Closer Nr. 17, April 2013, S. 87 "Alles klar zum Tauchgang"

Closer April 2013 - Cover + Artikel

Das Closer Magazin hat Lust auf Farbe und präsentiert passend für den Sommer die schönsten Design Produkte mit viel Farbe.
Die Möbel und Accessoires aus der April Ausgabe der Closer heitern mit ihren Pastell-Nuancen jeden Raum auf.

Mit Plissé bietet das Unternehmen Hay eine praktische Ablagemöglichkeit für Briefe, wichtige Dokumente, Notizen und sonstige Schriftstücke jeglicher Art.
Wie der Name bereits andeutet ist bei Plissé (franz.: in Falten gelegt) der Name Programm, denn die Ablage funktioniert innerhalb von Falttaschen aus Papier, die von einem kräftigen Karton umschlossen werden. Das Innere lässt sich wie ein Fächer auseinanderklappen, so dass alle Taschen leicht einsehbar sind. Bei Nichtgebrauch kann Plissé wie ein Buch zusammengeklappt einfach im Regal verstaut werden.
Einen Akzent setzt Hay mit der Farbgebung, denn Plissé ist in verschiedenen Farben von dezent bis grell erhältlich.

Die Fold Unfold Tischdecke wurde von der jungen Designerin Margrethe Odgaard für das dänische Unternehmen Hay entworfen. Das Design der Tischdecke hebt die Falten hervor, die entstehen, wenn eine Decke zum besseren Verstauen zusammengefaltet wird.
Margrethe Odgaard hat die Falten der Fold Unfold Tischdecke mit verschiedenen Farben unterlegt. Entstanden ist ein geometrisches Design, das die Decke in zahlreiche Rechtecke unterteilt. Die Farben der Falten laufen in das Weiß der Tischdecke hinein.
Das farbenfrohe Design der Fold Unfold Tischdecke mit ihren geometrischen Mustern steht exemplarisch für den Design-Ansatz von Margrethe Odgaard, die in Dänemark und den USA ausgebildet wurde.

Das Designer-Duo Scholten & Baijings hat die Minimal Bettwäsche als Teil ihrer Textilien-Kollektion für das dänische Unternehmen Hay entworfen. Das Design von Minimal beruht auf grafischen Mustern, die durch einen aufeinander abgestimmten Farbmix ergänzt werden.
Für ihre Minimal Bettwäsche arbeiteten die Designer Scholten & Baijings im Siebdruckverfahren auf Baumwollsatin. Im Gegensatz zur Colour Block Bettwäsche der niederländischen Designer besitzt Minimal das leichtere und schlichtere Auftreten. Die Handschrift von Scholten & Baijings bleibt weiterhin unverkennbar: Ein komplexes Design aus feinen Linien und schlichten geometrischen Mustern wird von einem zum Teil gewagten Farbmix ergänzt. Das dänische Unternehmen Hay bietet die Minimal Bettwäsche als Teil einer Kollektion von Textilien an, die in enger Zusammenarbeit mit den Designern entwickelt wurden. Entstanden sind neben der Bettwäsche auch Geschirrtücher und Teppiche.

Abgebildete Produkte in dieser Ausgabe