Laura, 2010 Dezember, Seite 29, "Futterstationen"

Laura, 2010 Dezember, Seite 29, "Futterstationen"

Die Dezember-Ausgabe der Zeitschrift Laura präsentiert verschiedene Futterstationen.

Die [pi:p] Vogelstation ist ein luftiger Futterplatz für Piepmätze. Sie wurde von Koziol in Zusammenarbeit mit der FH München konzipiert. Die attraktive Futterstation lässt sich schnell befüllen und ist dank dem ergonomisch geformten Sitzrand ein beliebter Rastplatz für heimische Singvögel. Und von dem dekorativen Blatt dürfen es gerne gleich mehrere sein. Die Station wird frei hängend montiert und ist damit auch katzensicher. In der Scheune lassen sich bis zu vier verschiedene Futterarten einfüllen. So entsteht das Flair eines Mehrfamilienhauses. (Schwedenstil)

Die handgetöpferten Futterglocken sind mit Ästen und Anhängern verziert und beschriftet. (Keimzeit) Bei der umweltfreundlichen Variante benötigt man nur eine gereinigte PET-Flasche, diese wird anschließend kopfüber auf den Spender aus biologisch, abbaubarem Bambuspulverharz geschraubt. (Discovery)

Abgebildete Produkte in dieser Ausgabe