Georg Jensen - Barbry Kollektion

Barbry Kollektion, Situationsbild
Filter


Aurélien Barbry sagt: "Design ist eine Übung, bei der man die einfachsten Dinge des alltäglichen Lebens nimmt und sich fragt, wie man sie umgestalten könnte. Ich möchte Objekte in Richtung Einfachheit und Offensichtlichkeit der Funktion verschieben, damit ein Dialog mit dem Endnutzer entsteht. Die Wiedereinsetzung alltäglicher Formen, simpel und akkurat."

Dieser architektonische Ansatz ist auch bei der Barbry Kollektion offensichtlich, die der französische Designer für Georg Jensen gestaltete. Gewissermaßen kann man die Rückbesinnung auf das Wesentliche im Design als typisch skandinavisch bezeichnen, und da passt es ins Bild, dass Aurélien Barbry sein Lager in Kopenhagen aufgeschlagen hat.

Die Küchenutensilien aus der Barbry Kollektion sind eindeutig von der nordischen Designtradition Georg Jensens inspiriert. Hier präsentieren sich skulpturale Formen mit kompromissloser Funktionalität. Dabei kommen nur die besten Materialien zum Einsatz: Massives Eichenholz und Edelstahl. Damit ist die Barbry Kollektion von Georg Jensen der Inbegriff der New Nordic-Küche, die skandinavische Werte wie Handwerkskunst, Qualität und Ästhetik ins Hier und Jetzt überträgt.

Die essentiellen Stücke der Georg Jensen Barbry Kollektion verkörpern diesen Ansatz wie kaum eine andere Produktlinie. Drei Messer, ein Kochlöffel und Pfannenwender, ein Tablett, ein Brett und Salz- und Pfefferstreuer wurden von Aurélien Barbry komplett neu interpretiert, um die klare Ästhetik dänischer Gestaltung in die Neuzeit zu bringen.


Designer