Filter 

Farben  
Warengruppen  
Hersteller  
Angebot
Neuheit
Sortieren: Neueste zuerst  



Design-Tabletts – so finden Sie das passende Modell für Ihr Zuhause

  1. Tablett-Vielfalt
  2. Tipps zum Dekorieren
  3. Einsatz
  4. Materialien
  5. Fazit

1. Viel mehr als nur Servierhelfer: die Tablett-Vielfalt bei Connox

Vielfältige Design-Tabletts

Ursprünglich dienen Tabletts zum Servieren von Speisen und Getränken – allerdings lassen sie sich auch auf viele andere Weisen einsetzen. Heute gibt es je nach möglicher Funktion bereits verschiedene Grundtypen von Tabletts: Abgeleitet von der Tortenplatte lässt sich auf Tabletts auf einem Fuß (1) Gebäck elegant anrichten. Darüber hinaus ist ein Tablett mit Fuß auch ein schöner Deko-Hingucker und bietet allem Platz, was punktuell nicht zu schwer ist.

Ganz klassisch ist das Tablett mit Griff für ein einfaches Tragen von Getränken und Speisen. Ein Materialmix und Farbakzente machen den Klassiker optisch noch reizvoller (2). Echte Allrounder, die wie ein Rahmen ein Bild in Szene setzen, sind minimalistische Tabletts: Denn im Vordergrund steht, was sich darauf befindet (3). Für ein besonderes Highlight sorgen von Etageren inspirierte Tabletts mit Höhenspiel (4). Sie eignen sich perfekt für Kleinigkeiten und Accessoires im Eingangsbereich, im Bad, am Schreibtisch und im Schlafzimmer.

2. Tipps zum Dekorieren Ihres Design-Tabletts

Design-Tabletts schön dekorieren

Um eine klassische Dekoanordnung auf einem Tablett zu kreieren, schaffen Sie eine möglichst deutliche Höhenstaffelung. Denn diese verstärkt die räumliche Wirkung. Was Sie auf dem Deko-Tablett anordnen, ist Ihnen frei überlassen. Klassische Elemente sind Blumen in Vasen und Töpfen, unbefüllte Vasen, Dekofiguren, Kerzen aller Art (Teelichthalter, Kerzenständer) oder Schälchen und Bonbonnieren. Eckige Tabletts kommen besonders gut dort zur Geltung, wo sie am Rand eines Möbelstücks stehen, z.B. auf Sideboards oder Kommoden. Auf Esstischen sowie runden Beistell- und Couchtischen sind runde Tabletts die richtige Wahl. Auch überall da, wo man gezielt einen Kontrast der Formen schaffen möchte, passen runde Tabletts perfekt.

Kaleido Tabletts im Mix von Hay

Viktoria Einrichtungsexpertin Tipps für Ratgeber „Schlichte Möbelstücke können mit einem Arrangement aus Tabletts ganz einfach das gewisse Ewas bekommen. Am besten eignen sich dafür kantige Modelle, die man entweder aneinander schiebt oder ineinander stellt. Farbakzente erhöhen zusätzlich den Wow-Effekt und ermöglichen unterschiedliche Deko-Anordnungen.“ – Viktoria, Einrichtungsexpertin

3. Hier kommen Tabletts zum Einsatz

Design-Tabletts als Multitalent

Tabletts sind die einfachste Möglichkeit, um Ordnung auf Tischen, Kommoden oder Sideboards zu schaffen oder es auch nur so wirken zu lassen. Denn sie fassen kleine Gruppen zusammen und sorgen dafür, dass einzelne Gegenstände nicht wahllos herumliegen, sondern einen Platz bekommen. Vom Esstisch, für Gläser und Karaffen, über Bad (2) und Küche (3) bis hin zum Eingangsbereich für Schlüssel und Co. oder das Schlafzimmer (4) sind Design-Tabletts sehr vielfältig einsetzbar. Außerdem können Tabletts als Tischersatz (1) im Bett oder auf Ottomanen platziert werden.

4. Tablett-Designs und ihre Materialien

Tablett-Designs und ihre Materialien

Die Materialienvielfalt bei Tabletts ist sehr groß, sodass für jeden Einrichtungsstil und jede Nutzung das passende Modell dabei ist:

Einen natürlichen und warmen Charakter haben Holztabletts (5). Sie können mit der Zeit ihre Farbe durch Sonneneinstrahlung verändern, sind aber robust und absolut zeitlos. Sie sind für jede Nutzung geeignet und der Klassiker unter den Tabletts.

Geflecht ist aktuell absolut im Trend, sodass Tabletts mit einem Materialmix aus Rattan und Holz (1) echte Hingucker sind und das Nützliche mit dem Schönen verbinden.

Tabletts aus Stein, wie Marmor (2), wirken sehr elegant und hochwertig. Sie sind etwas schwerer als klassische Tabletts und eignen sich dadurch am besten für einen festen Platz und die Zusammenfassung von Gegenständen darauf.

Bei einem Glas-Tablett (3) verhält es sich ähnlich. Allerdings ist beim schwungvollen Abstellen von harten und schweren Gegenständen Vorsicht geboten. Glas-Tabletts sind in erster Linie zum Dekorieren gedacht.

Modelle aus Kunststoff (4) oder Metall (6) sind modern und kommen in vielen Farbvariationen daher. Sie bestechen außerdem durch die Formvielfalt, die das Material ermöglicht, und schaffen dadurch eine unkonventionelle Nutzung.

Arc Tablett von Caussa aus Porzellan

5. Fazit – das sollten Sie beim Kauf eines Design-Tabletts beachten

  • Während Modelle mit Griff besonders gut die klassische Servierfunktion erfüllen, lassen sich auf Tabletts mit Fuß Kuchen und Gebäck stilvoll anordnen. Tabletts mit verschiedenen Höhen sind nicht nur ein tolles Deko-Highlight, sondern eignen sich auch gut zum Aufbewahren von kleinen Dingen. Bei minimalistischen Tabletts wird das, was auf ihnen steht, in den Fokus gerückt.
  • Jede Art von Tablett kann mit Hilfe von Vasen, Kerzen, Blumen, Figuren oder Schälchen auch zu einem Deko-Tablett umfunktioniert werden. Verschiedene Höhen sorgen dabei für den Extra-Twist.
  • Eckige Tabletts passen perfekt an den Rand von Sideboards oder Kommoden und runde Tabletts sind ideal auf Esstischen sowie runden Beistell- und Couchtischen.
  • Von Tabletts aus Holz über Marmor und Glas bis hin zu Kunststoff und Metall finden Sie bei Connox Modelle aus jedem Material. Ein besonderes Highlight schaffen Sie mit einem Tablett aus einem Materialmix.

Design-Tabletts online bei Connox kaufen – Ihre Vorteile im Überblick

Einkaufsberatung bei Connox

Sie möchten Design-Tabletts online kaufen, brauchen aber Unterstützung? Wenden Sie sich jederzeit gern an unseren Kundenservice. Wir stehen Ihnen bei Ihrem Einkauf mit Rat und Tat zur Seite, geben Empfehlungen und können Fragen schnell klären. Lassen Sie sich Ihren Wunschartikel dann bequem von uns direkt nach Hause liefern.