• Gratis Versand ab 60 €
  • 100% klimaneutraler Versand
  • 30 Tage Rückgaberecht

Kommode dekorieren

Harmonische Lösungen finden

S5 Kommode von Andersen Furniture

Kommoden erfüllen nicht nur funktionale Zwecke, sondern können mit etwas Kreativität und Geschick zu echten Hinguckern in Ihrem Zuhause werden. Mit nur wenigen Handgriffen setzen Sie Dekorationsgegenstände gekonnt in Szene und unterstreichen Ihren individuellen Wohnstil.

Um Ihnen eine Hilfestellung zu geben, wie Sie Ihre heimische Kommode dekorieren, haben wir einige Tipps und Ideen gesammelt.

Kommode dekorieren – Das gilt es zu beachten:

  1. Kommoden-Deko: Diese Gegenstände eignen sich
  2. Nützliche Dekoration nach Raum
  3. Die Kommode passend zur Jahreszeit dekorieren
  4. Gestaltungsgrundsätze: So kommt Ihre Deko besonders gut zur Geltung

1. Kommoden-Deko: Diese Gegenstände eignen sich

Kommode dekorieren Grundelemente

Ihre Kommode dekorieren Sie idealerweise mit unterschiedlichen Deko-Elementen. Von Tischlampen, über Vasen bis hin zu Kerzenständern sowie Blumentöpfen mit Ihren Lieblingspflanzen: Seien Sie ruhig mutig und werden Sie kreativ!

Ghost Buster Kommode von Kartell

2. Nützliche Dekoration nach Raum

Eine gute Idee ist es, sich bei der Dekoration an dem Zimmer zu orientieren, in welchem Ihr Sideboard sich befindet. Mit der richtigen Kommoden-Deko sorgen Sie dann nicht nur für zusätzliche Ästhetik, sondern unterstützen die Funktionalität Ihres Möbels.

Ihr Badezimmer können Sie in ein komfortables und zugleich schickes Home-Spa verwandeln. Hierzu bieten sich Tabletts an, um die Kommode zu dekorieren. Drapieren Sie ordentlich aufgerollte Handtücher für den besonderen Wow-Effekt bei Familie und Freund:innen. Verbessern Sie außerdem mit Raumdüften und Duftkerzen das Ambiente Ihres Bads.

Im Wohnzimmer sorgen Sie mit Bildern und Vasen, welche Sie auf Ihrer Kommode anrichten, für ein entspanntes Flair. Schauen Sie sich nach Tischleuchten um, die Ihre Dekoration ins rechte Licht rücken! Gut können Sie auch Deko-Schalen und Coffee Table Books kombinieren. So machen Sie abends oder während der dunklen Herbst- und Wintermonate Ihr Wohnzimmer zu einem wirklich behaglichen Rückzugsort.

Die Wing Kommode von Muubs

Im Schlafzimmer, welches oftmals auch das Ankleidezimmer ist, stellen schmuckvolle Spiegel auf der Kommode eine nützliche Dekorationsoption da. Ebenfalls bieten sich Kerzen für gemütliche Momente an.

Im Flur wird eine stilvoll dekorierte Kommode zu einer praktischen Ablagefläche für Schlüssel, Portemonnaie und andere Gegenstände, die Sie beim Verlassen des Zuhauses benötigen. Besonders praktisch: Wenn Sie Ihre Kommode mit einem Spiegel dekorieren, schaffen Sie zeitgleich eine Möglichkeit für einen letzten Outfit-Check. Wählen Sie hier idealerweise niedrige Kommoden beziehungsweise Lowboards, damit Sie möglichst große Spiegel nutzen können.

Marius Schubladen-Kommode H 140 cm von Hartô

Wenn Sie im Home Office eine Kommode dekorieren möchten, verwenden Sie doch dekorative Boxen, Schalen und Tabletts! So schaffen Sie Aufbewahrungsorte für Stifte oder Elektro-Zubehör. Gerade im heimischen Arbeitszimmer ist für ein gutes Raumklima auch der Einsatz von Pflanzen in stilvollen Blumentöpfen empfehlenswert. Besonders praktisch sind hohe Kommoden, wenn Sie ihr Sideboard als Ablagefläche nutzen.

Möchten Sie eine Kinderzimmerkommode dekorieren, können Sie mit farbigen Boxen Ihrem Kind bei der Ordnung des Spielzeugs helfen. Es können auch selbstgebastelte Werke Ihres Kindes oder ein Foto der liebsten Fußballmannschaft auf einem Sideboard im Kinderzimmer ausgestellt werden.

Nuury Sideboard von Nuuck

3. Die Kommode passend zur Jahreszeit dekorieren

Mit der Verwendung von saisonaler Dekoration können Sie Ihre Kommode an Jahreszeiten und Feiertage anpassen.

Im Frühling um das Osterfest herum können Sie beispielsweise österlich geschmückte Sträucher in passenden Vasen zur Dekoration des Sideboards verwenden. Besonders gut passen zu dieser Zeit des Jahres auch helle Hintergrundbilder und Dekofiguren in leuchtenden Farben.

Im Sommer können Sie in einer Vase Sommerblumen platzieren. Wählen Sie stilvolle Deko-Schalen, in denen Sie Mitbringsel aus dem Familienurlaub platzieren oder stellen Sie Familienfotos in dekorativen Bilderrahmen zur Schau.

Audacious Sideboard von Umage

Setzen Sie im Herbst auf erdige Farbtöne und ergänzen Sie Ihre Kommoden-Deko mit Kerzen. Tipp: Sammeln Sie Äste, welche Sie auf die Ablagefläche legen und sorgen Sie für einen natürlichen Touch.

Im Winter dreht sich alles um das Weihnachtsfest. Ihre Kommode dekorieren Sie mit Weihnachtsdeko, indem Sie beispielsweise einen Adventsleuchter oder ein Krippenspiel dort platzieren.

Flare Kerzenhalter, Ø 11 x H 7,5 cm in amber von Hay
Blomst von Paper Collective, 50 x 70 cm in blau
Snowman, klein / weiß von Hoptimist
Holzfiguren Weihnachten, Weihnachtsbaum Piero klein von OYOY
Splash Vase M, Ø 14,3 x H 22,2 cm, white dot von Hay
 
 

4. Gestaltungsgrundsätze: So kommt Ihre Deko besonders gut zur Geltung

Von elementarer Bedeutung ist die sinnvolle Anordnung der Dekoration auf der Kommode. Sie entscheidet über die Wirkung des Gesamtbildes aus mehreren Dekorations-Gegenständen. Sinnvoll angeordnet rückt die Dekoration stärker in den Fokus und schafft so ein ganz individuelles Ergebnis.

by Lassen - Frame Sideboard 35 inkl. Schublade

Kombination aus unterschiedlichen Größen

Es empfiehlt sich außerdem, Deko-Gegenstände in verschiedenen Größen zu kombinieren. So vermeiden Sie, dass die Dekorationsobjekte sich gegenseitig die Show stehlen. Tipp: Sie können sich das wie eine Skyline mit unterschiedlich hohen Häusern vorstellen.

Ähnliche Materialien

Während Sie bei der Größe der Objekte Unterschiede machen sollten, sollten sie Materialien und Muster aufeinander abstimmen. Auf diese Weise gewährleisten Sie ein harmonisches Gesamtbild und schaffen ein einheitliches Thema.

Offenes Sideboard in Anthrazit

Wandfarbe

Wählen Sie zudem einen Hintergrund, der sich klar von Ihrer Kommoden-Deko abhebt. Hierfür eignen sich beispielsweise Akzentfarben, Spiegel und Bilder. Auf diese Weise kommt Ihre dekorierte Kommode besonders gut zur Geltung.

Kommoden-Stil

Die Keep Kommode von Montana

Schwarze Kommoden wirken besonders klassisch und bieten eine gute Grundlage für helle Deko-Objekte. Meiden Sie bei der Deko-Auswahl dunkle Farben, denn diese entfalten ihre Wirkung auf einem schwarzen Sideboard weniger gut.

S6 Sideboard von Andersen Furniture

Möchten Sie hingegen eine weiße Kommode dekorieren, können Sie nahezu alle Farben verwenden. Weiß setzt jede Dekoration passend in Szene. Orientieren Sie sich bei der Farbauswahl an der restlichen Einrichtung in Ihrem Zuhause.

Symmetrie

Wenn Sie ein einfaches und strukturiertes Gesamtbild gegenüber einer lebhafteren Variante präferieren, wird Ihnen die symmetrische Lösung zum Dekorieren gefallen. Die in der Abbildung verwendete dreieckige Anordnung passt gut in diesen Stil hinein, kann aber natürlich auch einzeln verwendet werden. Sie ist für das menschliche Auge sehr angenehm.

Kommode dekorieren Symmetrie

Achten Sie bei der symmetrischen Aufstellung der Dekoration jedoch darauf, mehrere Gruppierungen von Dekorationsgegenständen zu erstellen und diese dann zu den anderen Gruppierungen jeweils symmetrisch zu platzieren. So wirken einzelne Objekte nicht zusammenhanglos aufgestellt, sondern ergeben ein stimmiges Bild auf ihrer Kommode oder Ihrem Sideboard.

Minimalismus

Einzelne Deko-Objekte kommen besser zur Geltung und können ihre volle Wirkung entfalten, wenn Sie es vermeiden, zu viele einzusetzen. Wählen Sie also mit einer minimalistischen Einstellung aus! Zusätzlich wirkt eine ungerade Anzahl von Deko-Artikeln ansprechender als eine gerade.

Kommode dekorieren Symmetrie und Minimalismus

Sind Sie ein:e Freund:in von einer minimalistischen Einrichtung, können Sie diese auch mit der einfachen symmetrischen Dekorationsvariante auf Ihrer Kommode umsetzen. Symmetrie wirkt aufgeräumt und unterstützt die klare und dezente Erscheinung des minimalistischen Zuhauses, während sie in einem dynamischer eingerichteten Zuhause zu langweilig wirken würde.

Das Treasures Sideboard von Umage in schwarz / Wiener Geflecht mit Blumen auf einem schwarzen Parkettboden

Wahrscheinlich möchten Sie als Freund:in des Minimalismus keine kompletten Dekorationsgruppierungen aufstellen. Da allerdings wie weiter oben schon erwähnt einzelne symmetrisch angeordnete Dekorationsgegenstände zusammenhanglos wirken, sollten Sie idealerweise mehrere gleiche Dekorationsgegenstände symmetrisch anordnen.

Goldener Schnitt

Kommode dekorieren Goldener Schnitt

Vermutlich ist der goldene Schnitt vielen als Fachbegriff zunächst nicht geläufig. Sie werden überrascht sein, wo uns diese rechnerisch erscheinende Konstruktion überall begegnet. Der goldene Schnitt findet sich insbesondere in der Natur bei dem Blätterwerk von Bäumen oder aber bei Tieren wie der Nautilusschnecke wieder. Er ist ein asymmetrisches Teilungsverhältnis, welches vom Menschen als natürlich und harmonisch bewertet wird.

Kommode dekorieren Goldener Schnitt Beispiel

Teilen Sie die Länge Ihres Sideboards gedanklich in einen Teil, der 2/3, und in einen Teil, der 1/3 der Länge, entspricht – die Schnittstelle ist der goldene Schnitt. Sie können nun beispielsweise Dekorationsgegenstände auf diese gedachte Linie stellen. Das wirkt auf unser Auge interessanter und harmonischer, als eine Anordnung in der Mitte der Kommode. Außerdem wird so ein besonders gelungener Look erzielt, da diese Natur-Optik zeitlos wirkt und somit zu vielen Trends passt.

Air Sideboard / TV- Konsole von Design House Stockholm in schwarz

Möchten Sie freie Flächen vermeiden und bevorzugen es, mehr Dekoration aufzustellen, können Sie den Fokus auf den goldenen Schnitt legen. Das funktioniert, indem Sie beispielsweise diesen Bereich mit einem eigenen Hintergrund verzeichnen oder Dekorationsgegenstände bis dorthin reichen lassen.

Layering

Layering ist das Aufbauen mehrerer Dekorationsschichten hintereinander und übereinander. So entstehen eindrucksvolle Dekorationslandschaften mit großartigen Details auf Ihrer Kommode. Auch können Sie so besonders gut Kommoden dekorieren, die eine geringere Breite und eine höhere Tiefe aufweisen. Dabei können Sie nach Belieben die letzten beiden Methoden, die Symmetrie und den goldenen Schnitt, kombinieren.

Kommode dekorieren: Layering

Lassen Sie die Höhe der Schmuckstücke nach hinten hin ansteigen, sodass jedes sichtbar ist. Betonen Sie besonders schöne Ecken mit Lichtpunkten, etwa durch eine Tischlampe oder mit Farbakzenten durch Hintergrundbilder. Platzieren Sie kleine Schmuckstücke auf einem Podest aus kleinen Kisten und Büchern.

Wir hoffen, Ihnen mit unseren Tipps rund um die Kommodendekoration geholfen zu haben!

Beitrag vom 16.08.2022, von Emma Heithecker

Alle Beiträge der Kategorie Ratgeber