Warenkorb  

Nistkästen

Verwandte Kategorien: Futterstellen



Künstliche Nisthilfen und Nistkästen sind da sinnvoll, wo Naturhöhlen fehlen. Zwar benötigen die heimischen Vögel vor allem im Frühjahr Nisthilfen, doch kaum jemand weiß, dass Nistkästen auch im Winter wichtige Aufgaben erfüllen : Ob Meisen, Kleiber oder Eichhörnchen - selbst die wetterbeständigsten Outdoor-Profis schätzten eine warme Schlafstube. Manchem Vogel kann die Nisthilfe im Winter sogar das Leben retten.

Einige Tipps zum Thema Nistkästen:

  • Hängen Sie Nistkästen in zwei bis drei Meter Höhe auf (sofern in der Bauanleitung nicht anders beschrieben).
  • Das Einflugloch sollte weder zur Wetterseite (Westen) zeigen, noch sollte der Kasten längere Zeit der prallen Sonne ausgesetzt sein (Süden). Eine Ausrichtung nach Osten oder Südosten ist deshalb ideal.
  • Nistkästen sollten nach der Brutsaison gereinigt werden, denn in alten Nestern hausen öfters Flöhe, Milben oder Lausfliegen. Die Reinigung sollte im Spätsommer oder dann erst wieder im Februar vorgenommen werden, um Überwinterer wie zum Beispiel den Siebenschläfer nicht zu stören.