz Barhocker perfekt ein.

Barhocker aus Kunststoff sind besonders pflegeleicht und strapazierbar. Der „One More Please“- Barhocker, der unverkennbar vom „Ghost“-Stuhl inspiriert wurde, erinnert formal an klassische Barockmöbel. Das Material – ein transparentes Polycarbonat – setzt die historischen Formen jedoch in einen futuristischen Kontext.

2. Design-Klassiker: Barhocker, die die Blicke auf sich ziehen

Nicht nur der „One More Please“- Barhocker von Kartell wurde von einem Stuhl inspiriert. Design-Liebhaber schätzen die innovativen Entwürfe von Herstellern, die aus beliebten Stuhl-Designs Barhocker schaffen. Der Barhocker Afteroom aus dem Hause Menu wurde nach dem Erfolg des Afteroom Chairs geschaffen. Er mutet klassisch an, zeigt sich in der typischen, vom Bauhaus inspirierten Form des Design-Hockers und setzt sich mit der angesetzten Lehne und einer außergewöhnlich filigranen Verarbeitung in Szene.

3. Barhocker für den Außenbereich

Ein Barhocker im Outdoor Bereich verwandelt, kombiniert mit einem passenden Tisch, Ihre Terasse zu einer angesagten Bar. Die platzsparenden Möbel eignen sich besonders für beengte Außenbereiche, die nicht viel Platz für eine große Sitzecke bieten. Eine formvollendete Einheit von Material und Design ist der Barhocker Miura von Plank. Der vollständig aus Spritzgusspolypropylen bestehende Designer-Barhocker hält der Witterung problemlos stand.

4. Wie hoch muss ein Barhocker sein?

Auch die Barhocker Höhe entscheidet, ob der Stuhl zu Ihnen und in Ihr Ambiente passt. Die Standard-Sitzhöhe von Barhockern beträgt 75 Zentimeter, viele Modelle sind auch in einer Höhe von 81 Zentimeter erhältlich, zudem gibt es niedrigere Barjocker mit 65 Zentimeter Sitzhöhe. Welche Höhe ist nun für Sie geeignet? Hier gilt: Die Sitzhöhe des Barhockers sollte etwa 30 Zentimeter niedriger sein als Ihr Tisch oder Ihre Theke.

Flexibler wird es mit einem höhenverstellbaren Barhocker: Diese lassen sich zwischen zehn und 20 Zentimeter nach unten oder oben verstellen, sodass jeder seine optimale Sitzhöhe individuell einstellen kann. Ein formschönes Beispiel für einen Designer-Barhocker, der höhenverstellbar und zugleich zeitlos schön ist: der Tom The Wild Bunch von Magis. Die schlichte Form erinnert mit der sichtbaren Höhenverstellung an einen Werkbankhocker und der Hocker lässt sich von 79 bis 86 Zentimeter in der Höhe justieren – damit ist er für Nutzer aller Körpergrößen ideal.

Wie hoch der Barhocker letztendlich sein sollte, hängt auch von seinem Einsatzort ab: Ein Bistrotisch ist meist ein wenig niedriger als ein Küchentresen, in öffentlichen Bereichen und am Arbeitsplatz – etwa am Steh-Besprechungstisch oder am höhenverstellbaren Schreibtisch – sind wiederum andere Anforderungen zu beachten. Hier sollte der Barhocker mit Lehne ausgestattet sein und idealerweise höhenverstellbar sein.

5. Auf den Komfort kommt es an

Ob der Barhocker nun mit Lehne oder ohne ausgestattet ist – seine Form sollte stets einen ausgezeichneten Sitzkomfort versprechen, schließlich kann der gemütliche Abend an Bar oder Tresen auch mal länger dauern. Dafür sind viele Barhocker mit einer Fußstütze ausgestattet. Legen Sie Ihre Füße darauf ab, sitzen Sie automatisch gerade und anatomisch korrekt – und das wird Ihre Wirbelsäule Ihnen danken.

Sitzpolster sind für viele Barhocker optional erhältlich, wie etwa für den About a Stool von Hay. Der positive Nebeneffekt von Sitzpolstern: Sie können die Optik des Hockers im Handumdrehen verändern und das Raumambiente so zum Beispiel an wechselnde Jahreszeiten anpassen. So wird aus einem Hocker in Grau mit frischen Farben ein frühlingshafter Hingucker und der Hocker in Schwarz mit weißem Polster zum monochromen Designstück.

Zum Komfort gehören auch zum Boden passende Gleiter beziehungsweise Rollen: Diese gibt es für Hartböden und Teppiche. Wählen sie ein passendes Modell um ihren Boden zu schonen.

6. Barhocker in allen Preisklassen

Sind Sie auf der Suche nach einem einzigartigen Designer-Barhocker oder soll es ein klassisches Möbelstück für den täglichen Einsatz sein? Bei uns finden Sie Barhocker in allen Preisklassen und für alle Wohnstile. Edle Barhocker Designklassiker von renommierten Marken wie ClassiCon finden Sie im oberen Preissegment. Hochwertige Möbel in mittleren Preislagen werden unter anderem von Menu und Artek hergestellt. Im unterem Preissegment finden sie die Barhocker im modernen Stil von Hay und Plank.

Ein Barhocker aus dem Design-Shop: Ihre Vorteile

Einkaufsberatung bei Connox

Sie möchten Barhocker online kaufen, brauchen aber Unterstützung? Wenden Sie sich jederzeit gern an unseren Kundenservice. Wir stehen Ihnen bei Ihrem Einkauf mit Rat und Tat zur Seite, geben Empfehlungen und können Fragen schnell klären. Lassen Sie sich Ihr Lieblingsstück dann bequem innerhalb nur weniger Werktage von uns direkt nach Hause liefern!