Adam Goodrum


Filter

Adam Goodrum

Adam Goodrum wurde 1972 in Australien geboren. 1993 erlangte Goodrum seinen Abschluss in Industriedesign an der technischen Hochschule von Sydney.

Der Designer Adam Goodrum verbrachte nach seinem Abschluss zwei Jahre in London, bevor er wieder nach Australien zurückkehrte. Seitdem hat Goodrum ein breites Portfolio aufgebaut, das ihn zu einem der führenden Designer auf dem ozeanischen Kontinent macht: vom einfachen Plastikdübel bis hin zu komplexen High-End-Möbeln ist kaum ein Produktbereich vor dem Australier sicher.

Nach dem Gewinn des "Bombay Sapphire Design Discovery Award" hatte Goodrum 2005 die Möglichkeit, auf der Mailänder Möbelmesse auszustellen. Dort leitete er die Zusammenarbeit mit führenden Herstellern wie Cappellini und Whiteflax in die Wege. Adam Goodrum zieht bei seinen Designs Inspiration aus der visuellen Kunst: die skulpturalen Arbeiten von Alexander Calder und die Leidenschaft für Farbblöcke üben großen Einfluss auf den Australier aus.

Ein wesentlicher Bestandteil der Entwürfe von Adam Goodrum ist die Tatsache, dass Platz und Mobilität im Zentrum stehen: Viele der Entwürfe von Goodrum lassen sich - wenn es darauf ankommt - auf minimale Größe reduzieren. Der von Cappellini produzierte Stitch Stuhl und der von Normann Copenhagen produzierte Timber Untersetzer sind eindrucksvolle Beispiele für diesen modernen Gestaltungsansatz.

Internetseite von Adam Goodrum


Marken