Filter 

Farben  
Warengruppen  
Hersteller  
Angebot
Neuheit
Sortieren: Beliebtheit  



Design-Kerzenständer – so finden Sie das passende Modell für Ihr Zuhause

  1. Kerzenständer für verschiedene Kerzen
  2. Mit Kerzen dekorieren
  3. Spezielle Kerzenhalter für die Weihnachtszeit
  4. Windlichter für die Outdoor-Saison
  5. Kerzenhalter mit gewissem Etwas
  6. Material und Reinigung
  7. Fazit – das sollten Sie beim Kauf beachten

1. Design-Kerzenständer für verschiedene Kerzen

Kerzen tauchen Räume in besonderes Licht. Dabei gibt es viele Arten von Kerzen und die dazu passenden Kerzenständer.

Stabkerzen: Lange schmale Stabkerzen stehen nicht von selbst. Kerzenhalter geben den einzelnen Kerzen einen stabilen und sicheren Halt.

Teelichter: Teelichter können in gläserne Teelichthalter hineingestellt werden, so sind sie vor Wind geschützt. In anderen Modellen ist der Halter integriert, in dem die kleinen runden Kerzen ihren Platz finden.

Stumpenkerzen: Kerzenständer für Stumpen- oder auch Blockkerzen geben ihnen Halt und verhindern, dass Kerzenwachs ungewollt auf den Tisch tropft. Stumpenkerzen werden oft auch für Windlichter und Laternen genutzt.

Der Iittala - Nappula Kerzenständer, aqua

Beachten Sie, dass Kerzen unterschiedliche Durchmesser haben können. Vergleichen Sie deshalb vor dem Kauf den Durchmesser der Kerze und die Fassung des Kerzenhalters.

2. Kerzenständer arrangieren

Auf dem Tisch

Kerzen sind ein fester Bestandteil jeder Tischdekoration. Die meisten Kerzen brennen zu Feierlichkeiten wie Geburtstagen oder Weihnachten. Dabei sorgen Kerzen als Deko- und Stilelement das ganze Jahr über für eine besondere Atmosphäre auf dem Esstisch.

Bei der Tischdekoration sollte darauf geachtet werden, dass die Sicht zur gegenübersitzenden Person nicht versperrt ist. Platzieren Sie deshalb zum Beispiel einen großen mehrflammigen Kerzenleuchter am Ende des Tisches. (1) Alternativ lassen sich Blockkerzen auf einem Teller oder Tablett zu einem schönen Arrangement zusammenstellen.

PUK Kerzenständer

Eine lange Festtafel kann mit mehreren kleinen Kerzenständern gestaltet werden, die in regelmäßigen Abständen in Gruppen mit Blumen arrangiert werden. (2) Alternativ kann auf einem langen Esstisch auch ein Mittelpunkt geschaffen werden. Ein Highlight sind beispielsweise verschiedene Kerzenständer mit Stabkerzen in unterschiedlichen Farben und Höhen, die in der Mitte des Tisches zusammengestellt werden. (4)

Wählen Sie die Farben und das Material der Kerzenständer passend zum Geschirr aus (3) und stimmen es auf Ihren persönlichen Stil ab. Alternativ wird eine schlichte Variante in Schwarz, Weiß, Silber oder Gold gewählt, die mit allem kombiniert werden kann. Mit dekorativen Tischsets, Servietten, Vasen und Blumen runden Sie die Tischdekoration ab.

Auf der Kommode

Überall dort, wo Platz für Dekoration wie Vasen oder Bilderrahmen ist, können auch Kerzenständer aufgestellt werden. Auf Kommoden, Sideboards oder Regalen sind die Design-Kerzenständer sehr dekorativ, selbst wenn die Kerzen nicht brennen.

PUK Kerzenständer

Allgemein sind Kerzenständer unterschiedlicher Größen und Formen aus einer Farbfamilie ein schöner Blickfang. Wählen Sie dabei eine ungerade Anzahl an Kerzenständern – so sieht alles harmonisch aus.

Kerzenhalter von Moebe in Messing neben Blumenvase und Dose

Alternativ lassen sich Kerzenständer auch in Gruppen mit anderen Dekoelementen kombinieren. Bilden Sie zum Beispiel ein Arrangement aus einem Kerzenständer und einer Glasvase. Ergänzt durch eine Dose, in der zum Beispiel Streichhölzer aufbewahrt werden können, entsteht eine gelungene Dreierkombination.

Einrichtungsexpertin Kerstin Reilemann Profilbild„Um für Abwechslung zu sorgen, benötigen Sie nicht unbedingt einen neuen Kerzenständer. Kombinieren Sie die Farben und Material von Kerzen und Kerzenständern neu. Entweder können Sie einen schlichten Kerzenständer mit einer farbigen Kerze effektvoller gestalten oder Sie wählen Kerze und Kerzenständer Ton in Ton und schaffen so ein neues Ensemble." – Kerstin, Einrichtungsexpertin

Kubus Kerzenlöscher von by Lassen

3. Spezielle Kerzenhalter für die Weihnachtszeit

Typisch für die Adventszeit ist stimmungsvolles Kerzenlicht. Neben dem Adventskranz gehören auch Teelichthalter zur weihnachtlichen Dekoration, die zudem die gesamte Winterzeit über verwendet werden können.

PUK Kerzenständer

Eine stilvolle Alternative zum traditionellen Adventskranz ist ein 4-flammiger Tischleuchter, der mit grünen Zweigen, Tannenzapfen und Co. dekoriert wird. (1) Ebenso eignen sich andere Kerzenständer, um auf dem Tisch oder dem Fensterbrett eine weihnachtliche Atomsphäre zu schaffen. (4)

PUK Kerzenständer

Teelichthalter gibt es in unterschiedlichen Formen: Als Haus oder Kegel geformt sind sie, auch wenn sie nicht brennen, schöne Dekorationsobjekte. Je nach Material wirft die Kerze durch den Teelichthalter einen gemütlichen Lichtschein auf dem Sideboard, dem Tisch oder in der Fensterbank. (2) Auch Kerzenhalter in weihnachtlichem Design, geformt als Stern oder Engel, sind selbst eine schöne Dekoration. (3)

4. Windlichter für die Outdoor-Saison

Im Sommer schaffen Windlichter und Laternen ein gemütliches und stilvolles Licht. Die Glasbehälter schützen die Flamme vor dem Erlöschen. Deshalb sind Windlichter ideal für den Außenbereich, aber auch in zugigen Innenbereichen wie dem Hauseingang oder in Durchgangsfluren.

Hurricane Windlicht von Stelton

5. Kerzenhalter mit gewissem Etwas

Ein Blickfang sind skulpturale Kerzenständer, die selbst wie Figuren aussehen. Hier spielt das Design des Kerzenständers eine große Rolle. (1) Besonders sind auch Kerzenleuchter, bei denen einzelne Module erhältlich sind. Diese können beliebig gestapelt, kombiniert und zu einem individuellen Kerzenhalter verbunden werden. (2)

PUK Kerzenständer

Außerdem gibt es Kerzenhalter, die sich durch das Umdrehen des Kerzenständers für eine andere Kerzenart eignen. Mit nur einem Kerzenständer können dann lange sowie kurze Kerzen dekoriert werden. (3)

Manche Kerzenhalter sind zugleich eine schöne Wanddekoration, wenn sie sich praktisch an der Wand befestigen lassen. Wandkerzenhalter finden Sie zum Beispiel bei Menu. (4)

6. Kerzenständer richtig reinigen

Neben der Optik spielen auch die Möglichkeiten der Reinigung bei der Wahl des Materials eine Rolle. Je nach Material gibt es zwei gängige Optionen – die Hitze- oder Kältemethode.

Achtung: Lassen Sie das Wachs vor der Reinigung erst hart werden und auskühlen. Verzichten Sie außerdem auf den Gebrauch spitzer Gegenstände.

Bei Kerzenständern aus Metall oder Stahl reicht heißes Wasser aus dem Wasserhahn meistens schon aus, um mit einem Tuch das Wachs abwischen zu können. Bleiben unerwünschte Wachsreste, kann der Kerzenständer auf einer Lage Backpapier für wenige Minuten im Backofen platziert werden. Achtung: Das Material wird sehr heiß!

Kerzenständer Triple von Fritz Hansen in Messing

Kerzenständer aus Porzellan können für die Reinigung ein paar Minuten in den Gefrierschrank gelegt werden. Dort sollten sie aber nicht vergessen werden, da sonst die Gefahr besteht, dass das Material springt. Danach lässt sich das Wachs fast wie von selbst ablösen. Bleiben Rückstände, kann der Kerzenständer noch in die Spülmaschine gestellt werden. Wählen Sie auch bei der Reinigung eines Kerzenständers aus Holz den Gefrierschrank. Hier entfällt jedoch die Reinigung mit Wasser oder der Spülmaschine.

Kerzenständer aus Glas oder Stein reinigen Sie entweder mit Hitze oder Kälte. Beide können für einige Minuten in die Gefriertruhe gelegt werden. Dort sollten sie aber nicht vergessen werden, da sonst die Gefahr besteht, dass das Material springt. Danach können Rückstände mit einem Tuch entfernt werden. Kerzenwachs kann bei Teelichtern oder Kerzengläsern auch in das Gefäß tropfen. Dann kann das Glas mit heißem Wasser gefüllt werden, sodass das Wachs wieder flüssig wird, an die Oberfläche schwimmt und abgeschöpft werden kann.
Achtung: Lassen Sie angezündete Kerzen niemals unbeaufsichtigt brennen und stellen Sie sie nicht in Reichweite von Kindern auf!

7. Fazit – das können Sie beim Online-Kauf eines Kerzenständers beachten

  • Wichtig ist ein stabiler und sicherer Stand. Wählen Sie deshalb einen passenden Kerzenständer für Ihre Teelichter, Stabkerzen oder Stumpenkerzen.
  • Wählen Sie bei der Dekoration eine ungerade Anzahl an Kerzenständern – das wirkt harmonisch.
  • Neben dem klassischen Adventsleuchter gibt es auch Alternativen wie Teelichthalter, die für ein stimmungsvolles Licht in der Adventszeit sorgen.
  • Der Glasbehälter von Windlichtern schützt die Flamme vor dem Erlöschen. Deshalb sind sie geeignet für laue Sommerabende oder zugige Innenbereiche.
  • Kerzenhalter, die sich durch das Umdrehen des Kerzenständers für eine andere Kerzenart eigenen, sind besonders praktisch. Auch Wandkerzenhalter sind eine Alternative zum klassischen Kerzenhalter.
  • Neben der Optik ist auch die Reinigung des Materials entscheidend: Während Metall einfach mit heißem Wasser gereinigt werden kann, sollten bei Porzellan und Kerzenständern aus Holz auf die Reinigung im Gefrierschrank zurückgegriffen werden. Für Glas oder Stein eigenen sich beide Varianten.

Designer Kerzenständer und Kerzenhalter online im Connox Wohndesign-Shop kaufen – Ihre Vorteile im Überblick

Einkaufsberatung bei Connox

Sie möchten Design-Kerzenständer online kaufen, brauchen aber Unterstützung? Wenden Sie sich jederzeit gern an unseren Kundenservice. Wir stehen Ihnen bei Ihrem Einkauf mit Rat und Tat zur Seite, geben Empfehlungen und können Fragen schnell klären. Lassen Sie sich Ihren Wunschartikel dann bequem von uns direkt nach Hause liefern.