Men´s Health, 2010 August, Seite 133, "Wenig Kraft, viel Saft"

Men´s Health, 2010 Oktober, Seite 133, "Wenig Kraft, viel Saft"

Das Männer-Magazin Men´s Health stellt in der August-Ausgabe unter dem Titel „Wenig Kraft, viel Saft“ drei Zitronenpressen vor.

2003 entwarf der italienische Designer Stefano Giovannoni die elektronische Zitronenpresse "SG63 W" für den Hersteller Alessi. Das praktische Haushaltsgerät ist leicht bedienbar, schlicht im Design und verspricht eine lange Lebensdauer. Als Material wählte Giovannoni 18/10 Edelstahl und thermoplastische Kunststoffe (PC, PMMA). So einfach was das Zitronenpressen noch nie. Einfach das Röhrchen in die Zitrone bohren und leicht kippen. (blomusdirekt.de) Sie ist vermutlich eines der bekanntesten Designobjekte des 20.Jahrhunderts: die Zitronenpresse Juicy Salif 1990 entwarf Philippe Starck die kühne Konstruktion für das italienische Traditionsunternehmen Alessi. Angeblich kam ihm die Idee zu Juicy Salif bei einem Tintenfisch-Essen. Zwar ist die Funktionalität - aufgrund des fehlenden Siebes für die Kerne - umstritten, doch gerade darum und aufgrund ihrer auffälligen Form verkörpert die Zitronenpresse auf einzigartige Weise das postmoderne Design des späten 20. Jahrhunderts.

Abgebildete Produkte in dieser Ausgabe