Kaffeebereiter

Verwandte Kategorien: Kaffee, Espresso, Kaffee-Maschinen

Ein Kaffeebereiter gehört zur Standardausstattung fast jeder Küche, denn Kaffee ist ein Lebenselixier. Seine Zubereitung ist Ausdruck des persönlichen Lebensstils und entsprechend vielfältig sind die Möglichkeiten. Gefiltert, gesiebt, gepresst oder gebrüht verwöhnt das belebende Getränk unsere Sinne.

Mehr erfahren

Produkte
Filter
Sortieren: Beliebtheit  
Hersteller  
Hauptkategorie  
Neuheit



Artikel pro Seite: 12 36 Alle

Kaffeebereiter von Muuto

Kaffeebereiter für Genießer

Was gibt es Schöneres als guten, handgemachten Geschmack mit vollendetem Design, Langlebigkeit und bewährter Funktionsweise zu verbinden? Wählen Sie aus unserem hochwertigen Sortiment Ihren Kaffeebereiter aus Edelstahl, Glas, Keramik oder Kunststoff und freuen Sie sich über die stilvolle Optik auf Ihrem Tisch.

Ein Kaffeebereiter aus Edelstahl und Glas wie der elegante Bodum-Eileen Kaffeebereiter erfüllt sogar die hohen Anforderungen von Bistros oder Cafés bezüglich des Geschmacks und der Aromabewahrung. Alle Blicke auf sich zieht auch der formschöne Alessi-Pulcina Espressokocher: Die optimal designte Espressokanne in Kesselform garantiert besten Espressogeschmack und tropffreies Ausgießen.

Damit Ihr Kaffee so gut schmeckt, wie er riecht, sollte er richtig zubereitet werden – Schritt für Schritt zelebriert oder „to go“ für unterwegs. In unserem Shop finden Sie die ganze Welt der edlen Kaffeebereiter von der Espressomaschine über den Kaffeevollautomat bis hin zum praktischen Kaffeebecher.

Der richtige Kaffeebereiter – darauf sollten Sie beim Kauf achten:

1. Funktionsweise
2. Gebrauchsansprüche
3. Ziehzeit und Befüllung
4. Wärmebeständigkeit
5. Pflege
6. Zubehör
7. Preis

1. Wie funktioniert ein Kaffeebereiter?

Bodum, Stelton, Alessi – unsere Top-Marken stehen für bewährte Techniken. Kennern ist das von der traditionsreichen Firma Bodum patentierte French-Press-System vertraut, bei dem das grob gemahlene Kaffeepulver zusammen mit heißem Wasser in die Kaffeekanne eingefüllt wird. Nach vier Minuten langsam den Kolben herunterdrücken – fertig ist ein vollmundiger Kaffee.

Ausreichender Druck sowie die richtige Wassertemperatur sorgen für einen perfekten Espresso. Die Zubereitung gelingt in der Espressomaschine, jedoch genauso gut manuell in einem Espressozubereiter. Die auch Pour Over Methode genannte Zubereitung für Filterkaffee muss nicht unbedingt in einer Kaffeemaschine erfolgen: Mithilfe eines Permanentfilters bereiten Sie sich auf umweltfreundliche Weise besonders feinen, aromatischen Kaffeegenuss.

2. Gebrauchsansprüche: Auf die Größe kommt es an

Bevorzugen Sie den vollen Geschmack des Pressfiltersystems oder mögen sie lieber das variantenreiche Aroma von Filterkaffee? Wenn Sie einen Kaffeebereiter kaufen möchten, sollten Sie im Vorfeld einige Dinge beachten. Nach der Personenzahl und danach, ob Sie Kaffee oder Espresso zu Hause oder in einem Café zubereiten, richtet sich die Größe des Kaffeebereiters: Reicht eine Kapazität von 3 Tassen (0,35 Liter) wie beim Bodum-Chambord Kaffeebereiter oder sollten es eher 8 Tassen (1 Liter) oder 12 Tassen (1,5 Liter) Fassungsvermögen sein?

Höhe und Umfang spielen ebenso eine Rolle wie die fertige Kaffeemenge – für die Unterbringung im Schrank oder zur Dekoration der Küche. Auch die Griffgestaltung sowie die Bedienbarkeit (mit einer Hand oder beidhändig) sollte bedacht werden. Der Schutz des Glaseinsatzes durch soliden Edelstahl oder robusten Kunststoff ist häufig sinnvoll: Der moderne Bodum-Kenya Kaffeebereiter ist entsprechend ausgerüstet.

In manchen Kannen kann der Kaffee gleich auf zwei Arten zubereitet werden – mit und ohne Filter. Tropffreie Deckel sowie wärmeisolierende Griffe gewährleisten ein sicheres Ausgießen. Elektrische Geräte verfügen über einen praktischen Timer sowie eine Warmhalteplatte. Pressfilterkannen können übrigens auch für die Teezubereitung genutzt werden.

3. Ziehzeit und Befüllung

Die Kaffeemenge sowie die Ziehzeit bei der Kaffeezubereitung hängen in erster Linie von Ihrem persönlichen Geschmack ab. Um das Beste aus den Kaffeebohnen herauszuholen, gibt es Empfehlungen, die durch individuelle Vorlieben und Erfahrung ergänzt werden sollten.

Filterkaffee zieht zwischen 4 und 6 Minuten, für die exakte Dosierung empfiehlt sich ein Kaffeelot. Bei der French-Press-Methode wird beispielsweise frisch gemahlener grober Kaffee (Mahlgrad 7-8) verwendet. Lassen Sie 8-9 gehäufte Esslöffel (55 g) pro Liter für drei bis vier Minuten ziehen. Für Singleportionen sind Kapseln oder Pads in entsprechenden Kaffeemaschinen konzipiert. Die Brühtemperatur des Kaffeewassers sollte generell nicht über 96 °Celsius liegen.

4. Wie lange bleibt Kaffee im Kaffeebereiter warm?

Wärmespeichernde Kannen aus Steingut halten den Kaffee länger warm als die klassische Glaskanne, von der aus der Kaffee für eine längere Aufbewahrung in eine Thermoskanne umgefüllt werden sollte. In doppelwandigen French-Press-Kannen bleibt Kaffee länger auf Temperatur als in einfachen Pressfilterkannen.

In dem minimalistisch designten Stelton-Kaffeebereiter bleiben bis zu acht Tassen Kaffee heiß und frisch. Die doppelwandige, spülmaschinengeeignete Kanne verfügt über eine einfache Schließfunktion und verkörpert mit ihrem typisch skandinavischen Aussehen die funktionalen und preisgekrönten Artikel der dänischen Firma Stelton.

5. Wie pflege ich einen Kaffeebereiter?

Die teilweise mehrmals tägliche Nutzung erfordert eine einfache Reinigung. Die Kombination vieler Kaffeebereiter aus Glas mit anderen pflegeleichten Materialien ermöglicht eine hygienische Reinigung. Wenn vom Hersteller nicht ausdrücklich die Handwäsche empfohlen wird, können aufgrund der Materialbeschaffenheit sowie der Hitzebeständigkeit von Kaffeebereitern die einzelnen Teile in der Spülmaschine gesäubert werden.

Verbrauchtes Kaffeepulver wird auf verschiedene Weise entsorgt: Eine Filtertüte lässt sich im Ganzen herausnehmen, Siebträger von Espressomaschinen können auf einem bruchsicheren Abschlagbehälter ausgeklopft und unter fließendem Wasser abgespült werden.

6. Welches Kaffeezubehör ist sinnvoll?

Ein elegantes Kaffeebesteck aus Kuchengabeln, Tortenmessern, verschiedenen Löffeln sowie einem Tortenheber rundet eine stilvolle Kaffeetafel ab. Kaffee- und Espressoliebhaber freuen sich über dickwandige Tassen und Gläser wie auch über ein Milch- und Zuckerset oder einen Milchschäumer.

Mit einer elektrischen oder manuellen Kaffeemühle wird die Vorbereitung von aromatischem Kaffee erst richtig zum Genuss. Für zwischendurch eignet sich ein Kaffeespender für Instantkaffee, der sein Pulver genau abgemessen in den Kaffeebecher rieseln lässt.

7. Wie viel kostet ein guter Kaffeebereiter?

Einen Bodum Kaffeebereiter mit Edelstahl und Kunststoff bekommen Sie bei Connox schon für unter 20 Euro: Das Erfolgskonzept dieser Firma beruht auf der Einheit von Design und Funktion zu erschwinglichen Preisen. In der mittleren Klasse liegen die Preise für die Stempel- und Filterkannen zwischen 40 und 120 Euro. Für ein edles Exemplar sind weniger als 200 Euro zu veranschlagen.

Kaffeebereiter von Connox – Ihre Vorteile:

Einkaufsberatung bei Connox

Sie möchten einen Kaffeebereiter online kaufen, brauchen aber Unterstützung? Wenden Sie sich jederzeit gern an unseren Kundenservice. Wir stehen Ihnen bei Ihrem Einkauf mit Rat und Tat zur Seite, geben Empfehlungen und können Fragen schnell klären. Lassen Sie sich Ihr Wunschprodukt dann bequem und innerhalb nur weniger Werktage von uns direkt nach Hause liefern!