green, 1/2013, Seite 76: "Hilft mir mal jemand?"

Green Zeitschrift - Cover und Bericht / Ausgabe 1 2013

Die erste Ausgabe der green aus dem Sommer 2013 sucht kleine Helfer, die das Gärtnern versüßen. Mit dabei sind der Kräutertopf von Sagaform und einige weitere praktische Kleinigkeiten.

Mit dem Bewässerungstopf von Sagaform haben Sie stets frische Küchenkräuter auf Ihrer Fensterbank. Der Kräutertopf besteht aus Steingut und verfügt über eine praktische Öffnung an der Seite, die Ihnen das Gießen erleichtert. Selbstverständlich können Sie neben Basilikum, Rosmarin und Co auch andere Pflanzen in Ihrem persönlichen Bewässerungstopf beherbergen.

Außerdem ist in der green 1/2013 der Karoto Gemüsespitzer und -schäler von Monkey Business zu sehen. Karoto verfügt über eine "normale" Klinge und eine weitere Klinge im Anspitzer, die genauso funktioniert wie bei einen Bleistiftspitzer. Deshalb lassen sich mit Karoto Möhren, Zucchini, Gurken und andere ähnlich geformte Gemüse nicht nur schälen wie mit einem herkömmlichen Schälmesser: Die Lebensmittel lassen sich mit dem Gemüsespitzer und -schäler von Monkey Business auch anspitzen und kringeln. Karoto ist mit dieser aus dem Büro abgeschauten Funktion perfekt zum Dekorieren von Salaten und anderen Gerichten geeignet.

Auch die Serviettenringe „names&notes“ sind in der Premierenausgabe der green zu sehen. Sie bestehen aus hellem Ahornholz, sind von außen mit Tafellack lackiert und lassen sich so mittels des im Lieferumfang enthalten Spezialgriffels und des Schwamms immer wieder neu beschriften. Die Namen der Gäste, das Menü für den Abend, oder was immer Sie Ihren Gästen mitteilen möchten, finden auf den edel anmutenden Serviettenringen einen ungewöhnlichen Platz, der schnell Aufmerksamkeit erregt.

Abgebildete Produkte in dieser Ausgabe