Lantliv, 2011 April, Seite 95, „grün & blumig“

Lantliv, 2011 April, Seite 95, „grün & blumig“

In der April-Ausgabe präsentiert die Zeitschrift Lantliv unter dem Titel „grün & blumig“, wundervolle Utensilien für den Frühling.

Forest heißt die neue Stuhlserie des Herstellers Weishäupl. Den organisch anmutenden Stuhl gibt es in verschiedenen Ausführungen für den Innen- und Außenbereich.Die Outdoor-Variante besteht aus pulverbeschichtetem Aluminium. Forest überzeugt durch hohen Sitzkomfort und ein unverwechselbares Design. Die verästelte Struktur der Sitzschale weckt Assoziationen an einen Wald (engl. Forest), woher der filigrane Gartenstuhl auch seinen Namen bezog.

Die Pflanztüte Pocketgarden (magazin.com) enthält bereits Pflanzenerde, wahlweise mit Samen von Basilikum, Koriander, Dill, Schnittlauch oder Oregano. Schnell sprießen zarte Triebe, denn man muss die wasserdichte Aluminiumtasche nur aufschneiden, die beiliegenden Samen aussäen und feucht halten. Super praktisch, auf die Steckschilder aus Hartholz (www.gartenundgabel.de) können die Namen der Pflanzen geschrieben werden.
Die farbenfrohen Kissen vom schwedischen Designhaus Klippan (blickpunkt-garten) machen sich wundervoll im Garten und Wohnzimmer. Unter der feinen Glashaube finden sechs kleine Töpfe auf dem Metalltablett Platz (www.gartenundgabel.de). Der Schwede unter den Gartenschuhen von Modell Karin über schwedenstil-home. Mit den zauberhaften Beeteinfassungen aus Eisen von garpa erkennen Sie sofort die Grenzen beim Rasenmähen. Sie können sich zu zwei Metern Länge zusammenstecken und beliebig erweitern lassen.

Abgebildete Produkte in dieser Ausgabe