Holzhocker

Holzhocker entwickelten sich von den dreibeinigen, unscheinbaren Schemeln zu echten Designklassikern. Talentierte Designer erkannten ihr Potenzial und entwickelten eine Vielzahl an Modellen aus den zahlreichen unterschiedlichen Hölzern dieser Welt. Dank ihrer Vielseitigkeit lassen sich Holzhocker breitflächig einsetzen und überzeugen mit unterschiedlichen Designs, sodass die Gestaltungsvielfalt nahezu unbegrenzt ist. Passend zu anderen Möbeln vervollständigen sie Ihre Einrichtung und bringen durch ihren warmen Holzton Natürlichkeit in den Raum.

Mehr erfahren

Produkte
Filter
< 1/4 >
Sortieren: Beliebtheit  
Hersteller  
Hauptkategorie  
Angebot
Neuheit



Artikel pro Seite: 12 24 Alle

Holzhocker und Spiegel aus der Serie Georg des Herstellers Skagerak

Hocker aus Holz – die unterschätzten Möbelstücke

Holzhocker sind eines der vielseitigsten Möbelstücke, die es gibt. Die unterschiedlichen Formen der kleinen Möbelstücke lassen kaum einen Einsatzort offen und helfen uns öfter im Alltag, als uns bewusst ist – angefangen vom Erreichen eines hohen Regals, bis hin zum praktischen Nachttisch in unseren Schlafzimmern.
Der folgende Beitrag soll Ihnen zeigen, welche Möglichkeiten es gibt, Holzhocker sinnvoll einzusetzen und was Sie beim Kauf beachten müssen.

Holzhocker im Design-Shop – das sollten Sie beim Kauf beachten:

1. Wofür wollen Sie Ihren Hocker nutzen?
2. Outdoor – unsere Empfehlungen
3. Design und Form
4. Material und Farbe
5. Holzpflege – leichter als gedacht
6. Top Marken – bei diesen Herstellern werden Sie fündig
7. Design-Holzhocker von Connox – Ihre Vorteile

1. Wofür wollen Sie Ihren Hocker nutzen?

Im Gegensatz zu anderen Möbeln sind Hocker kompakt. Das ermöglicht uns, sowohl den Platz als auch die Funktion schnell zu wechseln.
Klassischerweise dienen Holzhocker als Sitzobjekt. Werden Sitzplätze durch den Besuch von mehr Gästen als geplant knapp, sind sie eine gute Ergänzung zu Ihren bisherigen Sitzmöbeln – oftmals stapelbar lassen sie sich in der Zwischenzeit ohne Probleme in den Nischen Ihrer Wohnung verstauen. Der Fionia Klapphocker aus Holz ist ein echter Experte in der Kategorie „Platzsparen“.
Wer ohne lästiges Strecken und Klettern an hohe Regale gelangen möchte, der kann sich das Leben mit einem Massivholz-Hocker als portable Stufe leichter machen. Im Gegensatz zu Leitern lassen sie sich zusätzlich als Ablagefläche nutzen, sodass sie mehr Platz schaffen als nehmen. Achten Sie vor dem Kauf auf die maximal zugelassene Belastung, Sie finden sie in den Eigenschaften auf den jeweiligen Produktseiten unseres Shops.
Wie wäre es mit einem ungewöhnlichen Beistelltisch? Holzhocker mit ebener Fläche bieten eine einwandfreie Ablagefläche und lassen sich so hervorragend zum kleinen Tisch umfunktionieren. Oftmals wünschen wir uns in unserem Wohnbereich genau dort zusätzliche Ablageflächen, wo wir keinen Platz haben. Platzieren Sie Blumen oder Leuchten auf ihnen und die kleinen Hocker werden zu echten Hinguckern.

2. Outdoor-Hocker – unsere Empfehlungen

Im Outdoor-Bereich sind Teakholz-Hocker zu empfehlen. Aufgrund des hohen Ölanteils sind diese witterungsbeständig und bekannt für ihre lange Lebensdauer. Der hohe Kautschukanteil im Teakbaum macht das Holz sehr ölig und die Oberfläche robust. Somit gibt es kein hektisches Zusammenräumen der Sitzgarnitur mehr, wenn das Wetter im Sommer plötzlich nicht mehr das Beste ist. Zudem ist die Holzart, im Gegensatz zu unbehandelten, heimischen Arten, beständig gegen Pilzbefall und Holzschädlinge. Um die Natürlichkeit Ihres Gartens oder Balkons hervorzuheben bieten sich die Baumstammhocker von Jan Kurtz an - modern-minimalistisch, gleichzeitig rustikal und unaufdringlich.

3. Design und Form

Von schlicht zu auffallend, von klassisch zu futuristisch – achten Sie auf Ihren persönlichen Einrichtungsstil und bleiben Sie ihm treu oder wagen sie gezielte Stilbrüche. Da die Form des Holzhockers entscheidend für die Funktion ist, sollten Sie sich vorab überlegen, ob sie ein multifunktionales oder spezialisiertes Modell wählen. Wie bequem zum Beispiel Ihr Sitzhocker aus Holz ist, hängt von der Form der Sitzfläche ab. Holzhocker mit Sitzschale sind ergonomisch geformt, dadurch aber nicht so universell einsetzbar, wie ihre Artverwandten mit ebener Sitzfläche. Der Cobbler Hocker mit seiner ergonomischen Sitzschale ist ein Holzhocker, auf dem Sie es sich lange gemütlich machen können. Höhenverstellbare Drehhocker aus Holz, wie der Jerry The Wild Bunch Hocker von Magis, bieten Ihnen zusätzlich die Möglichkeit, die Sitzhöhe an Ihre Körpergröße anzupassen.

4. Material und Farbe

Holz ist ein leichter Baustoff, der jedoch stark belastet werden kann. Es kann eine hohe Traglast aufnehmen und bleibt viele Jahre unverändert schön. Mit Ölen behandelt erhöht sich die Langlebigkeit des Materials.
Die verschiedenen Holzarten, wie zum Beispiel Eiche, Teakholz oder Buche bieten Ihnen eine große Farbpalette und wirken natürlich-rustikal oder sogar edel. Mit Kissen oder Polstern erhöhen Sie nicht nur den Sitzkomfort, Sie gestalten Ihre Holzhocker auch optisch nach Ihrem Geschmack. Wählen Sie die Auflagen nach der Farbgebung der Einrichtung, entsteht ein vollständiges Raumdesign. Zusätzlich zu den Holzvarianten gibt es lackierte Exemplare wie zum Beispiel den Baby Rocket Holzhocker in Weiß.

5. Holzpflege – leichter als gedacht

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Hocker aus Holz regelmäßig, beziehungsweise mindestens jährlich mit Holzöl zu behandeln. Vor allem, wenn sie der Witterung ausgesetzt sind, können ohne Pflege Verfärbungen, die sogenannte Patina, entstehen. Tragen Sie das Öl mit einem Tuch oder Pinsel auf und lassen Sie es für ein paar Stunden trocknen. Verfärbungen des Holzes beeinflussen die Stabilität Ihrer Möbel nicht, sie verfälschen lediglich die charakteristischen Holztöne. In unserem Beitrag zur Teakholz-Pflege finden Sie wertvolle Tipps zur Pflege Ihrer Design-Holzhocker.

6. Top Marken – Bei diesen Herstellern werden Sie fündig

Der Traditionshersteller Vitra hat sich durch seine Designklassiker und hohe Qualität weltweit einen Namen gemacht. Die zeitlosen Produkte überdauern Generationen. Mit dem Preis bezahlen Sie nicht nur den Hocker, sondern auch ein Stück Designgeschichte.
Skagerak ist bekannt für seine Leidenschaft für Holz und hat einen hohen Qualitätsanspruch an seine Produkte. Mit skandinavischem Design überzeugt der dänische Hersteller sowohl im Innen- als auch im Außenbereich. Zudem hat sich der Hersteller einer verantwortungsvollen und ressourcenschonenden Produktion verpflichtet.
Jan Kurtz produziert ausgesuchte, natürliche und wetterfeste Design-Holzhocker. Gerade in Sachen Funktionalität sind die Produkte überzeugend. Sie besitzen eine rustikale Optik, sorgen aber mit ihren klaren Linien für einen modernen Stil. Holzhocker von Jan Kurtz lassen sich dank ihres minimalistischen Designs schon zu erschwinglichen Preisen erwerben.

7. Design-Holzhocker von Connox – Ihre Vorteile:

  • Kuratiertes Hocker-Sortiment mit Top Design-Marken
  • Hochwertige Holzhocker von bekannten Designern
  • Direkt und einfach online kaufen
  • Persönliche Betreuung durch unseren Kundenservice
  • Faire Versandkosten
  • Sicheres Bezahlen dank SSL-Verschlüsselung
  • Datenschutz – vom TÜV bestätigt
  • Nur wenige Werktage Lieferzeit

Einkaufsberatung bei Connox

Sie möchten Holzhocker online kaufen, brauchen aber Unterstützung? Wenden Sie sich jederzeit gern an unseren Kundenservice. Wir stehen Ihnen bei Ihrem Einkauf mit Rat und Tat zur Seite, geben Empfehlungen und können Fragen schnell klären. Lassen Sie sich Ihr Wunschprodukt dann bequem und innerhalb nur weniger Werktage von uns direkt nach Hause liefern!