Royal Copenhagen - Musselmalet Gerippt

Royal Copenhagen - Musselmalet Gerippt
Filter 

Hauptkategorie  
Angebot
Sortieren: Beliebtheit  


Musselmalet Gerippt von Royal Copenhagen

Musselmalet Gerippt war das erste Geschirr Dekor von Royal Copenhagen. Es wurde 1770 entworfen und ging erstmals 1775 in Produktion. Heute, Jahrhunderte später, zählt es zu den berühmtesten und begehrtesten Porzellandekors der Welt. Wie schon 1770 wird auch heute jedes Stück liebevoll per Hand bemalt. Überarbeitet in den 1880er Jahren durch Arnold Krog.

Zu der Serie gehören Schalen, Teller, Krüge, Tassen, Becher, Platten und vieles mehr. Das Porzellan wird von Hand zusammengesetzt, bemalt und glasiert. Ein besonders aufwendiges Detail sind die Deckel der Serie, die mit Schneckenhäusern versehen wurden.

Herkunft des Namens und Farbgebung

Das dänische Wort Musselmalet bedeutet auf Deutsch „muschelgemalt“. Der Name lässt sich sowohl mit der gerippten Form, die an eine Muschelschale erinnert, als auch mit der blauen Farbe in Verbindung bringen. Blau steht für Adel, Treue und auch Geheimnisse. Für die klassische Musselmalet-Dekoration verwendet Royal Copenhagen ein Kobaltblau. Die Verwendung von Kobalt als Farbe reicht zurück bis in die Keramik des alten Ägyptens um das Jahr 2600 v. Chr.