Skagerak

Skagerak - Push, Eiche

2 von 5 Sternen 1 Bewertungen

649,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auf Lager, noch 1 vorhanden
Zur Wunschliste hinzufügen
Beschreibung

Auch mit klassischen Werkstoffen lassen sich neuartige Möbel schaffen: Der Skagerak Push ist eine Mischung aus Garderobenständer, stummem Diener, Ablage, Schrank und Spiegel.

Die Idee zum ungewöhnliche Einrichtungsgegenstand hatte Designerin Stine H. Andersen. Diverse Stangen dienen bei der Push Garderobe als Aufhänger, die mit oder ohne Bügel ganz flexibel genutzt werden können. Unter dem Spiegel gibt es eine flache Ablage, auf der weitere Kleidungsstücke abgelegt werden können.

Der Spiegel des Skagerak Push verdeckt die Kleidung und räumt optisch ein wenig auf, während er dem Nutzer sein äußeres Erscheinungsbild präsentiert. Ein feines Detail: Der Teil der Ablage vor dem Spiegel lässt sich für kleine Accessoires nutzen, wie etwa Sonnenbrille, Schlüssel oder Portemonnaie.

Skagerak fertigt den von Stine Hedelund gestalteten Push in gewohnt hoher Qualität aus FSC-zertifiziertem Eichenholz. Das vielseitige Möbelstück ist nicht nur ein praktischer Blickfang im Eingangsbereich, sondern auch ein willkommener Helfer im Schlafzimmer.

Lesen Sie, wie Kunden das Produkt bewertet haben.

Lieferung und Transport

Transportdauer DE 5-8 Werktage
Lieferung per Spedition

Eigenschaften

E-Mail

Über dieses Formular können Sie uns eine E-Mail schicken.

* Pflichtfelder

×
Artikelnr. 128464
Fragen zum Produkt? Kontaktieren Sie uns!
Material
  • Glasspiegel
  • Eiche
  • Herkunft: Kroatien, Deutschland
Farbe Eichenholz
Abmessungen Höhe: 190 cm, Tiefe: 54 cm, Länge: 46 cm
Gewicht 15 kg (ohne Verpackung)
EAN 5706420072409
Entwurf Stine Hedelund
Siegel, Zertifikate FSC-Siegel
Kategorie Garderobenständer, Flurgarderobe

Empfehlungen für Sie

Kürzlich angesehene Artikel aufrufen

Kundenbewertungen

Leider qualitativ nicht hochwertig

2 von 5 Sterne 29.04.2018, , Skagerak - Push, Eiche
2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Der Kleiderständer hat 4 Gewinde und 4 vorgebohrte Löcher für Befestigungen. Davon waren ein Gewinde kaputt und 2 Vorbohrungen unzureichend, so dass hier improvisiert werden musste. Hinzu kommt, dass eine Holzlatte verzogen ist, was dazu führt, dass es sich um eine leicht wacklige Angelegenheit handelt. Für den Preis ist das eigentlich nicht tragbar, auch wenn es sich um ein schönes Möbel handelt.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
Ja
Nein