David Trubridge

David Trubridge

David Trubridge ist gebürtiger Engländer. Nachdem er 1972 sein Diplom im Bereich Schiffsbau / Schiffsdesign abschloss zog er nach Nordengland, genauer Northumberland. Dort arbeitete er als Förster auf einem privaten Anwesen und erlangte als Autodidakt erste Kenntnisse im Bereich des Möbedesigns.

Im Jahr 1981 verkaufte er seinen gesamten Besitz, kaufte die Yacht „Hornpipe“, mit der er, seine Frau Linda und seine beiden Söhnen sich aufmachten um Abenteuer in der ganzen Welt zu erleben. Die Reise führte durch die Karibik in den Pazifischen Ozean bis nach Neuseeland.

Inspiriert von seinen Reisen und Begegnungen mit Einheimischen begann David Trubridge Möbel zu fertigen. Auf diese Weise entstand eine Serie von Objekten, die auf der Form traditioneller Maori-Kanus basiert – mit einer leichten und flexiblen Struktur. Die Objekte stellen eine Übersetzung seiner Betrachtungsweise von der Natur dar und beschreiben seine Suche nach essentiellen, ursprünglichen Materialien, wie Holz und Stein, die die Einfachheit und Zerbrechlichkeit des menschlichen Lebens widerspiegeln.

Das bekannteste Objekt aus dieser Serie ist vermutlich die Schaukelliege Body Raft, die David Trubridge 2001 auf der Mailänder Möbelmesse präsentierte. Cappellini sicherte sich sofort diesen Entwurf und verhalf David Trubridge damit zum internationalen Durchbruch als Designer.

David Trubridge lebt heute in Neuseeland und unterhält dort ein eigenes Design-Studio. Seit 2006 hält der Autodidakt außerdem weltweit Vorträge und lehrt als Gastprofessor an Universitäten.


Marken