Exklusive Wohnwelten, Frühling 2012, S.47, "Mach mal blau"

Exklusive Wohnwelten, Frühling 2012, S.47, "Mach mal blau"

"Mach mal blau!" fordert die Zeitschrift "Exklusive Wohnwelten" auf und zeigt, dass Wohnobjekte und Accessoires in Blautönen einiges hermachen. Ein blaues Wunder erlebt man zum Beispiel mit der AJ Tischleuchte von Louis Poulsen Die AJ Tischleuchte ist ein Entwurf der dänischen Design-Ikone Arne Jacobsen für das Radisson SAS Royal Hotel, das 1960 eingeweiht wurde Arne Jacobsen schuf nicht nur das Gebäude, er entwarf auch die gesamte Inneneinrichtung, unter anderem Möbel, Besteck, Textilien und Leuchten und schuf damit eines der ersten Design-Hotels der Welt. Die AJ Tischleuchte fällt durch ihren außergewöhnlichen, schwenkbarer Schirm auf, dessen asymmetrische Form das Licht entsprechend verteilt. Der Leuchtenfuß mit der charakteristischen Öffnung trägt zur Eleganz und Schwerelosigkeit des Designs bei. So ist sie längst zu den modernen Klassikern des Designs des 20. Jahrhunderts zu zählen. Die AJ-Tischleuchte basiert auf den gleichen Prinzipien wie die AJ-Stehlampe, zur besseren Nutzung als Arbeitsleuchte wurde der Schirm jedoch vergrößert. Die Winkel des konischen Metallschirms sind so angelegt, dass er dem Winkel des Lampenhalters entspricht. So war es jedenfalls ursprünglich gedacht, aber in Wirklichkeit wurde der Winkel als optische Korrektur etwas angepasst. Wenn die Lampe nach unten gekippt ist, ist der Rand des Lampenhalters horizontal. Das Innere des Schirms ist mattweiß emailliert. Die Abschirmung ist effizient, man kann nicht in die Lichtquelle sehen.

Mit viel Liebe fürs Detail ist die Verzierung der Taika Geschirrserie erstellt: Der farbenfrohe Stil der Taika-Serie überrascht wahrscheinlich diejenigen, für die Iittala der Inbegriff traditioneller, nordischer Funktionalität und schlichten Designs ist. Und tatsächlich ist Taika anders: Als ich klein war, schaute ich immer gerne den kleinen Maulwurf vom tschechischen Zeichner Zdeněk Miler und viele andere osteuropäische und russische Animationsfilme. Ich mag diesen handgemachten Stil dieser Animationen immer noch. Auch im Muster der Taika-Serie ist eben jener handgemachte Stil offensichtlich spürbar.

Ein weiteres blaues Highlight ist der Panton Chair Junior - ein Designklassiker für die Kleinen. Kinder haben den Panton Chair wegen seiner fröhlichen, kräftigen Farben und wegen seiner angenehm sanften Rundungen schon immer besonders gemocht - als Sitzmöbel und als Spielzeug. Verner Panton selbst verfolgte daher bereits früh die Idee, gemeinsam mit Vitra eine Kinderversion des Stuhles zu realisieren. Dieses Vorhaben, das vor mehr als 35 Jahren aus ökonomischen Gründen scheiterte, konnte jetzt verwirklicht werden: Auf der Grundlage von Pantons ursprünglichen Plänen entstand der Panton Junior.

Abgebildete Produkte in dieser Ausgabe