• Gratis Paketversand ab 49 €
  • 24.000 Produkte lagernd
  • 30 Tage Rückgaberecht

Gartenlounge planen

So stellen Sie Ihre Loungemöbel zusammen

Komodo Serie von Nardi auf der Terrasse

Wenn die warme Jahreszeit vor der Tür steht, verlagert sich das Leben nach draußen. So richtig gemütlich wird es aber erst mit einladenden Loungemöbeln und entspannenden Sitzgelegenheiten. Ein aktueller Trend hierbei ist ein Outdoor-Wohnzimmer ähnlich dem eigenen Indoor-Wohnzimmer nachzuempfinden. So werden immer mehr Indoor-Serien outdoor-tauglich gemacht.

Outdoor-Lounge in allen Größen:

1. Erweiterbare Loungemöbel für jeden Balkon
2. Loungemöbel: Kleine Terrasse einrichten
3. Flexibel und modular
4. Üppige Gartenlounge: groß, größer, am größten
5. Accessoires für mehr Gemütlichkeit

1. Erweiterbare Loungemöbel für jeden Balkon

Wer schon mal in einer Wohnung mit einem kleinen Balkon gewohnt hat, weiß wie schwierig das Thema „Outdoormöbel“ ist. Sie sollten nicht zu sperrig sein und trotzdem genug Platz bieten, damit man mit Freunden gemeinsam die Sonne genießen kann. Statt einer robusten Bank mit Sitzauflagen, greifen Sie doch lieber zu einem 2- bis 3-Sitzer-Sofa mit filigranem Gestell, das sich im Gesamtbild zurücknimmt. Außerdem verschenken Sie so keinen wertvollen Platz und die Stabilität, sowie Witterunsgbeständigkeit, ist durch den Einsatz von pulverbeschichtetem Metall oder Edelstahl gewährleistet.

Kleiner Balkon mit Loungebereich

Das Desert Kissen von ferm Living in sand
Desert Outdoor Sessel, schwarz / dark sand von ferm Living
Desert Outdoor 2-Sitzer Sofa, schwarz / dark sand von ferm Living
Desert Outdoor 3-Sitzer Sofa, schwarz / dark sand von ferm Living
Die Bau Balcony Box von ferm Living in cashmere
Runder Elba Sonnenschirm von Jan Kurtz in Natur
 
 

Wenn Ihnen ein Sofa nicht ausreicht, stellen Sie einfach Poufs oder Hocker auf den Balkon. Diese kann man sowohl zum Hochlegen der Füße als auch zum Erweitern der Sitzgruppe nutzen und sie bieten jedem Gast ein gemütliches Plätzchen. Mit einem Tablett darauf wird der Pouf sogar zum Beistelltisch. So wird die Fläche eines kleinen Balkons optimal genutzt und der Entspannung steht nichts im Wege.

2. Loungemöbel: Kleine Terrasse einrichten

Ein bisschen mehr Platz für Loungemöbel als auf einem Balkon bietet Ihnen eine kleine Terrasse. Greifen Sie am besten zu verschiedenen Sitzgruppen, die Sie beliebig zusammen- und umstellen können. Klassische Arrangements aus 2- und 3-Sitzern haben sich hier bewährt.

Viktoria Einrichtungsexpertin Tipps für Ratgeber„Tropisches Flair ist immer ein deutlicher Trend im Outdoor-Loungebereich, der besonders gut durch geflochtene Möbel, Bambus in jeglicher Form und großblättrige Pflanzen aufgegriffen werden kann.“ – Viktoria, Einrichtungsexpertin

Lassen Sie sich inspirieren!Unsere Empfehlung für Sie:Connox KatalogeJetzt ansehen!

Um auf kleiner Fläche ein stimmungsvolles und natürliches Ambiente zum Wohlfühlen zu erzeugen, greifen Sie gerne bei den Loungemöbeln zu geflochtenen Modellen. Dabei können natürliche Materialien, wie Rattan und Bambus genauso zum Einsatz kommen, wie das robuste und gleichzeitig pflegeleichte Kunststoffgeflecht Polyrattan.

kleine Terrasse mit Loungebereich

Diamond Outdoor Sofa von Cane-line in der Farbe taupe
Cane-Line - Ocean large 2-Sitzer Sofa, natural / dunkelgrau
MR01 Outdoor Lounge Stuhl von Gubi in der Ausführung Iroko natur / Sunfire Melange beige sand
Cane-Line - Hive Sessel Outdoor, dusty green / taupe
Diamond Outdoor Sofa von Cane-line in der Farbe taupe
Diamond Outdoor Sofa von Cane-line in der Farbe taupe
Diamond Outdoor Hocker von Cane-line in der Farbe taupe
Mundo Sofa mit Kissen, braun / grau von Bloomingville
Bohemian 72 Outdoor Lounge Stuhl, Dedar (002, Standard) von Gubi
Komodo Modulsofa Eckelement, anthrazit / grau von Nardi
 
 

3. Flexibel und modular in der Garten-Lounge oder auf der Balkon-Lounge

Fatboy - Paletti Outdoor Set, sturmblau

Mit modularen Loungemöbel schaffen Sie es einen auf Ihren Outdoorbereich zugeschnittenen Loungebereich einzurichten. Egal ob 2-Sitzer, 3-Sitzer, Chaiselongue, Ecke mit Récamiere, U-förmiges Arrangement oder ausladende Sitzlandschaft – alles ist möglich, kinderleicht und für jede Fläche.

Fatboy - Paletti kleine Kombinationen

Fatboy - Paletti Outdoor Set, medium inkl. Tisch, mist
Komodo Modulsofa Eckelement, anthrazit / grau von Nardi
Paletti Outdoor-Sofa Eckmodul von Fatboy in der Farbe rock grey
 Komodo Modulsofa Seitenelement, anthrazit / grau von Nardi
Komodo Gartentisch 70 x 70 cm, anthrazit von Nardi
Paletti Outdoor-Sofa Mittelmodul von Fatboy in der Farbe rock grey
Paletti Outdoor-Sofa Hocker von Fatboy in der Farbe rock grey
Fatboy - Paletti Outdoor Set, small sahara
 
 

Wer zudem nicht jeden Sommer Lust auf genau die gleiche Garten Möbel Lounge hat, ist mit einem flexiblen System bestens beraten und ausgestattet. Denn eine neue Anordnung der einzelnen Module sorgt sofort dafür, dass der Outdoorbereich in neuem Licht erstrahlt und schont zudem das Portemonnaie.

Nardi - Komodo Sofaerweiterung mit Sonnenschutz

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Module jederzeit je nach Bedürfnis ergänzt oder ausgetauscht werden können. Als Start eignet sich auch direkt ein Gartenlounge Set. Eine intelligente Lösung zum Platz schaffen sind integrierbare Schattenspender: Denn diese können den Platzbedarf minimieren bzw. den vorhandenen Platz maximal nutzbar machen.

4. Üppige Gartenlounge: groß, größer, am größten

Ein großer Garten bietet unendliche Möglichkeiten zum Gestalten einer Lounge mit Gartenmöbeln. Die Schwierigkeit besteht hier meistens, wie bei einem Loft, eine große Fläche möglichst einladend und gemütlich zu gestalten. Bei der Eingrenzung kann helfen, die Personenzahl, für die es Sitzplätze geben soll, zu bestimmen.

Fatboy - Paletti große Kombinationen

Besonders empfehlenswert für viele Personen ist ein üppiges Arrangement bestehend aus 1-2 Sofas sowie mehreren Poufs und Sesseln. Anschließend gilt es hier, im Gegensatz zum kleinen Balkon, ausladende Loungemöbel zu wählen, die selbstbewusst und dominant im Vordergrund stehen.

„Eine Anordnung der Loungemöbel im Kreis fördert Geselligkeit in einer Gruppe und steigert auch eine entspannte Wohlfühlatmosphäre. Das längste Möbelstück bestimmt dabei maßgeblich den Radius bzw. den Platzbedarf.“

Terrasse mit grosszügigem Loungebereich

Pacha Outdoor Sofa, 3-Sitzer, Libera Dedar (003, Standard) von Gubi
TS Outdoor Beistelltisch, Ø 80 cm, schwarz / weiß von Gubi
Tres Outdoor-Teppich, 200 x 300 cm, salvia von nanimarquina
Pacha Outdoor Sofa, 4-Sitzer, Libera Dedar (003, Standard) von Gubi
Pacha Outdoor Ottoman, Libera Dedar (003, Standard) von Gubi
Pacha Outdoor Lounge Chair, Swivel, Libera Dedar (003, Standard) von Gubi
TS Outdoor Beistelltisch, Ø 40 cm, schwarz / weiß von Gubi
 
 

5. Accessoires für mehr Gemütlichkeit

Zu einem einladenden Loungebereich gehören neben bequemen Möbeln auch passende Accessoires, die das gewisse Etwas geben und zum Verweilen einladen. Ergänzen Sie Ihren Loungebereich daher am besten mit schönen Stimmungslichtern für die Abendstunden in Form von Windlichtern, Laternen und Akku-Leuchten und zahlreichen Pflanzen als Rahmen.

Furi Outdoor Lounge Sessel von OYOY

Outdoor-Textilien, wie ein Teppich, der den Bereich eingrenzt und Kissen als Farbakzent sind auch unverzichtbar. Achten Sie bei den Textilien nur unbedingt darauf, dass diese wetterfest sind, wenn sie draußen übernachten sollen, damit sie keine unschönen Rückstände von einem überraschenden Sommerregen oder einfach nur von nächtlicher erhöhter Luftfeuchtigkeit bekommen.

Strand Teppich von Broste Copenhagen in der Farbe harvest gold
Lina Pouf recycled 62 x 62 cm von OYOY in caramel
Big Lebow Stehleuchte von Fatboy in der Farbe anthrazit
Pier Akku LED-Leuchte in sand von Stelton
Agnes Blumenständer geflochten von ferm Living in der Ausführung natur
Sonnenschirm von HKliving in der Ausführung traditional blend
 
 

Beistelltische oder Servierwagen eignen sich bestens, um kleine Snacks und Durstlöscher abzustellen, sowie die eingangs erwähnten Stimmungslichter zu platzieren.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Einrichten Ihrer Lounge-Ecke!

Beitrag vom 24.03.2023, von Maira Hübner

Alle Beiträge der Kategorie Ratgeber

Ähnliche Beiträge

Mehr entdecken