Finn Juhl


Filter

Finn Juhl

Moderne Kreationen mit Teakholz

Der Architekt und Designer Finn Juhl (1912 - 1989) gilt als einer der großen dänischen Designer des 20. Jahrhunderts. Dabei war er ein absoluter Allrounder, auch wenn er besonders für die Entwicklung von Möbeln bekannt wurde. Seine Fähigkeiten als Möbel-Designer erwarb er autodidaktisch, wie er zu Lebzeiten immer wieder betonte. Ausgebildet wurde er an der The Royal Danish Academy of Fine Arts, Schools of Architecture, Design and Conservation in Charlottenborg.

Finn Juhl trug maßgeblich zum internationalen Triumph des dänischen Möbel-Designs der 1940er und 1950er Jahre bei. Indem er mit den etablierten Traditionen brach und neue Kreationen einbrachte, wies er einer ganzen Generation von Designern den Weg. Seine Vorliebe für das Material Teakholz führte dazu, dass er immer neue und bessere Techniken zu dessen Bearbeitung entwickelte. So gilt Juhl als Vater der heutigen Popularität von Teakholz im dänischen Möbel-Design. Viele seiner Werke gelten heute als skandinavische Design-Klassiker.

1951 entwarf Finn Juhl den Sitzungsraum des Treuhandrats der Vereinten Nationen im UN-Hauptquartier in New York, als ein Geschenk Dänemarks an die Weltorganisation. Damit konnte er sein immenses internationales Renommee weiter ausbauen. Heute ist Juhl längst eine dänische Legende.

„Man kann keine Zufriedenheit mit hübschen Objekten erzeugen, aber man kann viel Zufriedenheit mit dem Erzeugen schlechter Objekte zerstören“.

Internetseite von Finn Juhl


Marken