Anna von Schewen


Filter

Anna von Schewen

Schwedisches Design

Anna von Schweren ist eine schwedische Designerin und Architektin. Ihre unkonventionelle und innovative Herangehensweise im Bezug auf Möbel- und Ausstellungsdesign sowie Architektur brachte von Schweren den Ruf ein, die vielleicht experimentellste Designerin Schwedens zu sein. Besonders fasziniert sie die Entwickelung neuer Strukturen auf der Basis von Textilien sowie das Verändern von Materialien und Techniken, um neue, nützliche Produkte zu schaffen.

Von Schweren wurde 1965 in Stockholm geboren. Sie begann ihr Studium in ihrere Heimatstadt an der Konstfack University of Arts, Crafts and Design. Ein Teil ihres Studiums verbrachte sie an der UIAH - University of Art and Design Helsinki, bevor sie 1995 erfolgreich graduierte. Dank eines Stipendiums war es ihr ermöglicht im Design Studio von Niels Gammelgaard in Kopenhagen zu arbeiten.

Zwei Jahre arbeitet sie für Gammelgaard, bevor sie 1997 nach Stockholm zurückkehrt und ihr eigenes Design Büro eröffnet. Sie entwirft für bekannte schwedische Unternehmen wie Gärsnäs, Ikea, Lammhults, Pukeberg, Skruf, String und Svenskt Tenn. Der internationale Durchbruch gelingt ihr, dank einer Zusammenarbeit mit den italienischen High-End-Möbelunternehmen De Padova und Zanotta. 2016 wurden ihre ersten Entwürfe für Arpex Japan gelauncht. Mittlerweile ist sie international bekannt.

Ihre Arbeiten werden in namenhaften Museen präsentiert. Unter anderem findet man sie im renomierten Stedelijk Museum of Modern Art in Amsterdam, im Kunstindustrimuseet in Oslo, im Nationalmuseum in Stockholm und im Röhsska Museum in Göteborg.

Von Schweren wurde mit vielen unterschiedlichen Preisen gekürt. Ihr Designs wurden unter anderem mit dem Excellent Swedish Design Award, dem Best in Swedish Design for the EDIDA/Elle Decoration International Design Award und dem renommierten Bruno Mathsson Award gekürt.

Internetseite von Anna von Schewen