Homestory: Regal dekorieren mit Bloggerin Consti von dreieckchen

Schritt für Schritt zur wohnlichen Wohlfühlatmosphäre

Homestory: zu Hause bei Dreieckchen, Portrait

„Ich bin ein Mensch, dem eine ästhetische Umgebung sehr wichtig ist. Aus Ruhe und Ordnung ziehe ich Kraft und Inspirationen“. Consti vom Blog dreieckchen.de ist bekannt für ihre Leidenschaft rund um Interior und Dekorieren, speziell DIY. Klar, dass kleine Details dabei eine entscheiden Rolle spielen. Wir haben die Wohn-Expertin in ihrer 85 m² Wohnung in Landau in der Pfalz besucht und Ihnen jede Menge praktische Deko-Tipps, insbesondere für Regale, mitgebracht.

Liebe Consti, erzähl uns, wie du wohnst.
Gemeinsam mit meinem Mann Moritz wohne ich in einer 85 m² Wohnung in einer ehemaligen Kellerei in Landau in der Pfalz.

Was gefällt dir an deiner Wohnung so?
Die harmonische Verbindung der historischen Details mit einem modernen Gestaltungskonzept. Fassade, Balkongeländer und Fensterrahmen sind in gedeckten Beige- und Schwarztönen aufeinander abgestimmt. Durch die hohen Fenster und Decken sind die Räume schön lichtdurchflutet.

House Doctor - Balu Laterne, natur

Beim Besichtigungstermin haben wir uns direkt in die schöne Sandsteinfassade des Gebäudes verliebt. Der Innenhof hat mediterranes Flair. Viele unserer Gäste sagen, man fühlt sich bei uns wie im Urlaub. Wegen der milden Temperaturen wird die Pfalz gern als die Toskana Deutschlands bezeichnet. Wir genießen den Naturbezug und gehen so oft es geht in den Wäldern und Weinbergen im Umland spazieren.

Bloomingville - Seegras Korb, natur

Arbeitest du von Zuhause, damit du diesen schönen Ort genießen kannst?
Ja. Letztes Jahr habe ich den Sprung gewagt und mein Hobby zum Beruf gemacht. Ich bin auf dreieckchen.de als Bloggerin hauptberuflich selbstständig und arbeite mit verschiedenen Kunden aus dem Wohn- und DIY-Bereich zusammen.

Das klingt spannend! Über was berichtest du auf deinem Blog dreieckchen.de?
Auf meinem Blog möchte ich meine Leser mit Deko-Tipps, DIY’s und Einrichtungsideen aus dem wahren Leben inspirieren. Mit „How-to“ Anleitungen und einfachen Tipps und Tricks, wie sie ihr Zuhause selbst schön einrichten können: Ordentlich, praktisch und vor allem alltagstauglich. Dabei sind Produktempfehlungen natürlich immer gern gesehen.

Design Letters - AJ Porzellan Becher, schwarz

Damit hebst du dich ja von den meisten Interieur-Bloggern ab.
Nie war es so einfach neue Ideen zu sammeln und gleichzeitig so schwierig den Überblick zu behalten. In Zeiten unendlicher Inspirationsquellen wie Instagram und Pinterest kann die Flut an Bildern und Trends überfordern. Insbesondere, wenn man seinen eignen Stil noch nicht gefunden hat oder das eigene Zuhause nicht so fotogen ist, führt das zu Unzufriedenheit.

Dabei möchte ich meinen Lesern und Followern helfen und praktische Nachmach-Tipps geben, die sie für ihr Zuhause adaptieren und einfach umsetzen können. Auf dem Blog zeige ich meine Erfahrungsberichte und wie ich „Problemzonen“ in meiner Wohnung oder der von Freundinnen gelöst habe. Das kommt nicht nur auf Instagram sehr gut an. Die beliebtesten Blogbeiträge sind Problem-Löser, zum Beispiel wie ein kahles Badezimmer gemütlicher wird.

Lyngby Porcelæn - Lyngbyvase, weiß

Apropos DIY: Was sind deine persönlichen Tipps für Leute mit zwei linken Händen?
Einfach mal machen und ausprobieren, denn vieles kann man lernen – für fast alles gibt es online Anleitungen. Bei aufwändigeren DIY-Projekte würde ich mir Hilfe holen, denn zu zweit geht vieles einfacher – da muss oft auch mein Mann mit herhalten. Bei neuen DIY-Ideen treffe ich mich gern mit bastelbegeisterten Freundinnen. Beim letzten Mädelsabend ist dabei die schöne Makramee-Federn Girlande als Deko über unserem Bett entstanden.

kommod - Loadah Ablageleiter, Eiche

Die Girlande sieht wirklich schön aus. Warum gehen Design und DIY so gut für dich zusammen?
Jedes Designprodukt war auch mal eine DIY-Idee, die der Designer kreiert, geplant und selbst umgesetzt hat. Ich finde es schön mit eigenen Ideen seiner Wohnung eine individuelle Note zu verleihen, zum Beispiel mit einem Kranz aus Trockenblumen als Wanddeko.

Kähler Design - Urbania Teelichthaus

Wie würdest du deinen Einrichtungsstil beschreiben?
Skandinavisch, natürlich und gemütlich - mit ein paar Highlights im Boho Stil.

Also ein harmonischer Mix. Hast du Deko-Tipps für uns?
Was immer gut funktioniert: Deko-Objekte in einer ungeraden Anzahl als Gruppe aufzustellen. Als Dreiecks-Form angeordnet sieht die Deko spannender aus. Ich kombiniere gern glänzende und matte Oberflächen miteinander, zum Beispiel Vasen und Blumentöpfe, wie den Shell Pot und den Speckle Blumentopf von ferm Living.

ferm Living - Shell Pot, off-white

Was sind dabei No-Go´s?
Über Geschmack lässt sich streiten, aber ich finde es schwierig, wenn alles zu voll gestellt und durcheinander aussieht. Das macht auch keinen Spaß beim Staubwischen [lacht]. Oder wenn Deko-Gegenstände einzeln und lieblos platziert werden und dadurch verloren wirken.

Was darf in einem perfekt dekorierten Regal auf keinen Fall fehlen?
Damit das Regal einen harmonischen Gesamteindruck gibt, finde ich es wichtig sich zuvor ein Farbkonzept zu überlegen. Zu Beginn würde ich alle Deko-Gegenstände auf einem Tisch sammeln und auswählen. So hat man den besten Überblick, was zusammenpasst. Im Regal kann man dann natürlich rumprobieren und etwas umstellen.

String - Pocket Wandregal, Esche

Welches ist dein Lieblingsteil im Wohnzimmer-Regal und warum?
Ich mag die Milk-Tischleuchte von &Tradition sehr gern. Sie ist hochwertig verarbeitet, dimmbar und verbreitet ein angenehmes, indirektes Licht.

Was ist dir beim Kauf von Regalen wichtig?
In erster Linie frage ich mich, wofür ich das Regal verwenden möchte: Soll es geschlossene Fronten haben und zum Verstauen genutzt werden? Oder mit offenen Fächern als Deko- und Präsentationsfläche dienen? Es sollte leicht wirken und trotzdem ein Hingucker sein, ohne sich in den Vordergrund zu drängen. Natürlich sollte ein Regal stabil sein, gut aussehen und sich in die vorhandene Umgebung einfügen. Das ist manchmal gar nicht so einfach, gerade bei offenen Grundrissen.

Normann Copenhagen - Tablo, Ø 78 cm

Wie oft dekorierst du ein Regal um und was gefällt dir am Dekorieren am meisten?
Meist dekoriere ich saisonal um. Im Frühjahr und Sommer mit hellen Materialien wie Bambus und Rattan, im Herbst gern mit wärmeren Farben und Trockenblumen in rostrot und dunklen Naturtönen. Für eine weihnachtliche Stimmung dekoriere ich gern mit weißen Papiersternen und dunklen Kerzenhaltern. Für das Dekorieren nehme ich mir gerne Zeit. Das hat für mich etwas Meditatives und in der Zeit kann ich alles um mich herum vergessen.

Noch mehr Tipps zum Thema Regal dekorieren finden Sie hier.

Welche sind deine Lieblings-Interior-Marken und warum?
Oh, das sind einige! Ich mag durchdachtes, schlichtes Design, das alltagstauglich und vielseitig ist, wie zum Beispiel den Block Table Servierwagen von Normann Copenhagen.

Designs mit organischen Formen und kleinen Details gefallen mir auch sehr, wie die beliebten Blumentöpfe und Bowls von Kristina Dam Studio. Das schöne Keramikgeschirr von Marimekko und Broste Copenhagen sieht wie handgetöpfert aus. Sich mit Lieblingsdingen im Alltag zu umgeben, gibt mir jeden Tag Glücksmomente.

HKliving - Rattan Dining Stuhl

Beschäftigst du dich auch privat fast ausschließlich mit dem Thema Interieur?
Meine Gedanken kreisen rund um die Uhr um neue Einrichtungsideen, Deko und DIY-Inspirationen. Ich blättere gern in Bildbänden, wie zuletzt in „Travel Home“, das tolle Wohnideen und Stilleben zeigt. Als Selbstständige beschäftige ich mich viel mit persönlicher Weiterentwicklung und Selbst-Organisation. Wenn ich einfach nur abschalten will, lese ich am liebsten die Bücher des französischen Autors Guillaume Musso.

Gibt es etwas, das du sammelst?
Vasen, Kissen und Körbe. Davon habe ich mittlerweile eine große Sammlung.

Lyngby Porcelæn - Teelichthalter, transparent

Wo holst du dir Inspiration?
Im Alltag inspirieren mich oft die Wohnungen von Freunden oder Familie. Die meisten Inspirationen kommen mir jedoch im Urlaub, wenn ich mich einfach treiben lassen kann. Ich stöbere gern durch Seitenstraßen, Concept Stores und Cafés. Unser Bali Urlaub letztes Jahr ist mir da sehr in Erinnerung geblieben. Ich habe versucht das entspannte Lebensgefühl in unserem Wohnzimmer wirken zu lassen.

OK Design - Acapulco Chair, schwarz

Nenne uns deinen Lieblingsplatz in deiner Wohnung.
Das Wohnzimmer. Auf der Recamiere verschwinde ich in einem Berg aus Kissen und Decken und kann mich gemütlich einkuscheln. Im Sommer genieße ich die ersten Sonnenstrahlen bei einem Cappuccino morgens auf der bequemen Outdoor Couch auf dem Balkon.

Was machst du an einem freien Tag?
Beim Arbeiten im Home Office fällt es mir oft schwer Grenzen zu setzen. An einem freien Tag lasse ich es mir dann gern richtig gutgehen, gehe frühstücken, verbringe viel Zeit draußen und gehe spazieren. Die beste Entspannung für mich ist ein schöner Wellnesstag mit Sauna, Massage, Lesen und einfach seine Gedanken treiben lassen. Danach bin ich voll neuer Energie.

Vitra - Eames Plastic Armchair DAW, weiß

Woher kommt deine Detailverliebtheit und deine Leidenschaft für Interior/Dekorieren und speziell DIY Deko?
Ich bin ein Mensch, dem eine ästhetische Umgebung sehr wichtig ist. Aus Ruhe und Ordnung ziehe ich meine Kraft und Inspirationen. Mein Einrichtungsstil hat sich über die Jahre entwickelt. Ich habe für mich herausgefunden, mit welchen Farben und Materialien ich mich am wohlsten fühle. Wenn mich Zuhause etwas stört, habe ich diesen Störfaktor immer vor Augen und im Hinterkopf, dass ich dafür noch eine Alternative suche. Langsam habe ich aber das Gefühl angekommen zu sein. Kleine Details geben deinem Zuhause Persönlichkeit – es macht Spaß sie zu entdecken.

Welches Wohnprojekt steht als nächstes bei dir an?
Für unser Wohnzimmer hätte ich noch gern einen neuen Vitrinenschrank zur Aufbewahrung von Gläsern. Mein absoluter Traum wäre es ein altes Haus zu renovieren – am liebsten mit einem Anbau, den ich als Studio/Atelier nutzen kann und einem großen Garten mit Blick ins Grüne - auf die Weinberg oder einen See.

Shop the Look

Milk Tischleuchte von &tradition mit weißem Kabel und Eichenholz Füßen
Balu Laterne, Ø 30 x H 33 cm, natur von House Doctor
Urbania Teelichthaus Smedje von Kähler Design
Seegras Korb Ø 40 x H 30 cm von Bloomingville in natur
Crinkle Bedspread Tagesdecke von Hay in Grau
Klappstuhl MK99200 von Carl Hansen in Canvas / Buche geseift
Speckle Pflanzentopf, Ø 18,5 x H 19 cm von ferm Living in off-white
kommod - Loadah Ablageleiter L, Esche
Shell Pot von ferm Living in off-white
Das Design Letters - Message Board A3, schwarz
Normann Copenhagen - Tablo Tisch
Bowl Blumentopf S Ø 12 cm von Kristina Dam Studio in grau
Kleines String-Regal in Esche
Teelichthalter transparent ø 6,7 cm von Lyngby Porcelæn
Rattan Dining Stuhl, natur von HKliving
Lyngbyvase H 12 cm von Lyngby Porcelæn weiß
OK Design - The Acapulco Chair, schwarz
AJ Porzellan Becher B von Design Letters in Schwarz
Eames Plastic Armchair DAW von Vitra in Ahorn gelblich / weiß
 
 

https://dreieckchen.de/

Wir bedanken uns herzlich für das Interview und all die nützlichen Tipps, liebe Consti!

Beitrag vom 21.09.2020, von Mandy Wulf

Alle Beiträge der Kategorie Homestorys

Ähnliche Beiträge