New Danish Design

Teilen
  •  Facebook
  •  Google+
  •  Twitter
  •  E-Mail
  •  RSS

Beitrag vom 26.02.2015, von Sabrina Pflüger

Klassiker neu interpretiert

Von Mode über Interieur bis hin zu Architektur, die Dänen verstehen ihr Handwerk und setzten dabei insbesondere auf ein schlichtes und zugleich hochwertiges Design. Spätestens seit den 50er und 60er Jahren, eine Zeit, die rückblickend auch als „Danish Modern“ bezeichnet wird, kennt man Dänemark als Kreativschmiede, die seitdem zeitlose Designtalente hervorgebracht hat.

Fritz Hansen - Stuhl Ameise Der Gestaltungsansatz der dänischen Moderne baut dabei auf den Erkenntnissen der Anthropometrie, der Lehre und Messung des menschlichen Körpers auf, die das Design der dänischen Moderne maßgeblich beeinflussen sollte. Ikonische Entwürfe bekannter Namen wie Arne Jacobson, Hans Wegner und Børge Mogensen zählen heute zu den absoluten Klassikern. Designs, wie die „Ameise“ oder der Panton Chair, der dänischen Architekten und Designer Arne Jacobsen und Verner Panton, überzeugen durch ihre besonders ergonomischen Formen. Dabei sind sie nicht nur bei Privatleuten beliebt, sondern werden von Museen, wie dem Museum of Modern Art, als bedeutender Teil der dänischen Designgeschichte erfasst.

Design-Neuheiten aus Dänemark

Inspiriert von den Klassikern des dänischen Designs, sind in den letzten Jahren neue Kreative hervorgetreten wie Form us with Love , Norm Architects und Claesson Koivisto Rune, die die Quintessenz der altmeisterlichen Entwürfe aufgreifen und mit einem Touch moderner Coolness ins Hier und Jetzt transportieren. Stelton Emma Kaffee-Kollektion
Das New Danish Design verbindet eine zeitlose Formsprache mit frischen Farb- und Materialakzenten. Das traditionsreiche dänische Unternehmen Stelton hat das Potential des neuen dänischen Designs erkannt und im Rahmen der Kollektion "Danish Modern 2" Designklassiker, wie den ikonischen Edelstahl Kaffezubereiter von Arne Jacobsen, von jungen Designtalenten neu interpretieren lassen. Das Ergebnis ist die Serie Emma, die in sanften Pastellblau und dem Materialmix aus Edelstahl und Holz dem Klassiker ein neues Gewand verleiht.

Ein weiterer Vertreter des „New Danish Modern“ ist unter anderem die 1999 gegründete Firma Norman Copenhagen. Den Grundstein für die Erfolgsgeschichte des dänischen Designer Duos legte die, inzwischen mehrfach ausgezeichnete, Lampe Norm69. Seit 2009 realisiert Norman Copenhagen, neben Wohnaccessoires auch Möbel, die vor allem durch trendbewusste Farbakzente brillieren. Norman Copenhagen kombiniert zeitloses Design mit aktuellen Farbtrends aus der Fashion- und Lifestyle Branche.

Für einen Umbruch im Dänischen Design sorgte auch das junge Unternehmen Muuto, das seinen Namen von dem ursprünglich finnischen Begriff muutos für „Aufbruch“, „Veränderung“ abgeleitet hat und damit den Kerngedanken seiner Designphilosophie postuliert. Muuto Wohnzimmer mit Rose Sofa
Mit dem Ziel die goldene Ära des skandinavischen Designs wiederzubeleben, versammelt das Unternehmen kreative Nachwuchstalente und etablierte Designgrößen aus Norwegen, Schweden, Finnland und Dänemark. Dabei geht traditionelles Handwerk Hand in Hand mit innovativen Designideen.

Mit dem Anspruch das klassisch dänische Design neu zu definieren, produziert das Kopenhagener Designunternehmen Menu, unter dem Schlagwort New Minimalism, Wohnmöbel und -produkte unter besonderer Berücksichtigung neuer Materialien, Funktionen und Produktionsbedingungen. Menu Pepe runder Marmor-Spiegel Dabei besticht das Menu-Design durch das Spiel mit Gegensätzen. Eine gradlinige und filigrane Formsprache verbindet sich dabei mit markanten Materialien wie Stahl, Beton oder Marmor.

Mit Blick auf die eigene Geschichte verbindet das New Danish Design Tradition und Innovation zu einer modernen Formsprache der Gegenwart. Junge skandinavische Designer und etablierte Hersteller verbinden zeitgenössische Farb- und Materialtrends mit einem hohen Qualitätsanspruch und zeitlosen Formen. Dabei zeigt sich die besondere Naturverbundenheit des nordischen Völkchen, in dem gewissenhaften Umgang mit natürlichen Ressourcen. Die typischen Merkmale des dänischen Design: Minimalismus, handwerkliche Qualität und Funktionalismus treffen dabei auf innovative Konzepte moderner Lebensgestaltung. Ein Design, das über die Grenzen hinaus begeistert und auch in deutschen Wohnzimmern für stilvolle Farbakzente sorgt.


Alle Beiträge der Kategorie Designwissen

Filter


Zugehörige Marken



Zugehörige Designer