So machen Sie Ihre Terrasse fit für die letzten Tage des Sommers

Teilen
  •  Facebook
  •  Google+
  •  Twitter
  •  E-Mail
  •  RSS

Beitrag vom 09.08.2017, von Christina Funkenberg

Die Sommersonnenwende liegt schon ein wenig zurück, die Tage werden bereits wieder kürzer. Ins Wohnzimmer zurückziehen wollen wir uns dennoch nicht. Viel zu kostbar ist die letzte Zeit an der frischen Luft. Wir haben Tipps und Ideen für Sie, mit denen Sie Ihre Terrasse oder auch Ihren Balkon auf den Herbst vorbereiten. Schaffen wir Gemütlichkeit, die Dunkelheit und Kälte vertreibt!

Akku-Beleuchtung mitten im Garten

So können Sie Ihre Terrasse oder Ihren Balkon auch in Spätsommer und Herbst noch besonders lange nutzen:

Halten Sie Garten und Balkon lebendig

Während sich die Sommerpflanzen ins Winterquartier begeben, bereiten wir uns auf den Herbst vor. Was tun mit dem neu gewonnenen Platz in den Blumenkästen? Auch wenn die Blütezeit vorbei ist: Gerade Spätsommer und Herbst bieten zahlreiche farbenfrohe Pflanzen, die die Terrasse in ein herbstliches Gewand kleiden. Heidepflanzen blühen den ganzen Herbst in Purpur, Gelb und Altrosa. Zudem ist nun die perfekte Zeit, um den Kräutergarten auszubauen. Rosmarin, Thymian und Minze sind pflegeleicht und winterfest.

Herbstschauer können Blumentöpfe schnell fluten und Pflanzen ertränken. Achten Sie darauf, dass Ihre Blumentöpfe ein Loch im Boden haben, durch das überschüssiges Wasser abfließen kann. Hay, Authentics und viele weitere Hersteller bieten genau für diesen Zweck Blumentöpfe mit passendem Untersetzer.

MXLiving Blog - Hay Schere neben Pflanzen keilbach - twitter Nistkasten, blau Baclong 4 Pflanztasche - 145 Liter

Vogelhäuser sind eine wunderbare Herbstdeko für den Garten. Sie vermitteln einen Eindruck von Häuslichkeit und Geborgenheit. Bereichern Sie Ihren Garten um ein kleines Häuschen – jetzt im Spätsommer zunächst als Dekoration und später als Futterstelle für Vögel und vielleicht sogar für Eichhörnchen.

Bringen Sie Ihre Terrasse zum Leuchten

Immer schneller ziehen die Tage vorüber und mit ihnen auch das Sonnenlicht. Machen Sie die Not zu einer Tugend und nutzen Sie die Abende des Spätsommers, um ein kleines Lichtspektakel auf Ihrer Terrasse zu zaubern. Mit LED-Leuchten lässt sich der gesamte Garten flexibel erleuchten, ohne Stromrechnung und Umwelt unnötig zu belasten. Mit Akku-Leuchten sind Sie in Ihren Gestaltungsideen nicht mal an Steckdosen gebunden. Die Lampie-on Leuchten von Fatboy besitzen zudem einen praktischen Haken, an dem Sie sie aufhängen können. Viele dezente Lichtquellen sorgen für ein angenehmes Ambiente.

Wem das dimmbare Licht der LED-Leuchten nicht stimmungsvoll genug ist, der kann auf klassische Windlichter oder Öllampen zurückgreifen. Das Flackern der offenen Flamme ist ein angenehmer Blickfang auf dem Gartentisch und begleitet Sie durch die ersten kühlen Nächte.

Nordiccalm-Menu-Lighthouse-Oellampe-Jana-Albat1 Lampie-on in Weiß von Fatboy Balad-Leuchten von Fermob

Halten Sie sich warm

Oft ist der Spätsommer noch gar nicht so kalt, wäre da nicht der Wind. Eine kühle Brise und schon schaudern wir. Jetzt brauchen wir Gartenmöbel, die uns Schutz vor dem Wind bieten. Der caribe Lounge Chair von Ames mit seinen dick geflochtenen Lehnen oder der Hängesessel von Cacoon tun genau das.

Ist das Kunststoffgewebe der Gartenstühle im Sommer ohne zusätzliche Auflagen angenehm kühl, sorgen Kissen und Auflagen gerade an den ersten Herbsttagen für die notwendige Wärme. Mit den Kissen von Fermob in leuchtendem Gelb und Orange, wird Ihr Sitzbereich in den kommenden Herbstmonaten mit den wechselnden Blättern der Bäume um die Wette strahlen. Kräftiges Rot, Bordeaux, Marineblau und senfgelbe Farbtöne sind diesen Herbst angesagt und sorgen für fröhliche Farbtupfer auf der Terrasse oder dem Balkon. Aber auch dezente Kissen, wie die Barriere Outdoor Kissen von Skagerak, spenden ein Gefühl von Wärme und Gemütlichkeit. Das Plus: Diese Kissen sind speziell für den Außenbereich gefertigt und somit wetterbeständig.

Barriere Oudoor-Kissen von Skagerak Cacoon - Single Hängesessel Barriere Oudoor-Kissen von Skagerak

Wenn Sie besonders gut vorbereitet sein wollen, halten Sie Decken für sich und Ihre Gäste auf der Terrasse bereit. Zusammengefaltet über den Lehnen der Gartenstühle, sind sie ein schönes Accessoire, wenn die Temperaturen gen Abend sinken, spenden sie die nötige Wärme. Überzeugen Sie sich selbst: Kuscheln Sie sich mit Ihrer Lieblingsdecke zwischen die Kissen und genießen Sie eine heiße Tasse Tee und ein gutes Buch an der frischen, klaren Luft des Spätsommers. Ein Tipp: Um den Tee warm zu halten, füllen Sie ihn in ein isoliertes Gefäß, zum Beispiel in die Stelton Isolierkanne EM 77.

Der sicherste Feuerkorb der Welt Feuerstelle nach dem Grillen Die Konstantin Slawinski - Barrow Feuerschale mit Grillfunktion

Falls Sie eine größere Terrasse oder einen Garten besitzen, platzieren Sie eine Feuerstelle. Nichts spendet mehr Wärme und Energie als ein offenes Feuer. Am Lagerfeuer zusammenzufinden, ist der Inbegriff der Romantik und dank Feuerstellen wie dem Cube Feuerkorb von Höfats auch auf der Terrasse vollkommen sicher. Besonders in geselliger Runde mit Freunden im Garten, ist eine Feuerstelle nicht nur wärmend, sondern auch ein schöner Hingucker, der eine gemütlich-abenteuerliche Atmosphäre schafft.

Lassen wir den Sommer gemütlich auf unserer Terrasse ausklingen. LED-Leuchten und Windlichter erhellen uns die Abende, während Kissen und Decken uns warmhalten. Mit der richtigen Bepflanzung und Herbstdeko im Garten sowie ein paar dekorativen Accessoires für die Terrasse bleibt der Garten bis in den Winter hinein eine Freude.

Fotocredit: Jana Albat @nordiccalm, Tanja Marx @mxlivinghome, Anne Schütz von anneliwest.de

Alle Beiträge der Kategorie Wohnideen

Ähnliche Beiträge

Produktgruppen


Passende Räume