Bloom's Nr. 3/ 2015 S. 98: "Wenn Götter speisen"

Blooms Deco Mai / Juni 2015

Das Bloom's Magazin Nr. 3/ 2015 für Mai und Juni zeigt auf S. 98 unter der Rubrik "Style" mit dem Titel "Wenn Götter speisen" die Pendelleuchte "Caboche" von Foscarini .

Die originellsten Ideen entstehen meistens dann, wenn man gewöhnliche Gegenstände mit anderen Augen betrachtet. Caboche, zum Beispiel, geht aus der Betrachtung eines Perlenarmbands hervor. Eine Idee von Patricia Urquiola und Eliana Gerotto, die zu einer prestigevollen – oder besser gesagt - wunderbaren und sogar modularen Leuchte geworden ist.

Ein Juwel der Kreativität, aber auch der Technologie. Mit einem einzigen, kugelförmigen Element und einer modularen, bogenartigen Struktur, ist es möglich eine ganze Kollektion von Modellen in kristallener oder goldgelber Ausführung zu kreieren.

Wenn man Caboche einschaltet, dringt das Licht von innen in die Freiräume zwischen den durchsichtigen Kugeln und wird gleichzeitig von diesen, wie viele leuchtende Kristalle, von innen verbreitet. Sind das Diamanten? Nein, das ist Polymethylmethacrylat.

Die Struktur und die Kugeln aus Polymethylmethacrylat verwandeln Patricias und Elianas ursprüngliche Idee in eine reine Form von Licht, die je nachdem, von welchem Standpunkt aus man sie betrachtet, einen anderen Ausdruck annimmt. Jede Kugel stellt sich dem Licht auf unterschiedlichste Weise und gibt es auf originellste Art wieder, sodass sie selbst zur Lichtquelle wird.

Die Caboche-Kollektion von Foscarini umfasst viele verschiedene Leuchten. Neben den Pendelleuchten sind auch Wand- und Deckenleuchten, sowie Tisch- und Stehleuchten in verschiedenen Größen und Farben erhältlich.

Die Caboche Pendelleuchten sind in drei verschiedenen Größen, in gelbgoldener oder transparenter Ausführung sowie mit verschiedenen Kabellängen erhältlich.

Abgebildete Produkte in dieser Ausgabe