ORGATEC 2012 präsentiert die neuesten Office-Trends

Teilen
  •  Facebook
  •  Google+
  •  Twitter
  •  E-Mail
  •  RSS

Beitrag vom 26.10.2012, von Markus Abraham

Einrichtung, Licht, Boden, Raumakustik sowie Kommunikations- und Medientechnik: Wie keine andere Messe präsentiert die ORGATEC ganzheitliche Lösungen aus allen relevanten Bereichen rund um den Arbeits- und Lebensraum Büro. Die Orgatec 2012 fand in diesem Jahr vom 23. bis zum 27. Oktober 2012 in Köln statt. Alle zwei Jahre präsentieren sich auf der Orgatec zahlreiche Unternehmen und zeigen ihre Produkt-Neuheiten aus dem Büro- und Objektbereich. Ob aus den Bereichen Möbel, Beleuchtung oder Raumakustik: die Orgatec präsentiert innovative Lösungen der Zukunft.

Das Unternehmen Vitra zeigte in diesem Jahr gleich mehrere Neuheiten:
Von den Designern Ronan & Erwan Bouroullec präsentiert Vitra u.a. Workbay, ein multifunktionales System, das als Arbeitsumgebung viele Funktionen haben kann. Ob als Telefonkabine, Videokonferenzraum, Lese-Ecke, Kaffeetreff oder Besprechungszimmer: Workbay definiert die Arbeitsumgebung neu und bricht die starren Planungsraster von Büros auf.

Vitra - Physix Mit Physix von Alberto Meda stellt Vitra einen neuen Bürodrehstuhl vor, der seinem Äußeren nach an den Eames-Klassiker Alu-Chair erinnert, aber durch viele neue Details und einer verblüffenden Leichtigkeit besticht. Die Konstruktion von Physix basiert auf der Grundidee, eine durchgehende Sitzschale zu schaffen, indem ein Textil zwischen zwei seitlichen Holmen verspannt wird. Damit steht der Stuhl als letztes Glied in einer langen Ahnenreihe von Stuhl-Ikonen, entwickelt die Typologie aber gleichzeitig entscheidend weiter. Unter Nutzung aktueller material- und produktionstechnischer Möglichkeiten komponiert Alberto Meda ein Zusammenspiel von drei Elementen zu einem neuen dynamischen Sitzerlebnis: eine flexible Rahmenkonstruktion, einen elastischen Strickbezug und eine stabilisierende Mechanikeinheit. Die filigrane Rahmenkonstruktion von Physix nutzt die Möglichkeiten moderner Kunststoffe in Bezug auf Flexibilität und Stabilität konsequent. Die organischen Seitenholme aus Polyamid lassen sich wie ein flexibles Scharnier verformen und folgen der Bewegung des menschlichen Körpers beim Zurücklehnen.

Vitra - Aluminium Chair "Dark Chrome" Es gibt Dinge die kann man nicht verbessern, sondern lediglich veredeln… dazu zählt auch der Konferenzstuhl-Klassiker von Charles & Ray Eames, der Aluminium Chair, einer der herausragenden Möbelentwürfen des 20. Jahrhunderts. Einige Varianten der Aluminium Group gibt es nun von Vitra in einer neuen Variante „Dark Chrome“ mit dunkel verchromten Aluminiumteilen. Der Sitzbezug ist beidseitig in Premium-Leder ausgeführt und seine Armlehnen sind mit dem hochwertigen Leder bezogen. Diese mit großer Sorgfalt verarbeiteten Materialien zeigen die wohlbekannte Silhouette des ikonischen Klassikers in einem neuen, zeitgemäßen Licht.

Erstmals präsentierte sich auch das junge, dänische Unternehmen Hay auf der Orgatec 2012 mit einigen Neuheiten:

Hay - New Order Das Regalsystem New Order vom deutschen Designer Stefan Diez besticht durch seine einfache und flexible Struktur. Das äußerst wandelbare Regal lässt sich sowohl im Büro als auch zu Hause einsetzen und kann als einzelnes Modul als TV-Tisch dienen oder mit mehreren Modulen hochgestapelt zu einer kompletten Bücherwand heranwachsen. Außerdem kann New Order mit Seitenwänden und Frontklappen bestückt werden und wird somit zu einem vollwertigen Schrank. Besonders innovativ sind beim Regal New Order von Hay die Beschläge und Scharniere, die Stefan Diez aus transparentem Kunststoff gestaltete und die nahezu unsichtbar in den Hintergrund treten. Ob Sideboard, Raumteiler, Regal oder Schrankwand: New Order ist aufgrund seiner einfachen Konfiguration und den günstigen Modulen eine wirtschaftlich attraktive Lösung für viele Standard-Anwendungen im Büro oder häuslichen Kontext.

Hay auf der Orgatec 2012
Neben New Order zeigte Hay auch eine Möbelserie von Ronan & Erwan Bouroullec. Ursprünglich für die Universität Kopenhagen entworfen besteht die Serie aus einem Stuhl Barhocker, Tisch, Konferenztisch und einem Sekretär. Der stapelbare Stuhl verfügt über eine zweigeteilte Sitzfläche, die nicht nur ästhetische Vorteile bietet, sondern auch Flexibilität beim Sitzen verspricht. Ebenso sind die Tischplatten beim Konferenztisch und Sekretär zweigeteilt, so dass die Spalte zwischen den beiden Platten als Kabelschacht genutzt werden kann.

Orgatec 2012 Mit rund 600 Ausstellern aus ca. 40 Ländern war die diesjährige Orgatec ein voller Erfolg. Im Fokus der Messe standen Themen wie Kommunikation, Kooperation, Wohlfühlen und Hightech. Um mit der rasanten Auflösung der starren Officelösungen Schritt zu halten, zeigten die Büromöbelhersteller immer variablere und verwandlungsfähigere Möbel. Gleichzeitig wurden Möbel präsentiert, die das Büro als Raum zum Wohlfühlen deklarieren und sich problemlos auch im Heimbereich einsetzen lassen. Darüber hinaus thematisierte die Messe auch Fragen zur richtigen Beleuchtung von Arbeitsplätzen sowie innovative Akustiklösungen im Oficebereich.

weitere Informationen unter:


Alle Beiträge der Kategorie Design-News

Ähnliche Beiträge