Eero Aarnio


Filter
Sortieren: Beliebtheit  
Hersteller  
Hauptkategorie  
Angebot



Artikel pro Seite: 12 36 Alle
Eero Aarnio

Kultige Produkte ohne Ecken und Kanten

Mit runden Formen und ganz viel Kunststoff machte sich Eero Aarnio einen Namen. Seine Möbel prägten das moderne Design und verkörpern den charmanten Plastik-Pop der 60er und 70er Jahre. Noch heute entwirft Eero Aarnio Möbel und Produkte für zahlreiche Hersteller wie Magis, Artek, Innolux oder Adelta.

Eero Aarnio wurde 1932 in Finnland geboren. Er studierte von 1954 bis 1957 am "Istituto Delle Arti Industriali" in Helsinki und arbeitete anschließend als freier Industriedesigner und Inneneinrichter, bevor er im Jahre 1962 ein eigenes Design-Studio eröffnete.

Ein Pionier des Kunststoff-Design

Das Motto des Finnen: Die Erde ist eine Kugel. Und so gestaltete er auch seine Produkte, ohne Ecken und Kanten. Seine Entwürfe wie der Ball Chair, Puppy oder Pastilli gehören zu den bekanntesten und kultigsten Möbeldesigns der 60er Jahre. Die teilweise abstrakten und futuristischen Formen brachten den Möbeln zahlreiche Auftritte in Science Fiction Filmen ein und wurden zum festen Bestandteil der Pop-Kultur. Für die rundlichen Designs bot sich vor allem ein Werkstoff an: Kunststoff.

Kunststoffe veränderten wie kein anderes Material zuvor in den 1960er Jahren des 20. Jhs. das Möbeldesign. Eero Aarnio zählte zu den ersten finnischen Designern, die sich mit künstlichen Materialien, wie Fiberglas, Acrylglas und Plastik, beschäftigten. Besonders bekannt wurde sein 1963 entworfener Ball Chair, eine Sitzschale aus Fiberglas mit runder Öffnung und gepolstertem Innenleben sowie der Bubble Chair. Für seinen Pastilli-Stuhl, der von Poltrona Frau produziert wird, gewann Aarnio 1968 den American Industrial Design-Award.

Viele seiner Arbeiten sind in Museen zu sehen, wie zum Beispiel im Museum of Modern Art (MoMa) in New York, im Victoria & Albert Museum in London, sowie im Centre Pompidou in Paris.

Internetseite von Eero Aarnio


Marken