Oskar Zieta


Filter

Oskar Zieta

Der Design-Newcomer Oskar Zieta studierte Architektur in Stettin und begann anschließend ein Aufbaustudium an der ETH Zürich, wo er seit 2003 als Assistent am Lehrstuhl für CAAD (Computer Aided Architectural Design) unterrichtet.

Schon während des Studiums in der Schweiz begann er mit dem Material Blech zu experimentieren und entwickelte dabei seine „FiDU-Technologie“ (Freie Innendruck Umformung), bei der Blechmöbel entstehen, indem das Material (zwei identische, zusammen geschweißte Bleche) unter Innendruck mit Luft oder Wasser aufgeblasen wird. Bekanntestes Beispiel dafür ist der Hocker Plopp, der im Jahr 2008 mit dem Red Dot Designpreis ausgezeichnet wurde.

Infolge des innovativen Herstellungsverfahrens entspricht am Ende kein Exemplar exakt dem anderen, weil nicht jede Deformation des Blechs steuerbar ist. So erhält jeder Käufer im Ergebnis ein Original - ein besonderer Reiz, der in Zeiten der Massenproduktion zur Ausnahme geworden ist. Ob diese Unregelmäßigkeiten allerdings tatsächlich im Interesse Zietas sind, der sich eher als Forscher denn als Designer oder gar Künstler versteht, ist nicht überliefert.

Internetseite von Oskar Zieta


Marken