Good Design Award 2011 verliehen

Teilen
  •  Facebook
  •  Google+
  •  Twitter
  •  E-Mail
  •  RSS

Beitrag vom 22.12.2011

Der Good Design Award des Chicago Athenaeum Museum of Architecture and Design ist einer der traditionsreichsten Designpreise der Welt. Mitte Dezember wurden die Gewinner der diesjährigen Auszeichnung bekannt gegeben, darunter Namen wie Vitra, Eva Solo, Bodum, Müller Möbelwerkstätten, Rosenthal und Mono.

Bereits 1950 von Edgar Kaufmann begründet, wird der Good Design Award jährlich an anspruchsvolle und innovative Designentwürfe verliehen. Veranstalter, Organisator und Stifter des Good Design Awards ist das Chicago Athenaeum Museum of Architecture and Design. Es ist die prestigeträchtigste Kultureinrichtung Chicagos und das einzige Museum seiner Art in den Vereinigten Staaten von Amerika. Jährlich gehen dort ca. 3000 Bewerbungen aus über 40 Nationen ein, die sich eine der begehrten Trophäen sichern wollen.

Die Entscheidungskriterien der Jury, die sich aus Firmenvertretern, internationalen Diplomaten und Profis aus der Design- und Kunstszene zusammensetzt, sind vor allem Innovation, Form, Material, Konstruktion, Konzept, Funktion, Nutzwert und ästhetischer Eindruck der Produkte.


Alle Beiträge der Kategorie Design-News

Filter