Nur heute: 10 % Adventsrabatt für Sie!
Herstellerbanner - Cappellini - 16:6
Cappellini

Cappellini

Die italienische Möbelfirma wurde 1946 in Arosio gegründet. Heute produziert Cappellini vor allem Möbel, die von internationalen Designstars entworfen werden.

Filter
< 1/2 >
Sortieren: Beliebtheit  
Hauptkategorie  



Artikel pro Seite: 12 24 Alle

Cappellini - Möbel aus Italien

Die italienische Möbelfirma wurde 1946 in Arosio gegründet. Während damals die handwerkliche Fertigung von Möbeln im Mittelpunkt stand, produziert Cappellini heute vor allem Möbel, die von namhaften Designern entworfen werden.

Angefangen hat die Geschichte des Unternehmens in einer alten Lagerhalle im Süden von Mailand, die alljährlich im Rahmen der Mailänder Möbelmesse zu einem Anziehungspunkt für Design-Pilger wurde. Dort inszenierte Cappellini seine Neuheiten als bunte Welt und Fenster in die Zukunft. Als Inhaber Giulio Cappellini in den 1970er Jahren das Unternehmen systematisch in einen „Designverlag“ umstrukturierte, bewies er stets ein sicheres Gespür für junge, internationale Design-Talente. Oftmals wurde Cappellini sogar zum Sprungbrett für die Design-Newcomer und so liest sich die Liste der Cappellini-Designer heute wie ein internationales Who-is-who des Designs.

Cappellini

Vom Stuhl Thinking Man’s Chair (1988) von Jasper Morrison über den Orgone Tisch (1991) und Embryo Chair (1998) von Marc Newson, dem S-Chair, Pylon Chair und der Liege Bird von Tom Dixon (1992) bis hin zum Knotted Chair (1996) von Marcel Wanders versammeln sich wahre Designklassiker im Cappellini Möbel-Sortiment, die auch in der ständigen Sammlung des MoMA in New York zu finden sind. Weitere Designstars, die bei Cappelini beschäftigt wurden, sind unter anderem Konstantin Grcic, Alessandro Mendini, Alberto Meda, Ross Lovegrove, Ron Arad, Piero Lissoni, Werner Aislinger und die Brüder Ronan und Erwan Bouroullec.

Die gesamte Cappellini Möbel-Kollektion ist durch starke Einzelstatements geprägt und deshalb sehr heterogen. Neben exklusiven Wohnobjekten mit Kultstatus gibt es bei Cappellini aber auch zweckmäßiges Design: schlichte, funktionale und dauerhaft erfolgreiche Schrank- und Regalsysteme von Giulio Cappellini.

Die herstellungstechnisch oft anspruchsvollen Möbel werden innerhalb eines Netzwerkes von Betrieben realisiert, das ein hohes Maß technischer Kompetenz garantiert. Dennoch forderte diese mutige Produktionspolitik auch ihren Preis und so gehört Cappellini seit 2004 zur renommierte Poltrona Frau Gruppe.

Internetseite von Cappellini


Designer