Marcello Jori


Filter

Marcello Jori

Marcello Jori wurde am 12. Dezember 1951 in Meran, Südtirol geboren. Er lebt und arbeitet in Bologna. Nachdem er sein Studium in DAMS (Drama, Kunst und Musik Studies, Bologna) 1977 abgeschlossen hatte, begann er eine Karriere als Künstler. Seine Werke wurden bald darauf in verschiedenen in-und ausländischen Galerien und Museen ausgestellt.

Mitte der siebziger Jahre unternahm Jori seine ersten Gehversuche in konzeptionellen Bereichen der Kunst, jedoch hielt es ihn nicht lange dort. Stattdessen ging er, in einem Versuch die Kunst wiederzubeleben, offen gegen die kälteren und strengeren Aspekte dieser vor. Dieses äußerte sich vor allem durch eine Reihe von fotografischen Arbeiten, in denen er eine Reihe von klassischen Meisterwerken in einem modernen Kontext reinterpretierte. Auf diese Weise sollte die Kunst wieder auf eine menschliche Dimension zurückgebracht werden. Jori gab so Gemälden einen neuen Körper, von dem sie Besitz ergreifen konnten, um sich in etwas Wirkliches zu verwandeln.

1979 malte Marcello Jori sich selbst wie er oben auf einer Leiter stehend den Fall der Engel, die im Kontakt mit dem Himmel stehen, malt. Dieses Bild markiert einen Wendepunkt in seiner künstlerischen Laufbahn. Die neue, expressive Energie die dem Gemälde entsteigt, findet sich von da an über die folgenden Jahrzehnte in jedem seiner Werke wieder.

Internetseite von Marcello Jori