Focus Open

Das Design Center Stuttgart des Landes Baden-Württemberg schreibt den Internationalen Designpreis Baden-Württemberg als Focus Open aus und lädt Unternehmen und Produzenten aller Branchen zur Teilnahme ein. Dieser Staatspreis wird für zukunftsweisende, professionelle, herausragende Gestaltungsleistungen an Hersteller und Designer verliehen. Die Auszeichnungen "Focus in Gold" und "Focus in Silber" sind begehrte Bestätigungen für höchste Designqualität. Der renommierte Wettbewerb blickt auf eine lange Tradition zurück und genießt im In- und Ausland hohes Ansehen.

Fair und Seriös – Die Intention des Wettbewerbs
Die nichtkommerzielle Ausrichtung des Wettbewerbs ermöglicht auch kleinen, mittleren und jungen Unternehmen die Teilnahme. Um höchste Objektivität zu wahren, werden möglichst alle Einreichungen im Original ohne vorherige Auswahl der Jury präsentiert. Die Produkte werden von international erfahrenen und anerkannten Experten aus unterschiedlichen Designdisziplinen bewertet, auf deren Neutralität größter Wert gelegt wird.

Prämierung
Die Jury vergibt die Auszeichnung "Focus in Silber" für herausragend gestaltete Produkte und zeichnet mit diesem Preis all jene Produkte aus, die innerhalb einer Kategorie durch ihre außergewöhnliche Gestaltungsqualität eine Spitzenposition einnehmen. Pro Kategorie kann jeweils ein Produkt die Premiumauszeichnung "Focus in Gold" erringen. Für Hersteller und Designer prämierter Produkte ergeben sich klare Vorteile im Markt, denn der "Focus in Gold" und "Focus in Silber" bürgen für höchste Produktqualität und unterstützen wirkungsvoll die Marktkommunikation ab dem Zeitpunkt der Preisverleihung.

Der Teilnehmerkreis
Aus aller Welt sind Hersteller und Designer von professionell gestalteten Produkten zur Teilnahme eingeladen. Sie können jedes Produkt, das nicht länger als zwei Jahre auf dem Markt ist, für eine der Kategorien anmelden. Zugelassen sind auch Prototypen, deren Serienreife gewährleistet ist, jedoch keine künstlerischen Arbeiten.

Die Produktkategorien
Die zunehmende Diversifizierung von Produkten und Branchen führt dazu, dass mittlerweile aus siebzehn Produktkategorien ausgewählt wird:

  • Produktion, Montage, Logistik (Maschinen, Werkzeuge, Vorrichtungen…)
  • Medizin, Rehabilitation, Geriatrie (Diagnose- und Analysegeräte, medizinische Apparaturen, Orthesen…)
  • Bad, Sanitär, Wellness (Badeinrichtungen und -produkte, Fliesen…)
  • Küche, Haushalt (Kücheneinrichtungen, Catering, elektrische Großgeräte…)
  • Tisch- und Küchenkultur (Küchen-, Haushaltsprodukte, Tableware…)
  • Wohnen (Möbel, Raumausstattung im privaten Bereich…)
  • Objekt (Möbel, Einrichtungen in der Geschäftswelt…)
  • Ambiente, Lifestyle (Büro-, Schreibprodukte, Accessoires, Dekorationen, Brillenfassungen, Taschen…)
  • Beleuchtung (Lampen, Lichttechnik…)
  • Kommunikation, Audio / Video, Optik (Computer, Telefone, Medienprodukte, Kameras…)
  • Freizeit, Outdoor (Produkte für Freizeitaktivitäten, Gartenartikel…)
  • Sport (Sportartikel…)
  • Kids und Familie (Produkte für Kinder, Spielzeuge…)
  • Architektur (Gebäudekonzeption, -technik, -steuerung…)
  • Public Design (Messebau, Museen, Leitsysteme…)
  • Transport, Verkehr (Individualfahrzeuge, öffentliche Verkehrsmittel, Spezialfahrzeuge…)
  • Konzept, Nachhaltigkeit

Die Bewertungskriterien

  • Gestaltungsqualität
  • Funktionalität
  • Innovationsgehalt
  • Ergonomie, Interfacedesign
  • Usability
  • Ökologie, Nachhaltigkeit
  • Wertigkeit, Anmutung
  • Emotionalität
  • Markenkonformität
  • Produktgrafik bzw. -typografie
  • gestalterische Qualität der Produktausstattung: Bedienungs-, Montageanleitung, Verkaufsverpackung

Die Jury
Die unabhängige Bewertung der Jury zur Sicherung eines fairen Wettbewerbs ist für das Design Center Stuttgart selbstverständlich. Insofern sind Produkte, an deren Entwicklung die JurorInnen beteiligt waren, für den Wettbewerb nicht zugelassen.

Weitere Informationen zu Focus Open

Produkte

Filter
< 1/2 >
Sortieren: Beliebtheit  
Hersteller  
Hauptkategorie  



Artikel pro Seite: 12 24 Alle