Rud Thygesen & Johnny Sørensen

Rud Thygesen & Johnny Sørensen

„Hin und wieder, sind wir uns wirklich uneinig darüber, wie etwas aussehen soll – würden wir uns immer einig sein, bräuchten wir uns ja gegenseitig und unser Team nicht mehr. In diesen angespannten Momenten entsteht die Dynamik, die die kreative Arbeit unterstützt und verstärkt und uns weiter voranbringt.“

„Wer braucht was und warum wird es benötigt? Wie weit reicht der industrielle Prozess wirklich? Was kann die Maschine potentiell leisten und wie weit reicht unsere Argumentation? Dies sind die Fragen, die wir uns selbst stellen.“

Rud Thygesen und Johnny Sørensen erhielten beide ihre Ausbildung an der Universität für Kunst und Handwerkskunst in Dänemark. Zusammen kreierten sie zahlreiche verschiedene Möbelserien und arbeiteten dabei hauptsächlich mit beschichtetem Holz.

Ihre Salz- und Pfefferraspeln für Rosendahl findet man heutzutage auf unzähligen Esstischen überall auf der Welt, aber auch in der permanenten Sammlung des Museums of Modern Art in New York.


Marken