Der Fritz Hansen Serie 7 Stuhl: Monochromes Design

Teilen
  •  Facebook
  •  Google+
  •  Twitter
  •  E-Mail
  •  RSS

Beitrag vom 25.11.2015, von Anja Beckmann

Die neuen monochromen Farben der Serie 7 von Fritz HansenUnifarben von Kopf bis Fuß. Sitzschale, Beine und Gleiter aus einer Farbe. Mit dem 60-jährigen Jubiläum der Stuhl-Serie 3107 präsentiert der Traditionshersteller Fritz Hansen eine neue monochrome Version des weltbekannten Klassikers – eine Hommage an den weltbekannten Stapelstuhl.

Der dänische Künstler Tal R verpasst dem 1955 von Designgröße Arne Jacobsen entworfene Serie 7 Stuhl einen ganz neuen Look. Er ist international bekannt für seinen einzigartigen Sinn für Farben und bringt weitere neue Facetten der Serie 7 zu Tage. Während der Klassiker ganz auf den Farb- und Materialkontrast zwischen Sitzschale und Untergestell setzt, bietet seine Neuinterpretation durch die durchgängige Farbe ein ruhigeres, sanfteres Bild.

In vier neuen exklusiven Farben ist der monochrome Serie 7 Stuhl von nun an erhältlich: Schwarz, Weiß, Chavalier Orange und Trieste Blue. Letztere stammen aus der persönlichen Farbpalette des Künstlers und haben eines gemeinsam: Sie liegen jeweils zwischen zwei Farbtönen und werden ständig in beide Richtungen gezogen. Das verleiht ihnen Tiefe. Jede der Farben kann eine Geschichte erzählen und Assoziationen hervorrufen. Ihr Charakter ändert sich mit dem Licht und der Umgebung.

„Ich bin mit dem Stuhl der Serie 7 aufgewachsen. Es ist der einfachste Stuhl, den ich kenne. Er gibt nicht vor, etwas anderes als ein Stuhl zu sein. Und ich liebe seine Form, die die sinnlichen Kurven einer Frau hat. Deshalb war es für mich eine große Freude, neue Farben für diesen Stuhl zu schaffen.“, so Tal R.

Neuer Look, bewährte Charakteristika

Seinen Markenzeichen bleibt auch diese Variante treu: Sitzfläche und Rückenlehne sind aus einem einzigen Stück Schichtholz gefertigt, formgepresst unter Einsatz von Dampf. Auch die starke Taillierung der Kontur am Übergang von Sitzfläche zu Rückenlehne und das leichte Metallrohrgestell sind der Re-Edition des Jahres 2015 zu eigen. Sie ist stapelbar, widerstandsfähig und ausgesprochen leicht – kurz: alltagstauglich. Diese Eigenschaften machten das Original aus dem Jahr 1955 weltbekannt.

Fritz Hansen - Serie 7 Stuhl, Monochrom weiß Fritz Hansen - Serie 7 Stuhl, Monochrom Trieste Blue Fritz Hansen - Serie 7 Stuhl, Monochrom Chevalier orange

Jede Farbvariante der Re-Edition ist in zwei Ausführungen erhältlich: mit gefärbter und lackierter Sitzschale. Beim gefärbten Modell bleibt die individuelle Maserung des Eschenholzes weiterhin sichtbar – ein Plus für die natürliche Optik und die organische Silhouette des Serie 7 Stuhls.
Die lackierte Variante verstärkt den seidigen, einheitlichen Effekt. Die Holzmaserung ist bei dieser Ausführung von einer sanften Farbschicht überdeckt.

Eine Modellnummer mit Kultstatus

Jacobsens Meisterwerk der 50er Jahre machte dänisches Design international bekannt. Eine schlichte Modellnummer erreichte Kultstatus, die Beliebtheit skandinavischen Designs erhielt ihre Initialzündung. Seit 1955 wurden mehr als fünf Millionen Serie 7 Stühle verkauft. Damit ist der Jubilar einer der meistverkauften Stühle aller Zeiten. Das liegt auch an der Varianten-Vielfalt, in der es die Serie 7 mittlerweile gibt – in verschiedenen Farben, mit diversen Holzbearbeitungen und mit unterschiedlichen, teils komplexen Unterkonstruktionen. Die Zahl 7 ist Synonym für zeitlose Eleganz und künstlerisches sowie handwerkliches Geschick auf höchstem Niveau – das beweist Tal R mit seiner neuen Edition einmal mehr.

Die Fakten im Überblick

Jahr: 1955 / 2015
Designer: Arne Jacobsen / Tal R
Hersteller: Fritz Hansen
Land: Dänemark
Auszeichnung: Stapelbar, leicht und widerstandsfähig. Die Serie 7 ist ein Nachfolger des Stuhls „The Ant“ (die Ameise), der für die Kantine des dänischen Unternehmens Novo entworfen wurde. Er sollte kostengünstig, kompakt und modern sein. Es entstand ein einfacher und dennoch eleganter Stuhl.
Trivia: Der Stuhlname „Serie 7“ hat seinen Ursprung in der Modellnummer 3107, das Nachfolgemodell der „Ameise“. Die Modellnummer erreichte Kultstatus.

Der Serie 7 Stuhl von Fritz Hansen in der Herstellung

Die Sitzfläche des Serie 7 Stuhls besteht aus einem Stück Schichtholz. Unter Einsatz von Dampf wird es in zwei Dimensionen verformt. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen, erfahren Sie mehr über die Herstellung eines der meistverkauften Stühle der Welt.


Die monochrome Serie 7 - neue Farben erobern einen Welt-Bestseller

Der Künstler Tal R verschaffte dem weltbekannten Designstuhl Serie 7 einen neuen Look - mit außergewöhnlichen Farben. Erfahren Sie im Gespräch mit dem Künstler mehr über die neue vollständig monochrome Serie des Serie 7 Stuhls von Fritz Hansen.



Alle Beiträge der Kategorie Connox Produktwelt

Filter


Ähnliche Beiträge

Kollektionen


Produktgruppen


Zugehörige Marken



Zugehörige Designer



Weitere Themen