Design Plus 2007

Mit 32 Produkten von 26 Unternehmen aus neun Ländern demonstriert der Wettbewerb Design Plus erneut, wie durch außergewöhliches Design echter Mehrwert entsteht. Ob durch außergewöhnliche Funktionen, Materialien, Herstellungsweisen oder gelungene Gesamtkonzepte, die ausgezeichneten Produkte bieten jeweils das gewisse Plus an Gestaltungsqualität. Zu dem internationalen Wettbewerb reichten insgesamt 214 Firmen aus 26 Ländern Vorschläge ein. Die Gewinner sind auf der Frankfurter Ambiente vom 9. bis 13. Februar im Foyer der Hallen 5.1/6.1 zu sehen.

Design mit Mehrwert

Eine der entscheidenden Aufgaben des Designs ist es, einen Mehrwert für den Käufer zu schaffen, der über die Formschönheit eines Produktes hinaus geht. Hier setzt der als Innovationspreis ins Leben gerufene Design Plus Award an. Dr. Michael Peters, Geschäftsführer Messe Frankfurt: „Wirklich mehr Wert schafft Design vor allem dann, wenn es konzeptionell stark ist, wenn es einen hohen Gebrauchswert oder sinnvollen Zusatznutzen bietet. Ebenso fallen in Zeiten der globalen Verantwortung produktionsgebundene Faktoren wie innovative Herstellungsweisen, neue Materialien, Umweltverträglichkeit und soziales Engagement immer stärker ins Gewicht.“

Design Plus wird seit 1985 von der„Initiative Form und Leben“ ausgerichtet. Deren Träger sind die Messe Frankfurt Exhibition GmbH, der Rat für Formgebung, Frankfurt, und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag, DIHK, Berlin. Schon damals legte die Initiative Form und Leben diese Kriterien als ausschlaggebend für den internationalen Award Design Plus fest. Damit war sie der heutigen Wert- und Mehrwertdiskussion im Konsumgütermarkt weit voraus. Dr. Michael Peters dazu: „Design war und ist immer schon mehr als äußere Formgebung. Design gestaltet den Gesamtwert eines Produktes.“

Einen PDF-Katalog mit sämtlichen Gewinnern des diesjährigen Design Plus Wettbewerbes finden Sie hier.

Produkte

Filter


Keine Artikel gefunden.