Designer- Niklas Jakob

Niklas Jacob

Niklas Jacob begann 1989 seine kreative Karierre als Künstler und veranstaltete in den Jahren 1990 bis 1992 mehrere Ausstellungen in kleinen Künstlergalerien in Kopenhagen. Von 1993 an bis 1997 studierte Niklas Jacob Industriedesign in Mailand am „International College of Arts and Sciences“ und am „Politechnikum“ Mailand.

1997 arbeitete Niklas Jacob kurz mit der Design Group Italia zusammen und schloss sich dann 1998 Momo Design an - beides Design Agenturen in Mailand.

1999 wurde Niklas Jacob zum Chefdesigner von Momo Design ernannt. Er war somit verantwortlich für das Studiomanagement und die Entwicklung von Projekten für Kunden wie die Momo Gruppe, die Marke Momo Design, Nissan, Lexus, Lamborghini, Logitech, Polk Audio und viele andere mehr.

Mitte 2001 schloss sich Niklas Jacob als Design Manager dem Studio des japanischen Designers Makio Hasuike in Mailand an, entschloss sich jedoch im darauffolgenden Jahr sein eigenes Design Business einzurichten. Seit 2003 arbeitete Niklas Jacob mit seinem eigenen Design Team und war – immer zwischen Italien und Kopenhagen hin und herpendelnd - an Design Projekten für Unternehmen in Europa und USA beteiligt.

2005 gründete Niklas Jacob das strategische Design und Branding Unternehmen Fruithouse, mit Sitz in Kopenhagen. Niklas Jacob unterrichtete an der Fakultät für Architektur, Abteilung Industriedesign an der Universität von Camerino in Ascoli Piceno.

Niklas Jacob ist Mitglied der ADI (Associazione per il Disegno Industriale).

Internetseite von Niklas Jacob