Eduardo Chillida


Filter

Eduardo Chillida

Spanischer Bildhauer

Eduardo Chillida zählt zu den bedeutendsten spanischen Bildhauern des 20. Jahrhunderts. 1924 in San Sabastián geboren, zog er für das Studium der Architektur nach Madrid, um sich kurz darauf jedoch gänzlich der Kunst zu widmen. Kurz darauf verschlug es Chillida nach Paris, wo er sich 1948 sein Atelier einrichtete und mit der Arbeit an kleinformatigen Plastiken aus Gips und Ton begann. Nach seiner Heirat im Jahr 1950 begann er, sich in der spanischen Stadt Hernani mit der Schmiedetechnik auseinanderzusetzen, was als Grundstein seines späteren Erfolgs gilt.

Bekannte Werke

Zu den bekanntesten Arbeiten von Eduardo Chillida zählen heute raumgreifende Plastiken und skulpturale Installationen wie das Buscando la Luz an der Pinakothek der Moderne in München oder das Peine del Viento in seiner Heimatstadt San Sebastián. Vor dem Bundeskanzleramt steht zudem die von ihm entworfene Skulptur „Berlin”, das Symbol der Wiedervereinigung.

Internetseite von Eduardo Chillida


Making of der Chillida Teppiche von nanimarquina  

Making of der Chillida Teppiche von nanimarquina

Aus unterschiedlichen Materialien und mit verschiedenen Techniken handgefertigt zelebriert nanimarquina mit der Chillida Kollektion die Arbeit des gleichnamigen spanischen Künstlers. Kunstvolle Motive treffen dabei auf traditionelle Handarbeit.