NL Architects


Filter

NL Architects

1997 wurde NL Architects, ein Büro mit Sitz in Amsterdam, von vier Architekten -Pieter Bannenberg, Walter van Dijk, Kamiel Klaasse und Mark Linnemann -, die bereits Anfang der 1990er-Jahre in den gleichen Büros gearbeitet hatten, gegründet. Gemeinsam hatten sie auch an der Technischen Universität Delft studiert. Das Quartett wohnte in jener Zeit in Amsterdam und verbrachte gemeinsam einige Zeit auf der Straße – als Fahrgemeinschaft.

Mobilität ist auch ein Hauptaspekt der architektonischen Arbeit bei NL Architects. Wie wenige andere entwirft das Büro Konzepte, die so eindeutig auf eine mobile Gesellschaft abzielen, die sich zu Beginn des 21. Jahrhunderts im Übergang befindet und sich ständig verändert. Beispielhaft hierfür steht „Das Netz“, das die Niederländer in Berlin Köpenick im Sommer über einer Baustelle spannen ließen und das so die Lücke zwischen zwei Gebäuden füllte, ohne die Sicht auf die Wasserfläche des Frauentogs zu versperren. Und nebenbei diente es auch als Begegnungsstätte für Anwohner und Besucher, die das Netz kletternd entdecken konnten.

Mit ihrem Ansatz haben sich die Architekten, die derzeit als Trio arbeiten – Mark Linnemann ist nicht mehr bei NL Architects – großes Renommee erarbeitet und zahlreiche Preise gewonnen, etwa den Mies van der Rohe Award for European Architecture im Jahr 2005.

Internetseite von NL Architects