Geldbörsen, Kartenhalter

Verwandte Kategorien: Persönliches

Filter
< 1/2 >
Sortieren: Beliebtheit  
Warengruppen  
Hersteller  



Artikel pro Seite: 12 24 Alle

Geldbörsen, Kartenhalter

Schöne Design-Portemonnaies oder Kreditkartenetuis – das sollten Sie beim Kauf beachten

Ein Portemonnaie gehört zu den ständigen Alltagsbegleitern. Neben dem Schlüssel und dem Handy ist die Geldbörse wohl der wichtigste Gegenstand, den Sie dabei haben sollten, wenn Sie das Haus verlassen. Dabei muss sie mehrere Funktionen auf einmal erfüllen: Das Geld soll sicher verstaut, die Karten schnell griffbereit und das Design ansprechend sein. Demnach gibt es einiges zu beachten. Diese Checkliste hilft Ihnen dabei, zu Ihrem neuen Lieblings-Portemonnaie zu finden. Im Connox Shop finden Sie nicht nur Design-Portemonnaies, sondern auch eine Vielzahl an Kartenhaltern und Geldklammern.

1. Größe
2. Anforderung
3. Material
4. Design
5. Features
6. Preis
7. Tipps

1. Größe – eine Geldbörse passt sich Ihren Bedürfnissen an

Bevor Sie sich für ein Portemonnaie oder einen Kartenhalter entscheiden, sollten Sie sich überlegen, wie groß Ihr Alltagsbegleiter sein darf. Tragen Sie ihn in Ihrer Handtasche bei sich? Dann können Sie auf ein größeres Modell zurückgreifen. Wenn das Portemonnaie allerdings in Ihrem Anzug Platz finden soll, darf es nicht zu groß sein. Gehen Sie zudem erst einmal die Gegenstände durch, die Sie gerne in Ihrer Geldbörse verstauen möchten. Besitzen Sie viele Karten, achten Sie auf die richtige Anzahl an Fächern. Es gibt sogar Portemonnaies, die zusätzlich zu den Geldfächern Platz für Lippenstift, Autoschlüssel und Co. aufweisen – perfekt als handlicher Taschenersatz.

2. Anforderung – von der Geldbörse für Damen bis zum edlen Visitenkartenetui

Es gibt verschiedene Portemonnaies und Kartenhalter für unterschiedlichste Anforderungen. Unterschieden wird zwischen konventionellen Portemonnaies, Kartenhaltern und Visitenkartenetuis. Konventionelle Portemonnaies vereinen mehrere Funktionen miteinander. In ihnen befinden sich meist Fächer für Scheine, für Kreditkarten und für Kleingeld. Verschiedenste Fächer sorgen für Ordnung und leichte Handhabung. Das besondere an einem Kartenhalter ist die geringe Größe und Aufteilung der Fächer. Kreditkartenhalter sind perfekt auf die Größe einer Kredit- oder EC-Karte angepasst. Manche Kartenhalter haben eine eingebaute Klammer, unter die Geldscheine gesteckt werden können – so haben Sie alles griffbereit, ohne eine Tasche mitnehmen zu müssen. Interessieren Sie sich für einen Visitenkartenhalter? Dann sollten Sie unter anderem einen Blick auf das Visitenkarten-EtuiKniff 2 von Troika werfen – elegantes Leder trifft auf eine sportliche Formsprache. Bei Visitenkarten achten Sie in jedem Fall auf das Material und vermeiden Sie so, dass Ihre wertvollen Karten zerknicken. Wenn Sie zu den vielreisenden Personen gehören, dann ist ein Reiseetui eine Überlegung wert.

3. Material – Geldbörsen und Kreditkartenhalter aus Leder, Metall und Co.

Haben Sie sich entschieden, wofür Sie Ihr Portemonnaie benutzen möchten? Dann stellen wir nun die Vor- und Nachteile verschiedener Materialien vor. Ein Material-Klassiker ist Leder. Leder ist robust und entwickelt nach und nach eine ganz individuelle Patina. Der Nachteil an einem Naturprodukt ist, dass es Flüssigkeit aufnehmen kann. Heutzutage schützen allerdings modernste Oberflächenbehandlungen vor ungewollter Verschmutzung – damit Ihr Lieblingsstück lange schön bleibt. Für mehr Sicherheit sorgen Kreditkartenetuis aus Edelstahl. Vor allem für Visitenkarten empfiehlt es sich auf dieses harte Material zurückzugreifen. Der skandinavische Hersteller Georg Jensen hat sich etwas ganz Besonderes ausgedacht: Sein |Kreditkartenetui aus Edelstahl wurde so gestaltet, dass das Herausnehmen der Visitenkarte möglichst einfach und diskret vonstattengeht – für den optimalen Business-Auftritt. Eine Geldbörse aus Stoff sorgt für gute Laune, allerdings ist ein Textil nicht so langlebig wie Leder und Edelstahl.

4. Design – sportlich diskret oder humorvoll verspielt?

Mögen Sie es elegant oder sportlich? Sachlich oder verspielt? Ein Portemonnaie muss gefallen – vor allem, da Sie es mehrmals am Tag in der Hand halten. Wenn Sie etwas Zurückhaltendes suchen, dann setzen Sie auf neutrale Farben wie Schwarz oder Grau – diese passen sich jedem Stil an. Dunkle Farben haben zudem den Vorteil, dass der Gegenstand nicht so schnell benutzt aussieht. Visitenkartenetuis aus Edelstahl sind beides – elegant und sportlich. Runde Formen wirken kindlich und verspielt. Ein Portemonnaie wie das von Hay ist ein guter Begleiter für alle, die es etwas fröhlicher mögen.

5. Features – von innovativen Materialien bis zur edlen Geldklammer

Einige Geldbörsen halten zusätzliche Features bereit. Beispielsweise gibt es Kreditkartenhalter, die eine integrierte Geldklammer haben. Das ist für alle interessant, die eine Kombilösung suchen. Nachteil daran: zurückgegebenes Kleingeld findet in einem Kartenhalter keinen Platz. Stecken Sie ihr Kleingeld in die Hosen- oder Jackentasche – Problem gelöst. Mit dem Furoshiki Shiki Kartenhalter von Goods setzen Sie ein Zeichen. Die durchsichtige Hülle lässt Logo und Slogan Ihrer Visitenkarte schon durchscheinen, bevor Sie sie zum Vorschein holen.

6. Preis – von bewährten Klassikern bis zu Geldbörsen für den kleinen Geldbeutel

Aufgrund des relativ geringen Materialeinsatzes sind Geldbörsen meist nicht so teuer, wie gleichwertige Taschen. Der Hersteller Remember liegt im höheren Preissegment. Die Hersteller Troika und Georg Jensen siedeln sich im mittleren Segment an – hier finden Sie ein attraktives Preisleistungsverhältnis. Suchen Sie eine günstigere Variante? Dann schauen Sie sich die Geldbörsen von Simplicitas oder Novoform genauer an. Da ist für jeden Geldbeutel die richtige Geldbörse dabei.

6. Tipps – Portemonnaie klauen, so schützen Sie sich

Was tun, wenn das Portemonnaie geklaut wird? Lassen Sie es nicht so weit kommen. Diese Tipps helfen Ihnen dabei.

Fest steht, dass vor allem Frauen von Taschendiebstahl betroffen sind – in eine große Handtasche können Diebe leichter greifen, als in eine Hosentasche. Achten Sie von daher in jedem Fall auf Ihre Handtasche. Behalten Sie besonders offene Handtaschen im Auge. Beliebte Fallen sind sogenannte Stolper- und Rempel-Fallen. Dabei gehen die Diebe meist in Gruppen vor. Während einer durch plötzliches Stolpern oder Rempeln die Aufmerksamkeit auf sich lenkt, schlägt der andere zu. Vor allem belebte Orte, wie öffentliche Plätze oder die U-Bahn, gehören zu den Hotspots für Taschendiebe. Ein effektiver Tipp: Halten Sie ihre Tasche vor ihrem Körper, so behalten Sie die Kontrolle. Vergessen Sie Ihre Tasche auch nicht, wenn Sie angesprochen oder gar angerempelt werden.

Mit dieser Checkliste und unseren Tipps finden Sie zu ihrem nächsten Lieblingsportemonnaie – viel Spaß beim Stöbern!

Portemonnaie oder Kreditkartenetui im Design-Shop – Ihre Vorteile im Überblick

Einkaufsberatung bei Connox

Sie möchten ein Portemonnaie oder ein Kreditkartenetui online kaufen, brauchen aber Unterstützung? Wenden Sie sich jederzeit gern an unseren Kundenservice. Wir stehen Ihnen bei Ihrem Einkauf mit Rat und Tat zur Seite, geben Empfehlungen und können Fragen schnell klären. Lassen Sie sich Ihren Wunschartikel bequem von uns direkt nach Hause liefern!