Teilen
  •  Facebook
  •  Google+
  •  Twitter
  •  E-Mail
  •  RSS

Solar: "Hannover auf Sonnenfang" bei Connox

News vom 12.06.2014

Hannover auf Sonnenfang: Die Diskussionsrunde

Hannover auf Sonnenfang – das ist der Titel einer Veranstaltung, die am 11.06.2014 bei der Connox GmbH in Vahrenheide stattfand und Unternehmen über die Vorteile von Solaranlagen informierte. Die Eigennutzung von Solarenergie war das Kernthema der Aktion, die gemeinsam von der Stadt Hannover, dem lokalen Förderfonds proKlima und der Klimaschutzagentur Region Hannover initiiert wurde. Die wichtigste Erkenntnis: Auch wenn die Einspeisevergütung durch die EEG-Novelle zurückgefahren wurde, ist Solarenergie für den eigenen Verbrauch immer noch attraktiv, denn die Sonne stellt keine Rechnung.

Nach der Begrüßung durch Bezirksbürgermeister Harry Grunenberg ging es gleich zur Sache. Connox-Geschäftsführer Thilo Haas und Michael Käse, der Eigentümer des Lagerhalle in der Eckenerstraße 3, berichteten anschaulich und überzeugend von ihren Erfahrungen mit der großen Photovoltaikanlage, die sich auf dem Dach der Lagerhalle der Connox GmbH befindet. Unter den interessierten Zuhörern fanden sich Vertreter verschiedener Branchen, denn Wirtschaftlichkeit, Technik und rechtliche Rahmenbedingungen von Solarenergie sind nicht nur für energieintensive Industriebetriebe attraktiv.

Solar bei Connox: 2x so viel Leistung wie Energieverbrauch

Solaranlage auf dem Dach von Connox

Mit einer Jahresleistung von durchschnittlich über 60.000 kWh erzeugt die Solaranlage auf dem Dach von Connox Wohndesign mehr als das Doppelte der benötigten Strommenge des Unternehmens, das über 35 Mitarbeiter beschäftigt. Lebhaft wurden die Vorteile, aber auch die Nachteile der Sonnenstrom-Erzeugung diskutiert, die auch in Zeiten sinkender Einspeisevergütungen großen Nutzen bieten kann – nicht nur für die Umwelt, sondern auch für das Budget: „Solarenergie ist eine Einstellungssache, mit der man aber auch Geld sparen kann“, bringt Thilo Haas es auf den Punkt. Solarenergie ist für Firmen bereits heute oftmals günstiger zu erzeugen, als Strom bei etablierten Anbietern einzukaufen. Das beste Argument: Die Preise bleiben garantiert stabil. Besonders die direkte Verwendung vor Ort ist deshalb das Thema von „Hannover auf Sonnenfang“ das durch rege Teilnahme von Vertretern aus unterschiedlichsten Fachbereichen eindeutig unterstrichen wurde.

Solarstrom für eine sonnige Zukunft

Die Photovoltaikanlage wird den Teilnehmern erklärt

Letzte Bedenken der teilnehmenden Unternehmer aus dem Gewerbegebiet Alter Flughafen wurden schließlich von offizieller Seite ausgeräumt: Das von Rainer Konerding und Eberhard Röhrig-van der Meer vorgestellte Beratungsangebot der Stadt Hannover für gewerblich genutzte Immobilien, der kostenlose Solarcheck, informiert interessierte Firmen individuell und kostenlos. Energieberater Rainer Tepe entkräftete schließlich rechtliche Bedenken und unterstrich die wirtschaftliche Sinnhaftigkeit von Solarenergie. Da kann es trotz der grauen Wolken am Veranstaltungstag nur heißen: Hannover ist auf dem besten Weg in eine sonnige Zukunft.