Ab in den Urlaub: Urlaubsplanung leicht gemacht [Checkliste]

Teilen
  •  Facebook
  •  Google+
  •  Twitter
  •  E-Mail
  •  RSS

Beitrag vom 09.06.2015, von Anja Beckmann

Hhooboz - Pillowbag 150 x 62 cmDie Ferien rücken näher und mit ihnen die Reisezeit. Bei dem Gedanken an den bevorstehenden Urlaub kribbelt es im Bauch. Die Vorfreude dehnt die verbleibende Zeit bis ins Unendliche. Kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Es gibt viel zu tun! Nutzen Sie die Zeit, um Ihren Urlaub zu planen. Wir zeigen Ihnen, was Sie auf keinen Fall vergessen sollten und welche Dinge Ihrem Urlaub den letzten Schliff geben – Checkliste inklusive. Los geht’s!

Kennen Sie das auch? An Sonnenbrille, Lieblingsjeans und Wasserpistole ist gedacht, Flugticket und Zahnbürste aber liegen zu Hause. So viel möchte man mitnehmen und an so viel muss man denken, dass die eine oder andere Sache schnell hinten rüber fällt. Das muss nicht so sein. Mit unseren Packlisten und der Urlaubscheckliste verläuft Ihre Reiseplanung völlig stressfrei.

Den Urlaub frühzeitig planen

Einige Vorbereitungen dulden keinen Aufschub. Prüfen Sie bestenfalls noch vorm Buchen, wie lange Ihr Personalausweis und ggf. Ihr Reisepass noch gültig sind. Wenn nicht, dann machen Sie direkt einen Termin bei dem für Ihren Wohnbereich zuständigen Bürgeramt. Bis ein solcher Pass fertig ist, können bis zu vier Wochen vergehen.

Ebenso frühzeitig sollten Sie sich bei Ihrem Hausarzt über notwendige Impfungen informieren. Diese brauchen teilweise einige Wochen, um zu wirken.

Erkundigen Sie sich auch über Einreisebestimmungen. Länder außerhalb der EU erfordern oft bestimmte Formulare oder Visa. Der Antrag kann mehrere Wochen oder sogar Monate in Anspruch nehmen und sollte frühestmöglich organisiert werden. Bei den Länderinformationen des Auswärtigen Amts sind Sie an der richtigen Adresse. Dieses informiert nicht nur über Einreiseregelungen, sondern klärt auch über die Spezifika des jeweiligen Landes auf.

Sie reisen ins Ausland? Vielleicht sogar in ein Urlaubsland mit anderer Währung? Dann erkundigen Sie sich, wie Sie während Ihres Urlaubs an Geld kommen. Wer das verpasst, für den kann es teuer werden. Neben der Kreditkarte gibt es weitere Möglichkeiten, im Ausland günstig oder sogar kostenlos Geld abzuheben. Lassen Sie sich rechtzeitig bei Ihrem Bankinstitut beraten. Noch in Deutschland sollten Sie ein wenig Geld wechseln, so dass Sie direkt bei Ihrer Ankunft Bargeld in der Hand haben.

Odin - Guliver KofferanhängerAuch um eine Auslands-krankenversicherung sollten Sie sich schon jetzt bemühen. Klären Sie mit Ihrer Krankenkasse, ob Ihr Reiseziel eingeschlossen ist. Wenn nicht, lässt sich schon für wenig Geld eine Krankenversicherung für das Ausland abschließen. Diese gilt oft ein Jahr. Darüber hinaus kann eine Reiserücktrittsversicherung sinnvoll sein.

Und wenn Sie schon bei den Vorbereitungen sind, bitten Sie doch gleich einen guten Nachbarn, sich um Ihre Blumen und Ihre Post zu kümmern. Bei ihm können Sie während des Urlaubs auch Wohnungs- und ggf. Autoschlüssel hinterlegen.

Einpacken mit System

Wenige Tage vor dem Urlaub geht es ans Packen! Sie sollten die wichtigsten Dinge bereits an einem Werktag zusammenlegen, damit Sie noch Fehlendes besorgen können.
Wählen Sie zunächst das Gepäck. Wie lange verreisen Sie? Rucksack-Tour oder Badeurlaub? Wie kommen Sie zum Ziel – Auto, Bahn oder Flugzeug? Für den Strandurlaub mit dem Flugzeug eignet sich am besten ein klassischer Koffer. Kleinere Utensilien wie Zahnbürste, Kosmetik- und Hygieneartikel lassen sich wunderbar in einer separaten Kulturtasche unterbringen. Reisenthel bietet mit der toiletbag einen strapazierfähigen und platzsparenden Reisebegleiter, der Ihre Habseligkeiten unterwegs zusammenhält und vor Ort mithilfe eines Hakens griffbereit präsentiert. Füllen Sie Shampoo und Duschgel in kleine Probefläschchen. Sie sparen Platz und Gewicht. Auch für Rucksacktouren ist das zu empfehlen. Schuhe finden zum Beispiel im praktischen Urbana Schuhbeutel von Simplicitas Platz.

Packliste für das Reisegepäck:

  • urlaubsgerechte Kleidung
  • Schlafanzug
  • Hygieneartikel (Zahnbürste, Rasierer, Duschgel…)
  • Kosmetikartikel
  • Reiseapotheke (Medikamente, Verbandszeug...)
  • Schmuck
  • Sonnenschutz (Sonnencreme, Sonnenhut, Sonnenbrille)
  • Unterwäsche und Socken
  • Badebekleidung
  • Badeschals und Handtücher
  • Schuhe
  • ggf. (Regen-)Jacke
  • ggf. Bettwäsche

Achten Sie auf einen Gepäckanhänger, damit Ihr Koffer im Falle eines Verlusts wohlbehalten bei Ihnen ankommt. Beschriften Sie ihn mit der Adresse Ihrer Unterkunft und Ihrer Heimatadresse. Odin bietet einen sehr eleganten Kofferanhänger aus Edelstahl, von Moleskine gibt es die klassische Variante.

Packen Sie Dinge, die Sie schnell zur Hand haben müssen, in eine gesonderte Handgepäcktasche. reisenthel bietet Taschen in vielen verschiedenen Größen und Formen, die den Strapazen einer Reise gewachsen sind. Was halten Sie zum Beispiel von der airbeltbag? Der massive, glänzende Verschluss auf der Frontseite der Tasche ist ein Originalverschluss von Flugzeugsitz-Gurten. Auch Laptop, Fotokamera und Tablet-PCs dürfen Sie bei den meisten Fluggesellschaften mit ins Handgepäck nehmen. Die boardingbag Reisetasche verstaut ihre elektronischen Geräte sicher und bietet darüber hinaus genug Platz für viele weitere Reisebegleiter. Wie schwer und groß Koffer und Handgepäck sein dürfen, erfahren Sie bei Ihrer Fluggesellschaft.

TripBook von Remember

Packliste für das Handgepäck:

  • Fotoapparat
  • Smartphone und ggf. Laptop oder Tablet-PC
  • Ladegerät
  • Unterhaltung für unterwegs (Buch, MP3-Player etc.)
  • Reisedokumente (ggf. Flugtickets, Buchungsbestätigungen für die Unterkunft, Reisepass etc.)
  • Persönliche Dokumente (Personalausweis, Versicherungskarte und ggf. Führerschein)
  • Kreditkarte und Bargeld
  • ggf. Verpflegung

Im TripBook von Remember haben Sie alle wichtigen Dokumente stets zur Hand.

Gerade auf Reisen kann es teuer werden, jeden Tag im Restaurant zu essen. Praktische Frischebehälter ermöglichen es, Snacks und Getränke mitzunehmen. Selbstgemacht schmeckt es doch am besten!

Checkliste für Ihren Urlaub zum Abhaken

Damit Sie nichts vergessen, hier für Sie alle Urlaubsvorbereitungen auf einen Blick:

  • Gültigkeit des Personalausweises und des Reisepasses prüfen
  • Einreisebestimmungen prüfen
  • Auslandskrankenversicherung abschließen
  • ggf. Reiserücktrittsversicherung abschließen
  • ggf. Impfungen vornehmen
  • Nachbarn informieren
  • Koffer/ Reisetasche/ Rucksack packen
  • Handgepäck packen
  • Reisedokumente zusammenlegen
  • entspannt in den Urlaub starten

Nun aber ab in den Urlaub!


Alle Beiträge der Kategorie Wohnideen

Filter
< 1/2 >
Sortieren: Beliebtheit  
Warengruppen  
Hersteller  
Angebot



Artikel pro Seite: 12 24 Alle

Zugehörige Marken



Weitere Themen