Die Geschirrtrends 2020/21

Mix & Match Geschirr-Set aus der Connox Collection

2020 ist für uns alle ein wirklich außergewöhnliches Jahr. Selten haben wir so viel Zeit in unseren vier Wänden verbracht. Vielleicht sind Sie mittlerweile auch zum Hobby-Koch geworden, laden Ihre Familie und Freunde öfter zum Essen ein und machen es sich zu Hause noch schöner. Egal ob beim gemeinsamen Grillen im Sommer, dem täglichen Abendessen oder den herannahenden Festtagen – schönes Geschirr gehört dabei einfach dazu. Wir zeigen Ihnen deshalb im Magazine, wie Sie 2020/21 Ihren Tisch besonders stilvoll decken.

Die Geschirr-Trends 2020/21

  1. Keramik-Geschirr
  2. Handmade-Formen
  3. Mit Geschirr dekorieren
  4. Farbiges Geschirr
  5. Mix & Match

1. Keramik-Geschirr

Keramik- und Steingut-Geschirr ist dieses Jahr auf der absoluten Überholspur. War es früher vor allem in den 70ern beliebt, hat es in den letzten Jahren wieder mehr an Bedeutung gewonnen und zieht in diesem Jahr beinahe am Spitzenreiter Porzellan vorbei.

70's Teller von HKliving in verschiedenen Farben

Dabei überzeugen nicht nur die langlebigen und robusten Eigenschaften des pflegeleichten Materials, sondern vor allem auch der rustikale, natürliche Look, der das Geschirr aus Steingut und Keramik jetzt so angesagt macht.

Keramik Teller, Hessa von ferm Living
Sekki Schale groß Ø 23,4 cm von ferm Living in weiß
Teller Rustic Ø 20,5 cm, graublau von House Doctor
Lake Steingut Teller Ø 27 cm, grau von House Doctor
Hagi Mini Schale, weiß / hellbraun von OYOY
Inka Tablett Ø 26 x H 5 cm von OYOY in off-white
 
 

2. Handmade-Formen

An die natürliche Optik von Keramik und Steingut schließt auch der nächste Trend an: Geschirr im Handmade-Look. Ob nun tatsächlich in Handarbeit gefertigt oder in organischer Optik hergestellt – das perfekt unperfekte Geschirr verleiht dem Esstisch einen ganz besonderen, einzigartigen Charakter.

Flow Geschirr und Brus Glas von ferm Living

Teller müssen nun nicht mehr ganz rund sein, Unebenheiten sind willkommen, Lasierungen können unvollkommen oder matt sein – genau das macht die angesagte Optik aus und erinnert so an südländische Urlaubsziele, in denen Geschirr-Unikate auf dem Markt verkauft werden und das Zuhause um eine Erinnerung reicher machen.

Salt Becher mit Henkel, 30 cl, weiß / schwarz von Broste Copenhagen
70's Teller Ø 29 cm von HKliving in frost
Nordic Schale, Ø 20 x H 11 cm, sand von Broste Copenhagen
Nordic Tasse ohne Henkel 25 cl, sea von Broste Copenhagen
Flow Schale Ø 9 cm von ferm Living in schwarz
 
 

3. Mit Geschirr dekorieren

Und weil das Geschirr mittlerweile so individuell und beinahe künstlerisch daherkommt, muss es nun auch nicht mehr hinter Schrankwänden versteckt werden – im Gegenteil. Verschiedene Teller, Schüsseln, bunt gestapelte Schalen, und Schneidebretter machen das offene Regal zum lebendigen und dekorativen Hingucker. Unser Tipp: Krüge, große Tassen & Co. können platzsparend als Aufbewahrung für Küchenutensilien, wie Besteck, verwendet werden.

Esrum Kollektion von Broste Copenhagen

4. Farbiges Geschirr

Weißes Porzellan war gestern. Heute heißt es: Je bunter, desto besser. Labels wie HKLiving, ferm Living oder Bloomingville zeigen, wie schön wir mit farbigem Geschirr Kontraste auf dem Esstisch und im Küchenregal kreieren können.

Gallery Geschirr von HKliving

Ob nun in tiefen, ruhigen Farben, wie Dunkelblau, Grau oder Schwarz, in sanften Pastelltönen, leuchtenden Knallfarben oder wilden Mustern – Sie geben den Ton an! So lassen sich stimmungsvolle Arrangements zaubern, die der Tafel eine ganz eigene Stimmung verleihen und niemals langweilig werden. So isst das Auge gerne mit.

Kyoto Teller tief Ø 21,5 cm von HKliving in grün / grau
Gallery Servier-Teller 33 cm oval von HKliving in pink / lila
70's Milchkaffee Becher 0,28 l (4-tlg.) von HKliving in mehrfarbig
Euphrosyne Becher mit Henkel, gelb von Doiy
 Eclipse Servierschale groß, weiß / schwarz von Doiy
Jules Teller, Ø 35 cm, multi- color von Bloomingville
Mix’n’Match Tassen (4er-Set) von Rig-Tig by Stelton in blau / gelb / pink / grün
Das Mix & Match Geschirr-Set, 4-teilig, blau aus der Connox Collection
 
 

5. Mix & Match

Last but not least: Ein Geschirr-Trend, der besonders flexibel ist und sich ganz ihren Vorstellungen anpasst – Mix & Match. Es müssen nicht immer einheitliche Serien sein. Wählen Sie Ihre Favoriten aus und mixen Sie nach Lust und Laune neu und alt, einfarbig und bunt, Porzellan und Keramik und erstellen Sie Ihre eigene Geschirr-Kollektion.

70's Dessertteller Ø 17,5 cm von HKliving in braunUnsere Empfehlung für Sie:Broste CopenhagenJetzt ansehen!

Dafür brauchen Sie nur einige Basic-Stücke in schlichten Farben, die Sie dann mit ausgewählten Highlights Ihrer Wahl kombinieren. Besonders beliebt in diesem Jahr: verschiedene Schalen, in denen Sie kleine Snacks servieren oder frische Bowls anrichten.

Hagi Kollektion von OYOY aus Steingut

Probieren Sie es aus und dekorieren Sie Ihren Tisch und Ihre Küche mit Ihren liebsten Geschirr-Trends. Wir wünschen Ihnen viel Freude dabei!

Beitrag vom 29.07.2020, von Isabelle Diekmann

Alle Beiträge der Kategorie News & Trends