Artek 2nd Cycle Café gastiert in Hamburg

Teilen
  •  Facebook
  •  Google+
  •  Twitter
  •  E-Mail
  •  RSS

Beitrag vom 04.10.2013

Ab Samstag, dem 05.10.2013 eröffnet das Artek 2nd Cycle Café im Hamburger PLYground. Artek pflegt mit seiner 2nd cycle-Reihe liebevoll die eigene Vergangenheit, und so war es nur logisch, sich mit dem Hamburger Experten für Vintage-Möbel zusammenzutun.

2nd Cycle: Artek pflegt die Klassiker

Das 2nd Cycle Café von Artek gastiert vom 05. bis zum 19.10. im Showroom für moderne Klassiker PLYground, Hohenesch 68 in Hamburg-Altona. Der PLYground steht für Vintage- und Industrial-Design, industrielle Möbel, Leuchten und Dekoratives aus den 1920er bis 60er Jahren. 
Jedes Stück ist ein Unikat in seiner Form, in seiner Geschichte und in seiner Reise. Die Objekte zeigen eine reizvolle Patina, sind technisch einwandfrei, wurden entweder überarbeitet oder bestens gepflegt. 
Eine kleine Auswahl von Design-Klassikern und Stücken in modernem Design bilden den ergänzenden Kontrast zu den Originalen mit Patina.

Kulinarische Freuden

Den Besucher erwarten jedoch nicht nur Möbel im 2nd Cycle Café: Ein täglich wechselndes Mittagsgericht vom Restaurant Klippkroog sowie nachmittags Kaffee und Kuchen werden auf einer 15m langen Tafel serviert, bestehend aus Tischen der letzten 60 Jahre und allesamt Original-Entwürfe von Alvar Aalto.

Abwechslungsreiches Rahmenprogramm

Das Café wird ergänzt durch einen Satellite-Store von do you read me?! aus Berlin, der über die zwei Wochen eine Auswahl der international innovativsten Publikationen im Bereich Design, Architektur, Möbel und Photographie zeigt. Auch Kunstperformances gehören zum Rahmenprogramm des 2nd Cycle Café.

Am 10.10. und 17.10. finden Tutorials zu Egon Eiermann und Alvar Aalto statt. Das Wort haben renommierte Experten wie Frau Dr. Jaeggi, die Leiterin des Bauhaus-Archivs.


Alle Beiträge der Kategorie Design-News

Filter