Homestory: Zu Besuch bei Instagrammerin Sandra Schubert (@karlas_view)

Karlas View Homestory - Die Frau hinter dem Blog 2

Ein Traum in Weiß! Und nein, wir reden hier nicht von einem Hochzeitskleid, sondern von dem wohl schönsten Loft in Hannover. Sandra lässt uns auf ihrem Instagram-Account Karlas_view täglich in ihre helle Dachgeschosswohnung blicken – die vom Eingangsbereich bis ins Schlafzimmer voll von beliebten Designklassikern und coolen DIY-Schätzen ist – und begeistert damit mehr als 20.000 Follower. Wir haben sie in ihrem wunderschönen Zuhause besucht und mit ihr über ihren ganz besonderen Wohnstil geredet.

Facts über Sandra

Alter: 31 Jahre
Beruf: Marketing-Managerin
3 Dinge, die Sandra mag: Kaffee, frische Blumen zusammenstellen, Marktbesuche mit ihrem Mann
3 Dinge, die Sandra nicht mag: Wäsche waschen, wenn Leute unkoordiniert sind, Mangos

Facts über Sandras Wohnung:

Lage: Hannover Südstadt
Größe: 100 qm
Einrichtungsstil: Scandi / Clean Chic
Besonderheiten: Offen gestaltetes Loft über zwei Etagen. Beim Ausbau der Wohnung wurde viel Wert auf hochwertige und natürliche Materialien gelegt.

Karlas View Homestory - Loft 3zu4

Liebe Sandra, deine Wohnung ist ein absoluter Traum. Bitte verrate mir, wie du an dieses Schmuckstück gekommen bist.

Oh, das ist eine schöne Geschichte! Mein Mann und ich haben 2012 nach einer Wohnung für ein befreundetes Paar Ausschau gehalten und sind dabei auf diesen Traum gestoßen. Wir selbst hatten bis zu diesem Zeitpunkt gar nicht über das Zusammenziehen nachgedacht, weil wir erst wenige Monate zusammen waren. Kurzerhand haben wir dann aber alle Bedenken über Bord geworfen und sind selbst eingezogen.

Mit wem teilst du die Wohnung? Und wer hat die Oberhand, wenn es um die Einrichtung geht?

Ich wohne mit meinem Mann Christian zusammen. Unsere ersten Design-Stücke, wie den Eames Lounge Chair von Vitra, hat er mitgebracht und mich mit seiner Leidenschaft angesteckt. Gleich zum Einzug habe ich mir meinen allerersten Klassiker gekauft: einen Eames Side Chair in Senfgelb. Vermutlich habe ich damit den Grundstein für meine Stuhl-Liebe gelegt. Mittlerweile gebe ich aber den Design-Takt bei uns vor, Christian hat aber volles Mitbestimmungsrecht. Manchmal [lacht].

Beschäftigst du dich auch beruflich mit Wohndesign oder woher kommt dein Händchen für schönes Wohnen?

Nein, beruflich beschäftige ich mich vor allem mit Schuhen – ein Träumchen, oder? Ich arbeite für einen großen Schuhhändler im Bereich Marketing. Mein Gespür für Einrichtung habe ich vermutlich von meinen Eltern geerbt – ich kenne keine anderen Menschen, die so häufig renovieren, wie die beiden.

Du bist minimalistisch eingerichtet – mit ganz viel Weiß und ein bisschen Schwarz. Und trotzdem wirkt deine Wohnung unheimlich liebevoll, warm und einladend. Wie schaffst du das?

Zwei Elemente sorgen bei uns im Wesentlichen für die warme Atmosphäre: Zum einen liegt unsere Wohnung direkt unter dem Dach und hat super viele Fenster. So kann das Sonnenlicht zu jeder Tageszeit direkt hineinstrahlen und die Wohnung durchfluten. Zum anderen haben wir viele natürliche Elemente in unserer Wohnung wie die große Holztreppe, Balken und – nicht zu vergessen – die hübschen Dielen aus Fichte. Beides sorgt für unheimlich viel Wärme – da sollte sich das restliche Mobiliar schon optisch zurückhalten. Ansonsten setze ich auf schöne Lichtakzente und natürlich frische Blumen. Hier bewahrheitet sich der Spruch „Weniger ist mehr“.

Karlas View Homestory - Wohnzimmer - Menu Turning Table

Hast du schon immer einen eher cleanen Look bevorzugt oder hat sich dein Wohnstil im Laufe der Zeit und mit der Wohnung weiterentwickelt?

Sagen wir es mal so: Für meine alte Wohnung hätte ich vermutlich keine 100 Likes bekommen [lacht]. Einen cleanen Look habe ich zwar schon immer bevorzugt, aber erst in unserer jetzigen Wohnung habe ich ihn für mich „perfektioniert“. Grundsätzlich finde ich es völlig richtig, wenn sich der eigene Stil im Laufe der Zeit weiterentwickelt. Wer will schon den völligen Stillstand? Heutzutage gibt es so viele Inspirationsquellen – allen voran Instagram. Da können sich Geschmäcker schon einmal schnell ändern. Viele Blogger übertreiben es aber auch mit ihren Umgestaltungsaktionen, Rundum-Erneuerungen und neuen Möbeln wie am Fließband – ich finde, man sollte auch mit dem zufrieden sein, was man hat.

Vitra - Eames Plastic Side Chair DSW, Esche honigfarben / weißUnsere Empfehlung für Sie:VitraJetzt ansehen!

Würdest du sagen, dass du auch so straight und aufgeräumt bist wie deine Wohnung? Oder steckt in dir eher eine kleine Chaosqueen?

Die Wohnung spiegelt mich schon sehr gut wider. Ich liebe Ordnung und Struktur. Aber so etwas wie einen Kalender oder Terminplaner besitze ich nicht – alles Wichtige habe ich im Kopf. Was ich allerdings nie auf die Reihe bekomme, ist meine eigene Handynummer [schmunzelt].

Wann hast du mit Instagram angefangen und wie kam es dazu?

Puh… Ich habe Instagram früher lediglich aufgrund seiner schönen Filter-Funktion benutzt ohne überhaupt zu wissen, was sich dahinter verbirgt. Erst Anfang 2016 habe ich mich dann mehr damit beschäftigt, mein privates Profil öffentlich gemacht und nach und nach unsere Wohnung vorgestellt. Das positive Feedback hat mich dazu ermuntert, weiterzumachen.

Wieso heißt dein Account Karlas_view, liebe Sandra?

Das werdet ihr nie erfahren [grinst]! Ein Insider zwischen meinem Mann und mir, sorry…!

Die Garderobe im Eingangsbereich habt ihr selbst gebaut, oder? Gibt es noch mehr DIY-Projekte in eurer Wohnung?

Oh ja, sogar einige! Zum Beispiel haben wir unseren begehbaren Kleiderschrank im Schlafzimmer selbst gebaut, weil ich überhaupt kein Fan von gewöhnlichen Schränken bin. Die meisten sind einfach nur riesige Klötze, die auch nicht schön anzusehen sind. Die Planung und Realisierung war für uns wirklich eine Herausforderung, da er in eine Schräge eingebaut werden musste. Als Trennung zum restlichen Raum dient ein mit Segeltuch bespannter Holzrahmen, der abends hinterleuchtet wird.

Was inspiriert dich am meisten? Wohnzeitschriften, Blogger oder deine Umwelt?

Ich lasse mich gerne von Wohnzeitschriften inspirieren, am liebsten schaue ich mir aber Interior-Bildbände wie das von „Gestalten“ an. Meine Lieblingsbände sind „Scandinavia Dreaming“ und „Upgrade“.

Karlas View Homestory - Schlafzimmer 2

Was wäre dir lieber: Ein neues Haus nach deinen Wünschen zu bauen oder ein altes Haus zu renovieren? Und wo würde dein Traumhaus stehen?

Ich glaube, ich würde mich für eine Mischung aus beiden entscheiden. Ein altes Haus auf dem Land kaufen, es renovieren und zusätzlich mit einem neuen Anbau – aus möglichst viel Glas und Holz – erweitern. Wer so etwas Ähnliches vorhat, sollte sich unbedingt den Bildband „Upgrade“ angucken. So viele tolle Beispiele!

Du besitzt schon einige absolute Designikonen – wie den Vitra Lounge Chair. Hast du noch ein ganz besonderes Stück auf deiner Interior Wishlist?

Nur eins [lacht]? Hier kommen meine Top 3: Das USM Haller Sideboard in Schwarz, die Tischleuchte Snoopy von FLOS und den Togo Sessel + Hocker von Ligne Roset.

Beschreibe einen für dich perfekten Tag.

Morgens früh aufstehen und mit meinem Mann über den Wochenmarkt schlendern, einen leckeren Kaffee trinken, Blumen kaufen. Danach geht’s für einen langen Strandtag an die Nordsee nach Sankt Peter Ording. Abends noch lecker Tapas essen und vielleicht danach ins Kino. Das wäre für mich ziemlich perfekt.

Wo ist dein Lieblingsort in deiner Wohnung und auf der Welt?

Der wechselt von Zeit zu Zeit. Aktuell halte ich mich aber am liebsten in unserem Wohnzimmer auf. Von hier aus hat man einen tollen Blick durch die Wohnung und ich als Serien-/Film-Junkie halte mich natürlich gerne in der Nähe eines Fernsehers auf. Wenn nicht zu Hause, findet man mich vermutlich am häufigsten am Meer. Sankt Peter Ording und Sylt fühlen sich für mich wie Heimat an.

Shop the Look

Vitra - Lounge Chair & Ottoman - Santos Palisander
Menu - Turning Table, Eiche weiß / schwarze Chromstreben
Vitra - Eames Plastic Armchair DAR, verchromt / weiß, Filzgleiter schwarz
Silent Vase groß von Muuto
Eames Plastic Side Chair DSW von Vitra in Ahorn gelblich / Weiß
CH24 Wishbone Chair von Carl Hansen in Eiche geseift / Naturgeflecht
Hee Lounge Chair von Hay in Weiß
Linéa Teppich Rechteckig 120 × 170 cm von myfelt
AJ Stehleuchte in schwarz von Louis Poulsen
 
 

Vielen Dank, liebe Sandra, für die spannenden Einblicke und das inspirierende Gespräch!

Fotocredit: Sandra Schubert (@karlas_view)


Lesenswert? Empfehlen Sie uns! Facebook   Instagram   Pinterest


Beitrag vom 12.09.2018, von Isabelle Diekmann

Alle Beiträge der Kategorie Homestorys

Weitere Ideen für Ihr Zuhause


Filter 
Farben  
Hersteller  
Hauptkategorie  
Angebot
Sortieren: Beliebtheit