Teilen
  •  Facebook
  •  Google+
  •  Twitter
  •  E-Mail
  •  RSS

Eigenfinanziert und profitabel – Anerkennung für Connox auf der K5

News vom 16.06.2016, von Anja Beckmann

Hannover, 16.06.2016. Unter den Besuchern und Referenten der K5 Home & Living am 14.06.2016 war der Wohndesign-Shop Connox eine seltene Spezies: eigenfinanziert, seit zehn Jahren stetig wachsend und bis heute profitabel. Im Gespräch mit Jochen Krisch von Exciting Commerce ließen die Gründer und Geschäftsführer Thilo Haas und Kristian Lenz tief blicken – über Unternehmensentwicklung und Zukunftsperspektiven. Erstmalig drehte sich im Rahmen der E-Commerce-Konferenz K5 Berlin ein Konferenztag allein um den Möbelhandel von morgen.

Klein angefangen, Erträge reinvestiert, langsam gewachsen und dabei stets profitabel geblieben – so beschreiben Haas und Lenz die Entwicklung von Connox. Durchaus eine Erfolgsgeschichte. Und doch: So bedacht und aus eigener Tasche zu wachsen, sei anstrengend, gab Kristian Lenz zu. Dafür waren die beiden Gründer immer ihr eigener Herr – ein Online-Shop, der sich seit mehr als zehn Jahren ohne Investoren auf dem Online-Markt behauptet. Von denen gab es auf der K5 nicht viele. Den Erfolg schreiben Haas und Lenz auch dem Team zu, dieses mache Connox aus. Zudem habe das Unternehmen seit seiner Gründung kaum Fluktuation – im Gegenteil, allein in den letzten ein, zwei Jahren habe sich der Wohndesign-Shop personell verdoppelt.

Jochen Krisch, Thilo Haas, Kristian LenzInternationalisierung, Professionalisierung und Wachstum wurden bei Connox gerade im vergangenen Jahr stark vorangetrieben. Und Connox macht weiter, hat große Pläne für die Zukunft. Dazu gehören nicht nur weitere internationale Shops in Europa, sondern auch die Arbeit an App, Customer Experience und Service, zum Beispiel mit einer eigenen Community.

Nachholbedarf für den Online-Möbelmarkt

Experten wie Ruppert Bodmeier von der dgroup sehen den Online-Handel noch in den 90ern: Auch, wenn es mittlerweile die einen oder anderen Shopping-Apps und responsiven Websites gebe, entsprechen die Entwicklungen im deutschen Möbelhandel lange nicht den explosionsartig steigenden mobilen Nutzungszahlen. Das Problem: Viele Themen und Aufgaben treffen auf geringe personelle Ressourcen. Profitabilität gehe bislang vor Wachstum, entsprechend langsam sei die Entwicklung des Handels. Gerade der stationäre Handel habe laut Dr. Alexander Hirschbold, Geschäftsführer von MedienPark, geschlafen. Dieser setze oft nicht einmal die Basics im Online-Bereich um, das „Internet“ werde an eine Abteilung delegiert.

Ausverkauft – trotz Spezialisierung

Mit mehr als 800 Anmeldungen und weit mehr Interessierten war die K5 Berlin ausverkauft. Während sich die Konferenz bislang um die Zukunft des Online-Handels im Allgemeinen drehte, lud das K5-Team dieses Jahr erstmalig zur K5 Home & Living ein, eine E-Commerce-Konferenz speziell für die Möbelbranche. Neben Connox zeigten sich dort die Online-Shops Home24, Westwing und moebel.de, der Hersteller Fatboy, das Startup Tylko mit seiner innovativen App zur Möbelkonfiguration und viele mehr, die den Möbelmarkt derzeit prägen.

Über die Connox GmbH
Connox gehört zu den marktführenden deutschen Online-Shops für Wohndesign. Das Unternehmen mit Sitz in Hannover führt auf connox.de und weiteren internationalen Shops mit mehr als 16.000 ausgewählten Produkten aus dem Premiumsegment ein breites Sortiment an prämierten Designobjekten, Designklassikern und anderen schönen Dingen für den Wohnbereich. Für das 80-köpfige Team steht der Kunde im Fokus der täglichen Arbeit. Dieser profitiert von einer hohen Servicequalität, direkten Ansprechpartnern und einem modernen Shop, der sich an den Nutzergewohnheiten orientiert. Die eigens entwickelte Shop-Software „EC Suite“ ermöglicht eine hohe technologische Flexibilität und garantiert neueste Sicherheitsstandards.

Pressekontakt:
Connox GmbH
Eckenerstraße 3
30179 Hannover

Anja Beckmann
presse@connox.de
Tel.: +49 (511) 300341-38

Weitere Informationen zum Unternehmen und zu unseren Produkten finden Sie in unserem Pressebereich. Oder bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren RSS-Feed.